Waidring

Beiträge zum Thema Waidring

Verena und Stefan Seeber aus Waidring (Mi.) freuen sich über ihren Gewinn.

Energie Tirol
Paar aus Waidring gewinnt bei Heizungstausch-Gewinnspiel

"Raus aus Öl und Gas": Die über 60.000 Ölheizungen, die es in Tirol noch gibt sollen laut Plänen der Bundesregierung bis 2035 getauscht werden. Bis 2040 gilt dasselbe für alle Gaskessel. Bis 2050 soll Tirol jedenfalls frei von fossilen Energieträgern sein. TIROL, WAIDRING (jos). Energie Tirol veranstaltete heuer gemeinsam mit dem Land Tirol ein Gewinnspiel für alle Tiroler, die kürzlich ihre fossile Heizung gegen ein erneuerbares System getauscht haben. Aus über 200 Einreichungen wurden unter...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Projekt für betreubares Wohnen in Planung.

Waidring/Wohnbau
Betreubares Wohnen ist in Waidring in Vorbereitung

WAIDRING. Wie berichtet plant die Gemeinde Waidring ein Projekt für betreubares Wohnen für altere Menschen, das bei der Erweiterung des Wohnprojekts der Alpenländischen Heimstätte in der Dorfstraße integriert werden soll. Im neuen Wohnbau sollen Wohnungen für das betreubare Wohnen entstehen. "Dies wurde in den Planungen bereits berücksichtigt, um für Senioren altersgerecht ausgestattete Wohnungen zu vertretbaren Preisen anzumieten", so Bgm. Georg Hochfilzer. Dazu wird gemeinsam mit dem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bedrohliche Wasserstände am Haselbach in Waidring beim Hochwasser im Juni 2013.

Waidring/St. Ulrich
Hochwasserschutz um 9,4 Millionen Euro soll starten

Maßnahmen in Waidring und St. Ulrich ab September geplant; dreijährige Bauphase vorgesehen. WAIDRING, ST. ULRICH. Nach einer mehrjährigen Verhandlungs- und Projektierungsphase wurde das Hochwasserschutzprojekt "Haselbach-Grieselbach" auch in fördertechnischer Hinsicht genehmigt (wir berichteten mehrfach). Die voraussichtlichen Kosten werden 9,4 MillionenEuro betragen; 87,8 % davon tragen Bund und Land Tirol, 12,2 % (ca. 1,15 Mio. €) müssen von den Interessenten (Gemeinden Waidring und St....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Radweg: wiederholt Thema im Gemeindeamt.

Waidring/Radweg
Radweg-Teilstück in Waidring soll realisiert werden

WAIDRING, ST. ULRICH. Im Waidringer Budget 2021 sind Mittel für den Ausbau des Radwegenetzes enthalten. Auch aus dem Radwege-Förderprogramm des Landes Tirol können Mittel (voraussichtlich 60 %) lukriert werden. Konkret soll ein Radweg-Teilstück an der Landesstraße in Richtung St. Ulrich – zwischen Schöttelbrücke und Zufahrt alter Sportplatz – errichtet werden. "Die Entwurfsplanungen wurden beauftragt, damit dann die Verhandlungen mit den Grundbesitzern geführt werden können", wie Bgm. Georg...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Waidring mobil: sozialer Service.

Waidring mobil
Sozialtaxi in Waidring wieder im Einsatz

WAIDRING. Das Gemeinde-Sozialtaxi "Waidring mobil" ist wieder im Einsatz – Montag bis Freitag, 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr. Waidring mobil steht für jene Personen, die über keine Fahrmöglichkeit verfügen, bereit – etwa für Fahrten zu Ärzten, ins Krankenhaus oder sonstige gesundheitlich notwendige Fahrten, Einkäufe und Besorgungen für den täglichen Bedarf, Erledigungen bei der Bank oder zu sozialen Anlässen und Erfordernissen. Für Fahrten außerhalb Waidrings ist eine Anmeldung am Vortag nötig, um...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
GL Reinhard Wörter, Dir. Michael Brunschmid, Obmann Christian Foidl.

Raiffeisenbank
RaiffeisenBank St. Ulrich-Waidring mit positiven Zahlen

Steigerungen bei Finanzierungen, Gesamteinlagen und Mitgliedern bei Regionalbank. WAIDRING, ST. ULRICH. Stolz zeigte man sich bei der Generalversammlung der RaiffeisenBank St. Ulrich-Waidring über die positiven Zahlen trotz schwierigem Corona-Jahr 2020. "Das Finanzierungsvolumen stieg um 7,8 % auf 153,25 Millionen Euro, die Gesamteinlagen betrugen 163,37 Mio. Euro – eine enorme Summen für eine relativ kleine Regionalbank", so Langzeit-Obmann Christian Foidl. Die Zahl der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Krippenfreunde laden in die Kramer-Rehm.

