11.05.2016, 09:49 Uhr

Ein erfolgreiches Jahr für den St. Johanner Schwimmclub

Das Vorstandsteam vom WSV St. Johann (v.li.): Obmann Ernst Hasenauer, Matthias Prem, Romy Steiner, Elisabeth Prosch, Reinhold Irnberger, Michaela Sammer und Gerhard Geisler (Foto: WSV St. Johann)

Der "Vorzeigeverein" freut sich über sportliche und wirtschaftliche Erfolge.

ST. JOHANN. Zur Jahreshauptversammlung des Wassersportvereins St. Johann (WSV) begrüßte Obmann Ernst Hasenauer im Restaurant Panorama neben zahlreichen Mitgliedern auch Vizebürgermeister Georg Zimmermann, Sportreferent Robert Steger und Sponsorvertreter Robert Hauser.
Schwimmwart Matthias Prem gab einen Überblick über die intensive Trainingsarbeit sowie die Beschickung von 22 Wettkämpfen und freute sich besonders über drei Tiroler Meistertitel und ein A-Finale bei Österreichischen Meisterschaften. Großen Dank richtete er an die Mitarbeiter der Panorama Badewelt für die gute Zusammenarbeit und an sein fleißiges Trainerteam.

Finanzbericht und Neuwahlen

Kassier-Stellvertreter Gabi Mercuri berichtete über ein kleines Jahresminus, betonte aber, dass der WSV finanziell auf gesunden Beinen steht. Die gute Arbeit des St. Johanner Schwimmclubs lobte auch Sportreferent Robert Steger und gratulierte als Wahlleiter dem einstimmig gewählten neuen Vorstand: Ernst Hasenauer (Obmann), Gerhard Geisler (Obm.-Stv.), Michaela Sammer (Schriftführerin), Reinhold Irnberger (Schriftführerin-Stv.), Romy Steiner (Kassiererin), Elisabeth Prosch (Kassiererin-Stv.), Matthias Prem (Sportlicher Leiter). Für ihre langjährige Tätigkeit wurde den bisherigen Vorstandsmitgliedern Ernst Geisler, Rudolf Kisch und Romy Steiner herzlich gedankt.


Viel Lob von den Ehrengästen

Vizebürgermeister Georg Zimmermann bezeichnete den WSV St. Johann als Vorzeigeverein der Marktgemeinde und wünschte allen ehrenamtlichen Helfern und Obmann Ernst Hasenauer mit seinem Vorstandsteam für die Zukunft alles Gute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.