30.05.2016, 15:25 Uhr

Sieger des "Rauchprävention" -Schulquiz gekürt

Matteo Paier (NMS Annabichl) nahm als einer der drei Sieger stolz seinen Gewinn entgegen (Foto: Büro LHStv.in Prettner/Wajand)

Rauchen ist "uncool" - Präventionsangebote sind wichtig für Jugendliche und Erwachsene

KLAGENFURT. Die Abschlussveranstaltung eines landesweiten Schulquiz der Landesstelle Suchtprävention Kärnten in Kooperation mit dem Landesschulrat und dem Landesjugendreferat zum Thema "Rauchprävention" ging heute anlässlich des morgigen Weltnichtrauchertages und im Rahmen der Tabakpräventionsstrategie Kärnten, im Klagenfurter Lerchenfeldgymnasium über die Bühne.

Bewusstsein schärfen

Alle Schüler der zweiten Klassen aller AHS und NMS waren teilnahmeberechtigt. Es wurden Fragen rund um das Thema "Rauchen" beantwortet, um so das Bewusstsein der Jugendlichen für die Thematik zu schärfen. Drei Sieger wurden unter den eingesendeten Antwortkarten gezogen.

Die Sieger

Gewonnen haben: Matteo Paier (NMS Annabichl), Katharina Umele (BG St. Martin Villach) und Lisa-Marie Popernitsch (NMS Feldkirchen).
Sie erhielten jeweils ein Apple IPad. Die Preise wurden von Jugend- und Gesundheitsreferentin Beate Prettner überreicht welche das Rauchen als "uncool" outete und auf die große Bedeutung von Präventionsangeboten hinwies. Die Veranstaltung wurde von der Kärntner Kultband "Matakustix" umrahmt, welche ebenfalls vollkommen rauchfrei ist. Gastgeber Direktor Karl Heinz Rosenkranz konnte unter anderem: Johann Lintner (Direktor Kärntner Gebietskrankenkasse), Landesschulrat-Präsident Rudi Altersberger, Klagenfurts Vizebürgermeister und Gesundheitsreferent Jürgen Pfeiler sowie Landesjugendreferat-Leiter Alfred Wrulich begrüsen.

Hintergrund

Die Vorbeugung und Kontrolle des Tabakkonsums gehören zu den wichtigsten Zielen der Gesundheitspolitik. Deshalb hat die Landesstelle Suchtprävention Kärnten, in Kooperation mit der Kärntner Gebietskrankenkasse eine nachhaltige Tabakpräventionsstrategie entwickelt, deren Schwerpunkte präventive Angebote für Kinder und Jugendliche, die Sensibilisierung von Erwachsenen und der Ausbau von Raucherentwöhnungsangeboten bilden. Für Schulen bietet die Landesstelle Suchtprävention mit "NIKOTEEN" ein mehrstufiges kostenfreies Angebot zur Tabakprävention für die 5. - 8. Schulstufe.

Mehr Infos dazu unter www.kaernten-rauchfrei.at und www.feel-ok.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.