13.03.2016, 20:38 Uhr

8. Alpen-Adria Vergleichsturnier

Schiefling am wörthersee: Volksschule Schiefling | 8. Alpen-Adria Vergleichsturnier

Der Wanderpokal hat wieder in seine Heimat gefunden, theoretisch zumindest, denn der siegessichere Judoclub Partizan Jesenice ließ die Trophäe wohl aus Optimismus gleich zu Hause. Nichts desto trotz konnten sich die Fighter des Judo-Verein Velden unter 86 Startern behaupten.


In der zum Platzen gefüllten Turnhalle der Volksschule Schiefling zeigten Kämpfer aus drei Nationen und sechs Vereinen ihre Qualitäten im Judosport. In den spannenden Wettkämpfen zeichnete sich besonders die Linie des Judo-Verein Velden ab, denn die Mädels und Burschen machten ihren Gegnern gehörig Dampf unterm Kimono.

Zu Recht, denn die Gewinner des heutigen Tages haben sich es verdient! Und die wohl schönste Belohnung ist die Sicherheit den Titel der Mannschaftswertung in der Tasche zuhaben, zumindest bis zum nächsten Jahr wenn das 9. Alpen-Adria Vergleichsturnier über die Matte geht.

Mannschaftswertung:

1. Judo-Verein Velden (AUT) 7/8/3

2. JC Partizan Jesenice (SLO) 7/7/6

3. JC Polyteam Ljubljana (SLO) 6/1/4

4. JC St. Lukas Bleiburg (AUT) 5/4/1

5. Judokay Gemona (ITA) 3/4/2

6. Budoia Judo (ITA) 0/1/2



In der Einzelwertung erkämpften die Heimischen folgende Platzierungen:

Platz 1:

Leonard Oratsch, Johannes Sabotnik, Alexandru Paischer, Simon Ferm, Elias Kozissnik, Solea Gallob, Helene Scherzer

Platz 2:

Sebastian Rupp, Julian Siding, Tobias Aichholzer, Fabian Dobnig, Simon Pitschek, Anna-Maria Aichholzer, Anna Sabotnik, Lisa Hürlimann

Platz 3:

Stefan Ebner, Sophie Korenjak, Sara Sima

Platz 4:

Ioan Pirlea

Platz 5:

Giulio Brutti, Paul Perdacher

Platz 7:

Max Czerminger


Der Vorstand und die Trainer des Judo-Verein Velden gratulieren allen Teilnehmern und danken für die tolle Zusammenarbeit mit einem "vergelt´s Gott" an die freiwilligen Helfer und die Kuchenfeen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.