Krippenfreunde Waidring
Krippenfreunde Waidring laden zu "Ausstellung in der Scheune"

WAIDRING. Das Jubiläum 40 Jahre Krippenfreunde Waidring (1980 – 2020), das im Vorjahr Corona-bedingt ausfiel, wird nun nachgeholt – mit der "Ausstellung in der Scheune – kreative Krippenfreunde" in der "Kramer-Rehm" (Sonnwendstr. 27). Die Scheune wurde mit viel Einsatz zu einem sehenswerten Ausstellungsraum ausgebaut. Nun werden viele kreative Stücke aus 40 Jahren Vereinsabreit zu sehen sein (20. Juni bis 19. September, jew. Sonntag und Donnerstag, 14 bis 19 Uhr, bzw. nach Terminvereinbarung,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Walter Steiger, Peter Seiwald und Andreasb Holaus im neuen EcoDrive-Firmenstandort in Waidring.

WK Bezirk Kitzbühel
Waidringer Spezialist in E-Mobilität

Wirtschaftskammer: Betriebsbesuch bei EcoDrive Austria GmbH in Waidring zum Thema Nachhaltigkeit. WAIDRING, BEZIRK. Die Elektromobilität hält mit zunehmender Geschwindigkeit Einzug, die Autos werden immer mehr zu fahrenden Computern und die Frage ob kaufen, leasen oder mieten lässt sich nicht so einfach beantworten. Umso wichtiger ist für Unternehmen ein professionelles Fuhrparkmanagement, um den Aufwand möglichst gering zu halten und die eigene Firmenflotte effizient, kostengünstig und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Gesteinsmaterial wird per Lkw über eine eigens errichtete Straße mit zwei Brücken abtransportiert.
Aktion Video 5

Abbau in Waidring
Viel Schotter aus dem Aschergraben – mit Umfrage / mit VIDEO

Gesteinsabbauprojekt in Waidring läuft; 1,29 Millionen Kubikmeter Rohstoffabbau. WAIDRING. Im Mai 2019 wurde von der BH Kitzbühel die abbaurechtliche Bewilligung für den neuen Lockergesteinsabbau „Aschergraben“ in Waidring (Strub) erteilt – wir berichteten. Der Abbau hat mittlerweile begonnen. Die Paul Stöckl GmbH (Erpfendorf) baut auf einer Gesamtfläche von 100.880 m2 ein Gesteinsvolumen von 1,290.000 m3 bzw. 2,193.000 Tonnen ab. Das Gesteinsmaterial wird über eine eigens dafür errichtete...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Karate-Trainings werden angeboten.

Karate/Training
Karate-Anfängerkurse in St. Johann und Waidring

ST. JOHANN, WAIDRING. Die Karate Union Shotokan Tirol bietet ab Juni wieder Anfängerkurse für Kinder und Jugendliche in St. Johann und Waidring. Interessierten sind zum kostenlosen zweiwöchigen Schnupperkurs eingeladen. Trainings: St. Johann ab Di, 1. 6., 17 Uhr, Halle MS 1, in der Folge Di/Do, 17 Uhr; Waidring ab Mi, 2. 6., 17 Uhr, VS-Turnhalle, in der Folge Mi, 17 Uhr. Anmeldung nötig: 0664-7699233, office@karatetirol.at

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Niki Hosp und Werner Panhauser (Helvetia Österreich) bei der Pflanzaktion auf der Waidringer Steinplatte.
2

Schutzwald-Initiative
Weitere 30.000 Jungbäume von Helvetia gepflanzt

Helvetia Österreich Schutzwald-Initiative: Bereits über 100.000 Bäume wurden in heimischen Wäldern gepflanzt; Niki Hosp im "Pflanzeinsatz". WAIDRING. Wetterextreme verursachen seit Jahren enorme Schäden in den Schutzwäldern. 2021 unterstützt Helvetia Österreich wichtige Aufforstungsarbeiten im Forstbetrieb Unterinntal/Tirol. Auch im Bundesforste-Revier Fieberbrunn gab es Schäden, so etwa im Jänner 2019 bei einem Lawinenabgang mit 18.000 Tonnen Schneelast oberhalb von Waidring. Der Schutzwald...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Waidring verfolgt man weiterhin das "Baulandmodell".

Waidring - Gemeinderat
Darlehen für die Finanzierung "Fischerfeld" beschlossen

Für die Finanzierung eines neuen Baulandmodells beschloss der Waidringer Gemeinderat die Aufnahme eines Darlehens über 1 Million Euro. WAIDRING. Wie bereits berichtet ermöglicht die Gemeinde Waidring mit dem Erwerb von Grundflächen das Baulandmodell "Fischerfeld" für den leistbaren Einheimischen-Wohnbau. Im Budget 2021 wurden dafür 750.000 € angesetzt. Im Gemeinderat wurde einstimmig beschlossen, für das Projekt ein Darlehen mit einer Maximalsumme von 1 Million Euro aufzunehmen. Fünf Banken...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Hans Preindl übergibt seine Aufgaben an Andreas Madersbacher (li.).

