12.03.2016, 13:20 Uhr

Ein Schwerverletzter nach Unfall auf A1

(Foto: Rotes Kreuz)
SIPBACHZELL. Schwer verletzt wurde ein Autofahrer bei einem Unfall am 12. März auf der Westautobahn A1 im Gemeindegebiet Sipbachzell.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems mit seinem Pkw gegen 3 Uhr auf der Westautobahn Richtung Salzburg. Aus bisher unbekannter Ursache geriet er mit seinem Auto von der Straße ab und prallte gegen die Leitschiene. Durch die Wucht schleuderte das Auto auf die Böschung und kam auf der Seite zum Liegen. Der 22-Jährige dürfte nicht angegurtet gewesen sein und lag im Bereich der Beifahrertür.

Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Fahrzeug. Der schwer Verletzte wurde von der Rettung und dem Notarzt in das Klinikum Wels eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.