Tabak

Beiträge zum Thema Tabak

  13

Museen, Ausstellungen
Donau-Ausstellung Schallaburg, Steuerparadies am Eisernen Tor

Das Eiserne Tor, die gefährliche Stromenge im Fluss zwischen Rumänien und Serbien ist landschaftlich noch immer reizvoll. Aber der Wasserspiegel wurde in den 1960-ern um 30 m angehoben, denn es entstanden 2 Wasserkraftwerke hier, Dscherdap I und Dcherdap II. Seit dem können Fische wie der riesige Stör nicht mehr die Donau weiter hinauf schwimmen, und seit dem ist die Insel Ada Kaleh, ein Steuerparadies, versunken, tief unter Wasser. Gekürzt aus Wikipedia: "Ada Kaleh war bis 1912 eine türkische...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Die Volksdrogen Alkohol und Tabak werden in ihrem Gefahrenpotenzial immer noch deutlich unterschätzt, erläutert die Soziallandesrätin und erklärt sich so ihre Top-Platzierungen im Suchtmittelgebrauch.

Weltdrogentag 26. Juni
Volks-Suchtmittel Alkohol und Tabak

TIROL. Am 26. Juni findet alljährlich der Weltdrogentag statt, an dem an die Auswirkung des Suchtmittelge- und -missbrauch erinnert wird. Es beeinflusst die psychische und körperliche Gesundheit, wirkt sich auf das Zusammenleben aus und hat finanzielle Konsequenzen, mahnt Soziallandesrätin Fischer. Die Top-Suchtmittel sind immer noch die legalen wie Alkohol und Tabak.  Gefahr wird unterschätztDie Volksdrogen Alkohol und Tabak werden in ihrem Gefahrenpotenzial immer noch deutlich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Astrid Sturmer (Mitte) hat ihre neue Trafik in Obdach eröffnet.
 1

Obdach
Neue Trafik wurde eröffnet

Obdach hat nach einem halben Jahr eine neue Trafik an einem neuen Standort. OBDACH. Nach mehreren Monaten hat die Marktgemeinde Obdach jetzt wieder eine Tabak-Trafik. Möglich geworden ist dies dank der Initiative von Astrid Sturmer. Sie hat sich vor Monaten entschlossen, als Trafikantin in Obdach tätig zu werden. Glückwünsche Anlässlich des Eröffnungstages durfte sie zahlreiche Glückwünsche zum gelungenen Vorhaben sowie dem schmuckvoll gestalteten Geschäftslokal in Empfang nehmen. Mit...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Trotz "gesünderer" Alternative zu herkömmlichen Zigaretten: Warnungen für Raucher auf den Packungen, die von der österreichischen Firma Meir Melnhof hergestellt werden.
 3  1   3

Gerät jetzt auch in Österreich
Tabakerhitzer als neue Variante zu Zigaretten

Ab 15. Mai 2020 startet in Österreich der Verkauf von Iqos, ein Tabakerhitzer von Philip Morris, den es bereits weltweit in 52 Ländern zu kaufen gibt und vom Hersteller als an Schadstoffen ärmere Variante zu Zigaretten angepriesen wird. ÖSTERREICH. Eines vorweg: Der neue Tabakerhitzer ist nicht risikofrei, den Rauchern wird dabei auch Nikotin zugeführt. Darum wendet sich der Verkauf auch ausschließlich an Erwachsene. Doch gibt Philip Morris an, dass dieses neue Produkt weniger Schadstoffe...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Bei der Jahrespressekonferenz sprachen Mag Andreas Hofer, GF der MVG (li.) und Josef Prirschl, Bundesobmann der Trafikanten (re).
  7

Trafiken in Österreich
So geht's dem Zigarettenschmuggel an den Kragen

Bei der Jahrespressekonferenz sprachen Hannes Hofer, Geschäftsführer der Monopolverwaltung (MVG) und Josef Prirschl, Bundesobmann der Trafikanten, über die Zukunft der Trafiken. Um den Schmuggel, der doch 8,7 Prozent in Österreich beträgt, einzudämmen, werden alle Zigarettenschachteln neuerdings mit Codes versehen, die eine lückenlose Rückverfolgung ermöglichen. Die Preiserhöhung von Zigaretten selbst wird 2020 15 bis 20 Cent mehr betragen. ÖSTERREICH. Insgesamt 5.291 Trafiken gibt es in...

