26.05.2016, 18:43 Uhr

Ferlach: Zwei Alpinisten mittels Seil geborgen

Mittels Seil musste der Kletterer vom Rettungshubschrauber aus geborgen werden (Foto: Archiv)

Zwei Bergsteiger gerieten heute im Bereich des Lärchenrückens in Not.

FERLACH. Folgender Notruf ging heute Nachmittag bei der Bezirksleitstelle Ferlach ein: Zwei Bergsteiger - ein 54-Jähriger und eine 50-Jährige aus Deutschland - wären im Bereich des Lärchenrückens in Bergnot geraten. Sie hätten sich verstiegen und seien wegen der Schneelage nicht weitergekommen.
Die beiden wurden vom Polizeihubschrauber "Libelle" mittels Seil geborgen. Im Einsatz waren außerdem sechs Ferlacher Bergretter, ein Alpinpolizist und ein Beamter der Polizeiinspektion Ferlach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.