Geschäftsführerwechsel
Intersport-Urgestein Hans Preindl nun im Ruhestand

Andreas Madersbacher ist nun Geschäftsführer von Intersport Kienpointner in Waidring. WAIDRING (jos). Mit 1. Mai wechselte der langjährige Geschäftsführer von Intersport Kienpointner, Hans Preindl, in den Ruhestand. Preindl hat seine berufliche Karriere nach Abschluss der Handelsschule im Sporthandel begonnen und nach dem Präsenzdienst beim Waidringer Freizeitzentrum als Kassier gestartet. Der damalige Geschäftsführer des Freizeitzentrums, Heinz Kienpointner, hat Hans' Talente gefördert und ihn...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Arbeiten am Kraftwerk.

Anno dazumal...
Ein E-Werk in der "Zassenmühle" in Waidring

WAIDRING. Am Beginn des vorigen Jahrhunderts war man auch in Waidring bemühlt, die Elektrifizierung voranzutreiben. Kleinere E-Werke lieferten ein wenig Strom. Der Kaufmann Josef Clemens Kienpointner nahm sich der Sache und kaufte 1917 das Anwesen "Zassenmühle", das mit zahlreichen Wasserrechten ausgestattet war. In kurzer Zeit konnte eine Planung und Konzessionserteilung für ein E-Werk erfolgreich abgewickelt werden. Mit Eigenleistung und großem finanziellen Einsatz wurde der Bau eines...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Beliebtes Ziel auf der Durchkaseralm: die Brennhütte.
4

Brennhütte Waidring
Abschied von der Brennhütte

Nach einem Besitzerwechsel verlängern die Pächter den Vertrag für beliebte Berghütte nicht mehr. WAIDRING. "Nach über 40 wunderschönen Jahren müssen wir mitteilen, dass wir den Betrieb auf der Brennhütte leider nicht mehr weiterführen werden. Auf Grund eines Besitzerwechsels haben wir beschlossen, den Pachtvertrag nicht mehr zu verlängern", teilt die Pächterfamilie Riedlsperger (Sonja, Sepp, Christoph) auf Facebook mit. Mit viel Wehmut, aber auch mit Freude und Dankbarkeit blicke man auf eine...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Unklare Meldungen bei Wohnsitzverhältnissen (auch) in Waidring.

Waidring - Meldegesetz
Waidringer Bürgermeister fordert Richtigstellungen zur Wohnsitzqualität

Verstärkte Prüfungen bei der Zuordnung von Haupt- und Zweitwohnsitzen in Gemeinde angekündigt. WAIDRING. Durch diverse Reisebeschränkungen mussten Einreisende an der Grenze eine Meldebestätigung oder sonstigen Nachweis über den Bestand eines Wohnsitzes erbringen. "Dabei hat sich auch herausgestellt, dass Personen trotz gelegentlichem oder auch regelmäßigem Aufenthalt in Waidring entweder gar nicht angemeldet waren oder die Meldung nicht den tatsächlichen Wohnsitzverhältnissen (Haupt- oder...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auch im Bikesektor verstärkt das PillerseeTal seine Aktivitäten.
2

Interview/TVB PillerseeTal
"Ein Jahr der Veränderungen und Innovationen"

Tourismusverband PillerseeTal plant, trotz Coronapandemie, zahlreiche Veranstaltungen für die kommende Sommersaison. PILLERSEETAL (jos). In einem Interview berichtet der Geschäftsführer des Tourismusverbandes PillerseeTal, Armin Kuen, über die Vorbereitungen einer sehnsüchtig erwarteten Tourismussaison und die Lehren aus der Corona-Pandemie. BEZIRKSBLÄTTER: Schon im Oktober vergangenen Jahres hat der TVB PillerseeTal, in enger Zusammenarbeit mit den Partnern innerhalb der Region sowie den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Wieder Tests an der Grenze nötig.

