05.06.2016, 23:52 Uhr

Jennersdorf steigt ab - Rest muss zittern

Kapitän Patrick Sinkovics und der UFC Jennersdorf müssen in die 2. Liga Süd abtreten.
Das Ende der Fußball-Saison rückt immer näher und mit Landesligist Jennersdorf hat es einen weiteren Verein im Abstiegskampf erwischt. Nach der 0:3 Niederlage in Deutschkreutz ist der Abstieg der Poandl-Truppe beschlossen. Nach der Hinrunde waren die Jennersdorfer schon von vielen abgeschrieben worden, doch im Frühjahr kam neues Leben in die Mannschaft und nur wenige Punkte trennten Jennersdorf von der rettenden Grenze.

Auch Aufstieg spannend
Die andere Seite der Tabelle ist jedoch genauso interessant, denn sowohl Eberau, als auch Eltendorf verloren ihre Spiele. Dadurch kamen die Mattersburg Amateure wieder auf einen Punkt an Eberau heran.

Güttenbach vor Abstieg
Eine Klasse darunter in der 2. Liga Süd sieht es für Güttenbach auch nicht rosig aus. Die Konkurrenz aus Kukmirn und Oberdorf müsste in der kommenden Woche verlieren und man selbst müsste einen Sieg holen um in der Liga verbleiben zu dürfen. Die Kukmirner hätten eigentlich alles klar machen können, verspielten aber ein 3:0 gegen Großpetersdorf und holten nur ein 3:3.

Olbendorf mit Debakel
Mit einem Punkt in Mühlgraben hätten die Olbendorfer bereits alles klar machen können in Richtung Aufstieg, dort erwartete sie jedoch eine klare 2:8 Niederlage. Jetzt kommt es zum schweren Duell gegen Meister St. Martin in der letzten Runde. Unterschützen wartet nur knapp dahinter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.