  • Anna Richter-Trummer
Facharzt Manfred Neuberger (li) und Robert Rockenbauer fordern Schutz vor Passivrauch im Freien.
 1

„Metallene Drogendealer“ sollen weg

Ärzte-Initiative fordert weitere Nichtraucherschutz-Maßnahmen. ÖSTERREICH. Seit November 2019 gilt das generelle Rauchverbot in der Gastronomie. Die „Initiative Ärzte gegen Raucherschäden“ und die „Österreichische Schutzgemeinschaft für Nichtraucher“ sehen dies als großen Gewinn für die Gesundheit der Bevölkerung. Sie fordern jedoch noch mehr, nämlich einen Schutz vor Passivrauch im Freien. Rauchen solle deshalb auch in den Außenbereichen der Gastronomie, bei Haltestellen von öffentlichen...

  • Wien
  • Emanuel Munkhambwa
  9

Wiener Museen
Möbel-Museum Wien, 1.Teil:Tabak

Das Hofmobiliendepot in Wien 7. - offizieller Eingang: Andreasgasse 7, eben so gut erreichbar durch die Innenhöfe per Mariahilfer Straße 88 - ist ein großes Museum, wo auf 3 Ebenen wunderschöne Möbel und Einrichtungsgegenstände aller Art, Kandelaber, Leuchten, venezianische Spiegel, Badezimmer-Armaturen, prunkvolle Zimmerklosetts mit handbetriebener Wasserpumpe, alte Küchen, aber auch Bilder, 160 Jahre alte Fotos und königliche Kleidungsstücke zu sehen sind. All das gut erklärt, mit...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Mit alten Gewohnheiten brechen: Nur ein Viertel der Raucher steht zu 100 Prozent hinter seinem Laster.

Die letzte Zigarette
Ungesunde Gewohnheit ausdämpfen

Ich höre auf zu rauchen. Das ist wohl einer der beliebtesten Neujahrsvorsätze. Egal, ob alleine oder mit der Hilfe von Entwöhn-Profis, ein Rauchstopp lohnt sich auf jeden Fall. „Jeder Mensch kommt als Nichtraucher zur Welt. Das Rauchen wird erlernt und kann daher wieder verlernt werden“, erklärt Claudia Kahr von Vivid, der Fachstelle für Suchtprävention. Studien zeigen: Die Mehrheit der Ex-Rauchenden hat allein aufgehört. Doch mithilfe von Entwöhn-Profis gibt es weniger Rückfälle. Nur ein...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Der Unbekannte stahl im Wörgler Gastronomiebetrieb aus einem Schrank insgesamt 168 Packungen Zigaretten, fünf Stangen "Snus" (Oral-Tabak) sowie einen Bargeldbetrag im mittleren dreistelligen Eurobereich.

In Wörgl
168 Packungen Zigaretten, 5 Stangen Snus & Geld geklaut

Eine ziemliche Menge Tabak und einige hundert Euro erbeutete ein Einbrecher in der Nacht auf Freitag in einem Wörgler Gastronomiebetrieb. Er brach ein Fenster auf, um hinein zu gelangen. WÖRGL (red). Ein unbekannter Täter brach freitags frühmorgens, am 13. September kurz nach 3 Uhr,  ein Fenster eines Gastronomiebetriebes in Wörgl auf. Der Täter stieg dann über das Fenster in das Objekt ein und stahl aus einem Schrank insgesamt 168 Packungen Zigaretten, fünf Stangen "Snus" (Oral-Tabak)...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

Befragung: Bürger zweifeln an der Wirkung des Jugendgesetzes beim Rauchen

Das neue Jugendgesetz, das mit 1. Jänner in Kraft getreten ist, hat einige Veränderungen mit sich gebracht. Doch wie gut wissen die Bürger über die Neuerungen Bescheid? Die WOCHE und das Jugendressort Steiermark wollten es genau wissen. Gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut "m(Research" startete man eine Umfrage. Befragt wurden circa 1.200 Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren bzw. Eltern von Jugendlichen in jenem Alter. Dass sich in puncto Jugendgesetz etwas getan hat, scheint...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Tabakprävention in Schulen.

