27.09.2016, 10:06 Uhr

Zurück zum Ursprung

(Foto: Julia Trentini)

Egal ob Dirndl oder Lederhose - die Trachtenmode überzeugt im Herbst 2016 durch traditionelles Design.

WINDISCHGARSTEN (str). Wer diesen Herbst schon einen Trachtenkatalog durchgeblättert hat, dem ist es bestimmt auch aufgefallen: Die Trachtenwelt hat sich zurückbesinnt auf ihre Wurzeln, auf alte Stoffe und traditionelle Farben.

Natur wohin das Auge reicht

Kaminrot und Dunkelblau setzen bei der Damenmode Akzente, aber die wirklichen Trendfarben sind heuer Naturtöne. Grau, braun und dunkelgrün sind allgegenwärtig, kaum ein Poncho, ein Trachtenrock oder einer der immer beliebter werdenden Hüte kommt ohne sie aus. Besonders aber die Herrenmode nimmt sich dadurch farblich ein Beispiel an Kaiser Franz Josephs Jagdkleidung.

Altbewährtes & Modernes

Durch alte Stoffe wie Strick, Loden oder Brokat wird genauso am Retrostil festgehalten wie durch die traditionellen Schnitte der Lederhose und des Dirndls. David Hofbaur, Besitzer von Trachten-Moden Hofbaur, weiß aber auch, dass das sehr Traditionelle vor allem in Kombination mit Modernem überzeugt: "Bei den Herren-sakkos gibt es auch besonders viele aus moderneren Materialien, wie zum Beispiel aus Jersey. Es werden aber auch Materialien gemischt, zum Beispiel haben wir viele Sakkos mit gestrickten Ärmeln. Außerdem werden auch Jacken aus Sommerdaunen immer beliebter zur Lederhose." Es muss auch nicht mehr unbedingt ein Karohemd zur Lederhose sein, sondern gerade modern geschnittene einfärbige Hemden mit Hornknöpfen liegen im Trend. Ähnlich sieht es mit der Damenmode aus: Das Dirndl bleibt traditionell, etwas weniger tief ausgeschnitten und umspielt meistens die Knie, wird heuer aber auch gerne durch einen Trachtenrock ersetzt. Denn der moderne Trachtenrock ist weit entfernt vom klassischen Bleistiftschnitt und bringt durch Wickeloptik und leichten Glockenschnitt frischen Wind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.