06.06.2016, 09:39 Uhr

„Wellness für Körper, Geist und Seele“ - 25 Jahre Tanzschule Brugger

Wolfgang, Helene und Josef Brugger und die Hip-Hop-Instruktorin Michaela Kurz (v. li.) (Foto: Eberharter)

Helene und Josef Brugger haben ihr Hobby zum Beruf gemacht und vor 25 Jahren eine Tanzschule gegründet.

BEZIRK/HOPFGARTEN (be). „Es war eine harte Aufbauarbeit“, resümierten sie bei der Jubiläumsfeier am Samstag in der Salvena Hopfgarten.
Eine Region, in der Skifahren und Fußball dominieren, ist es nicht einfach, die Menschen zum Tanzen zu bewegen. Mit hart arbeiten, durchbeißen und verzichten ist es den Bruggers allerdings gelungen.

25 Jahre Tanzschule

In St. Johann wurde die Tanzschule eröffnet, bald kamen Wörgl, Kufstein, Strass im Zillertal und Kitzbühel dazu, im Jahr 2011 schließlich auch noch Saalfelden. 2003 wurde der Tanzsportclub Unterland gegründet und Sohn Wolfgang, ein selbständiger Zahntechniker, war acht Jahre lang als Turniertänzer tätig und zählte dabei zu den Top 10 in Österreich. Nach zwölf Jahren Tanzsport-Abstinenz hat er zusammen mit seiner ehemaligen Tanzpartnerin die Eltern und auch die Besucher des Abends mit einer Aufführung überrascht.

Ehrungen für treue Tänzer

„Tanzen ist Wellness für Körper, Geist und Seele“, behauptet Helene Brugger und viele Paare vertrauen darauf und besuchen regelmäßig einen Tanzkurs, wofür die besonders treuen Tänzer geehrt wurden. Durchgehend seit 20 Jahren absolvierten Heidi und Hanspeter Schroll aus Kufstein einen Kurs in der Tanzschule Brugger. Für 15 Jahre wurden geehrt: Christine und Walter Binder aus Zell am Ziller, Ingrid und Robert Greml und Klara und Dietmar Wieser, beide aus Kufstein. Inge und Hannes Sollerer aus Kundl wurden für zehn Jahre geehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.