Tabakprävention
NMS Hopfgarten siegt in Triol bei Tabakinitiative

HOPFGARTEN (niko). Die österreichweite Tabakpräventionsinitiative „Leb' dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!“ für 10- bis 14-Jährige hat mit 196 teilnehmenden Schulklassen ein wichtiges Zeichen für das Thema „Nichtrauchen“ gesetzt. Die SchülerInnen haben mit ihren KlassenlehrerInnen auf Basis bereitgestellter Unterrichtsmaterialen und mithilfe der interaktiven „Quizz-App“ YOLO nicht nur ihren Wissenstand rund um die Tabakprävention und Gesundheitsthemen verbessert, sondern auch den Teamgedanken...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Diesen Sommer erfolgt auf den SchülerInnenevents "Schall ohne Rauch" die feierliche Übergabe der Preise in den jeweiligen Landeshauptstädten.
  2

Tabakpräventionsinitiative
"Schall ohne Rauch" - Jugendliche für das "Nichtrauchen" begeistern

TIROL. Mit der österreichweiten Tabakpräventionsinitiative setzten bereits über 100 Schulen im Rahmen eines Klassenwettbewerbs ein Zeichen für das "Nichtrauchen". Die Kampagne "Leb' dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!" spricht besonders 10- bis 14-jährige SchülerInnen an.  "Schall ohne Rauch"Klassen, die an dem Wettbewerb teilnehmen, haben die Chance auf Geldpreise für die Klassenkasse. Der erste Platz wird mit 500 Euro, der Zweite mit 250 Euro und der Dritte mit 100 Euro pro Bundesland...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Roland Knausz von Streetwork Südoststeiermark setzt auf Aufklärung und auch Angebote, die dabei helfen, rauchfrei zu werden.
  2

Jugendgesetz
"Tschick" ist jetzt bis 18 tabu

Konsum von Tabak ist laut neuem Jugendgesetz nun erst ab dem 19. Lebensjahr erlaubt. Seit 1. Jänner gilt in der Steiermark das neue Jugendgesetz. Eine wesentliche Änderung betrifft das Rauchen – auch E-Zigarette und E-Shisha, wie die Regionale Jugendmanagerin Katharina Kortschak betont. Dies ist nun erst ab 18, vorher ab 16, möglich und gilt natürlich auch für jene, die z.B. 2018 mit 16 mit dem Rauchen begonnen haben. Zweiter zentraler Punkt ist der Alkohol. Wie bislang gilt: Bis 18 sind...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Peter Ebenberger mit Tochter Hannelore Plattner aus Tirol (l.) und Schwiegertochter Brigitte Ebenberger (r.) in seinem mit eigenen Händen erbauten Haus in Wies.

1918 geboren: Peter Ebenberger aus Wies

Die WOCHE Deutschlandsberg besuchte im Rahmen der Serie "100 Jahre Republik Österreich" den Landwirt Peter Ebenberger in seinem Haus am Kreuzberg in Wies. Am 11. Dezember feiert er seinen 100sten Geburtstag. WIES. Mit ungeahntem Elan steht Peter Ebenberger auf, um mich in seinem Haus am Kreuzberg in Wies zu begrüßen. Am 11. Dezember feiert der ehemalige Landwirt seinen 100. Geburtstag. "Ich seh’ halt schon schlecht. Und hören kann ich auch nicht mehr so gut", meint er, kaum zu merken beim...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Zwei Regional-Giganten sind ab September rauchfrei.

Rauchfrei: Melks Wirte verbannen Tschick aus den Lokalen

Zwei Wirte aus dem Bezirk stellen sich gegen die Regierung, ihre Betriebe werden rauchfrei. Andere ziehen mit. BEZIRK MELK. Die Debatte um das Rauchverbot in Lokalen erhitzt weiterhin die Gemüter. Einige Wirte sind mit dem Regierungsbeschluss, das Rauchen in Lokalen weiterhin zu erlauben, nicht einverstanden und stellen sich dagegen. Regionale Querdenker Auch regionale Spitzen-Gastronomen stellen sich gegen Raucher. Erich „Jimmy“ Gruber vom Babenbergerhof in Ybbs und sein Kollege,...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger

Die Tabaktasche: 5 praktische Tipps

Zigaretten selbst zu drehen, spart Geld, entspannt und ist Kult. Damit Dein Hobby zum schicken Hingucker wird, reichen Tabak, Blättchen und Fingerfertigkeit nicht aus. Positiv fällst Du auf, sobald Du zur stilechten Tabakbeutel greifst. Nimmt Dir einen Augenblick Zeit, um die wichtigsten fünf Vorteile einer Drehertasche zu erfahren. Tabaktasche - 5 Vorteile auf einen Blick - cooles Outfit - aufgeräumt und griffbereit - Tabak bleibt länger frisch - Keine Brösel in Hosentaschen und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Claudia Schmitts
LRin Patrizia Zoller-Frischauf setzt beim Jugendschutz auf Präventionsarbeit: "Beratung hat Vorrang vor der Strafe."

