20.07.2016, 12:06 Uhr

Raiffeisenbank Kirchdorf - Bilanzsumme erstmals über 60 Millionen

Josef Brandauer, Christian Nothdurfter, Obmann Josef Heim, Monika Bauer, Reinhold Gamauf, Hannes Pichler und Christian Bieringer (v. li.) bei der JHV der Raiffeisenbank Kirchdorf. (Foto: Schwaiger)

Generalversammlung der vor 113 Jahren gegründeten Raiffeisenbank Kirchdorf.

KIRCHDORF (gs). Im Gasthof Mauth listete Obmann Josef Heim vor zahlreichen Mitgliedern und Ehrengästen auf, welche Förderbeiträge die heimische Bank für die dörfliche Gemeinschaft jährlich leistet. Er bedankte sich außerdem beim Vorstand, dem Mitarbeiter-Team, bei 500 Kirchdorfer Raiba-Mitgliedern und 3.300 Kunden.

Wachstum bei den Krediten

Die Bilanz sowie die Erfolgsrechnung für das Jahr 2015 erläuterten die beiden Geschäftsleiter Reinhold Gamauf und Hannes Pichler. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen konnte die Raiffeisenbank Kirchdorf erstmals die Bilanzsumme auf über 60 Mio. Euro steigern. „Vor allem das große Wachstum bei den Ausleihungen (+ 10 %) und die solide Eigenkapitalquote von 15,55 % sind sehr erfreulich.“, zogen die beiden Geschäftsleiter Bilanz. Die Betriebsaufwendungen sollen durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Raiffeisen Service Center Oberndorf weiter reduziert werden.

Aufsichtsrat einstimmig gewählt

Bei den turnusmäßigen Wahlen in den Aufsichtsrat wurden Christian Nothdurfter als AR-Vorsitzender und Hans Bachmann als Aufsichtsrat einstimmig wieder gewählt. Über Dankesworte und ein Geschenk freute sich die langjährige Mitarbeiterin Monika Bauer, die bereits seit 30 Jahren mit großem Engagement bei der heimischen Raiffeisenbank in der Buchhaltung tätig ist.
Einen positiven Revisionsbericht überbrachte Christian Bieringer vom Raiffeisenverband und AR-Vors. Christian Nothdurfter bestätigte die gute Zusammenarbeit mit den Prüfern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.