Corona-Ausreisetests
Ausreisetestpflicht, Testangebote erweitert

TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Wegen der seit 31. 3. bestehenden Ausreisetestpflicht für Nordtirol und den Bezirk Kufstein sowie der Verlängerung der Ausreisetestpflicht für den Bezirk Schwaz erweitert das Land Tirol einmal mehr das Testangebot, auch an den innerösterreichischen Grenzen zu Salzburg und Vorarlberg. Im Bezirk Kitzbühel wird am Pass Thurn ein Testcontainer eingesetzt, in Hochfilzen und Waidring kommen mobile Testbusse zum Einsatz. Eine Anmeldung ist jeweils nicht notwendig. Die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Talsenalm wird nun sorgfältig renoviert.
2

Waidring - Talsenalm
Die Talsenalm wird revitalisiert

Junge Waidringer Touristiker hauchen der Talsenalm als "Wald Habitat" neues Leben ein. WAIDRING. Seit Generationen steht auf einer kleinen Waldlichtung auf gut 1.000 Metern Seehöhe im Waidringer Wandergebiet (Hausberg, Weißbachschlucht) eine urige Almhütte – die Talsenalm. Diese wurde über Jahrzehnte öffentlich bewirtschaftet, ist nun jedoch für Gäste seit vielen Jahren geschlossen. Cornelia und Roland Defrancesco (Alpegg Chalets, Waidring) wollen der Hütte nun neues Leben einhauchen – als...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Autohaus-Team mit Georg Winkler jun. (2. v. li.) und Georg Winkler sen. (3. v. re.).
3

Auto Winkler Waidring
50 Jahre automobile Geschichte in Waidring

50 Jahre "Auto Winkler" in Waidring – technischer Vorreiter in vielen Bereichen; Autohaus-Gründung im Jahr 1971. WAIDRING (rw). Betriebsgründer Georg Winkler sen. legte 1970 die Meisterprüfung zum Kfz-Mechaniker ab und baute im Sommer 1971 eine Werkstatt in der Dorfstraße 70. Im November 1971 konnten Georg und sein Bruder Richard den Kfz-Betrieb eröffnen. Vor fast 50 Jahren gab es auch – und das bereits am Wochenende vor der Eröffnung – die erste Autoausstellung mit den Marken Chrysler Simca...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Bauruine Steinplatte
Neues von der Ruine: Gesellschafter-Pleite

Konkursantrag der Residenz Steinplatte GmbH; Bürgermeister sieht weiteren Weg vorgezeichnet. WAIDRING. Wieder einmal sorgen die Umstände rund um die Hotelbauruine auf der Steinplatte – wir berichteten mehrfach – für Aufsehen. Die Besitzerin des Grundstücks (samt Ruine, Anm.), die Residenz Steinplatte GmbH, hat laut AKV am Landesgericht Innsbruck einen Konkursantrag gestellt. Die Gesellschaft kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Geschäftsführer und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Es ist überaus wichtig eine positive Tourismusgesinnung in der Region zu haben und weiter zu fördern", sagt Bettina Geisl, Obfrau des TVB PillerseeTal.

Interview/TVB PillerseeTal
"Wir ziehen alle an einem Strang"

Tourismusverband PillerseeTal blickt mit vereinten Kräften nach vorne. PILLERSEETAL (red.) Ab Ostern ist mit ersten Lockerungen der Corona-Vorschriften für Freizeiteinrichtungen, Unterkünfte und Gastronomiebetriebe zu rechnen. Die Wintersaison ist aber für die heimischen Tourismusbetriebe praktisch beendet, ohne je richtig begonnen zu haben. Im Interview spricht Bettina Geisl, Obfrau des TVB PillerseeTal und Hotelbetreiberin über eine Wintersaison die keine war, die gemeinsamen Anstrengungen in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Skilehrerausweis von Udo Huber.
2

Anno dazumal...
Ö3-Mann Udo Huber als Skilehrer in Waidring

WAIDRING. Als Aushilfsskilehrer war Udo Huber in der Wintersaison 1980/81 – also vor genau 40 Jahren – fallweise bei der Skischule Waidring tätig, wie der damalige Skischulleiter und Alt-Bgm. Heinz Kienpointner berichtet. Der Wiener war zu dieser Zeit angesagter Ö3-Discjockey bzw. -Moderator. "Ich habe Udo bei der Ferienmesse in Wien kennen gelernt. Durch ihn sind dann in der Folge Joesi Prokopetz und Manfred Tauchen und dann immer mehr bekannte Persönlichkeiten nach Waidring gekommen. u. a....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Außengeländer in verzinkter und lackierter Ausführung.

Tiroler Edelschmiede – Projekt in Grän
Geländer aus der Edelschmeide für Hotel in Grän

Das Atelier Eberle & Partner vertraute bei der Neugestaltung eines Hotels auf die Tiroler Edelschmiede als langjährigen Partner. WAIDRING, GRÄN. Beim Umbau des Bergblick Hotel & Spa in Grän setzte das Atelier Eberle & Partner auf die Zusammenarbeit mit der Tiroler Edelschmiede (Waidring). Als langjähriger Geschäftspartner hat das Unternehmen Erfahrung in der Umsetzung der Pläne des Architekturbüros. Bei dem aktuellen Projekt wurden Außengeländer in der Schmiedewerkstatt gefertigt und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.