Prävention beim Jugendschutz

Die Tiroler Jungendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf zieht Bilanz in Sachen Jugendschutz. Insgesamt lesen sich die Zahlen für das Jahr 2017 positiv. Die Übertretungen hinsichtlich des Alkoholkonsums und des Tabakkonsums haben abgenommen. Die Jugendlandesrätin führt diese Entwicklung auf die gute Präventionsarbeit zurück. TIROL. Mit 411 Übertretungen des Gesetzes in Sachen Jugendschutz, ist Tirol auf einem guten Weg. Im Jahr 2014 lagen die Verstöße beim Alkoholkonsum allein noch bei 460 und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
 1   2

Tabakfabrik

Ehemals Austria Tabak. Nur mehr das große Logo erinnert daran. Nach dem Ende der Austria Tabak verkaufte die Regierung an ein englisches Unternehmen und heute ist es in japanischer Hand!!! 

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
 2  1

Tabakfabrik

Ein Teil der ehemaligen Tabakfabrik in Ottakring. Heute eine HTL

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Thomas Szekerez: "Dass unser Volksbegehren so sensationell ausgehen würde, haben wir nicht vermutet."
  4

Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres: "Wir wollen eine Volksabstimmung über das Rauchverbot"

Interview mit Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres über die Gesundheit von Herr und Frau Österreicher, das Rauchverbot in der Gastronomie, den Ärztemangel, die Krankenkassen und seine eigene Gesundheit. Das Interview führte Wolfgang Unterhuber. Wie gesund ist Österreich? SZEKERES: Die Lebenserwartung ist sehr gut. Bei der allgemeinen Gesundheit sieht es weniger gut aus. Viele Menschen fühlen sich krank, etwa durch Stress. Ein großes Problem sind die Jugendlichen. Bei Tabak und Alkohol liegen...

  • Wolfgang Unterhuber

Tödliches Feuer: nachglühende Tabakreste als Brandursache

Brandermittler haben ihre Ermittlungen abgeschlossen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Diepolz starb Freitagnacht eine Frau bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Diepolz bei Wartmannstetten (die BB berichteten).in einem Mehr dazu hier Die Brandursache dürfte nun von Brandsachverständigen des Bundeskriminalamtes aufgeklärt worden sein. Wie es aus der Landespolizeidirektion heißt, wurde der Brand "wahrscheinlich durch heiße nachglühende Tabakreste" ausgelöst. Bei der Brandbekämpfung standen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 1

Endlich die Zigaretten weglegen

Viele Raucher wollen ihre Sucht ablegen, der Weg ist aber ein steiniger. Eine Initiative hilft Betroffenen. Ein neues Jahr ist immer auch eine Chance für Veränderungen. Endlich mit dem Rauchen aufzuhören zählt sicherlich zu den meist verbreiteten Neujahrsvorsätzen, und das aus guten Grund. Die drastischen Gesundheitsrisiken, die mit regelmäßigem Tabakkonsum einhergehen, sind hinlänglich bekannt. Dennoch ist es alles andere als einfach, eine Sucht abzulegen. Vielen Rauchern gelingt ein guter...

  • Michael Leitner
Peter Gruber zeigt stolz die Genehmigung des Großvaters.
 1

Seit 100 Jahren im Familienbesitz

In Gratkorn feierte die Tabak-Trafik Gruber ein ganz großes Jubiläum. Der Stempel auf Peter Grubers Geschäftsgenehmigung ist ein Stück Geschichte. Mit Erlaubnis der kaiserlich-königlichen Bezirkshauptmannschaft eröffnete der Großvater des heutigen Inhabers 1917, um als Kriegsversehrter seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können, eine Trafik. Meilensteine der Geschichte 100 Jahre später wird das Geschäft in Gratkorn nach wie vor im Familienbesitz geführt. Das liegt auch daran, dass...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
 2   2

Tabak

Altes ehemaliges Tabakgeschäft in einem noch viel älteren Haus in Himberg

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.