11.04.2016, 07:01 Uhr

2. Klasse Südost: Tabellenführer ließ Federn

Eine Großchance am Ende der 2. Halbzeit. Josip Tubic übernimmt eine Flanke volley. Der Schuss streicht knapp am Tor vorbei (Foto: TuS)
KREMSMÜNSTER (sta). Vergangenen Samstag kam es in Eberstalzell zum Spitzenspiel zwischen der drittplatzierten Heimelf und den Tabellenführern von TuS mould&matic Kremsmünster. Der tiefe Boden konnte das hochklassige Spiel nicht unterbinden. Man merkte ab der ersten Minute, dass hier alle Klasse und Kampfkraft aufgeboten wurde, galt es doch für die Hausherren, die Tuchfühlung zur Spitze zu bewahren und für die Gäste, sich im Erfolgsfall einen Polster zu verschaffen, der ein erstes Durchatmen am Weg zu einem möglichen Meistertitel erlaubt hätte.

Die Kremsmünsterer begannen fulminant und fanden in der ersten Halbzeit durch Ziegler und Tubic die zwingenderen Chancen vor, konnten diese aber nicht nutzen.
Richtig turbulent und spannend wurde es ab der 73. Minute: Vladislav Vladov drückte den Ball nach einer schönen Kombination über die Linie. 0:1 für den Tabellenführer aus dem Stiftsort. Die zahlreich mitgereisten Fans tobten. Nun mussten die Hausherren kommen, die Kremsmünsterer verlegten sich auf Konter und machten ihre Sache bis zur 77. Minute sehr gut. Der bis dorthin souverän agierende Schiedsrichter wurde zum „tragischen Helden“, als er unbeabsichtigt einen soeben eingeleiteten Kremsmünsterer Konter so unglücklich „herunterstoppte“, dass der Ball optimal vor den Beinen von Daniel Voglhuber zu liegen kam. Dieser bedankte sich für das Geschenk mit einem gut platzierten Fernschuss: 1:1. Dem nun völlig gedrehten Spiel rannten die geschockten Kremsmünsterer nur noch hinterher und nur drei Minuten später schoss Franz Karlsberger zum 2:1 Endstand ein.
Damit hat sich das Spitzentrio in der Tabelle auf einen Punkt zusammengeschoben. TuS mould&matic Kremsmünster führt noch immer, doch BW Stadl Paura hat ein Spiel weniger aufzuweisen. Der Kampf um die Meisterkrone verspricht also Spannung pur.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.