Alles zum Thema Nichtraucher

Beiträge zum Thema Nichtraucher

Lokales
Kommt das Rauchverbot oder doch nicht?

Nach VfGH-Urteil
Kommt das Rauchverbot doch?

Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat den Antrag der Wiener Landesregierung zum Tabak- und Nichtraucherschutzgesetz abgewiesen. Nun liegt der Ball beim Parlament. WIEN. Mit Bedauern nahm Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs zur Kenntnis: „13.000 Tote österreichweit sind dramatisch, 1.000 allein durchs Passivrauchen. Es ist bedauerlich, dass die laut Höchstgericht „erheblich negativen Auswirkungen“ auf eine Gruppe der ‚Freiheitsgewinn’ der anderen...

  • 19.06.19
  •  2
Gesundheit
Vorbildwirkung: Wer es selbst geschafft hat, auf Zigaretten zu verzichten, kann auch andere leichter dazu bewegen.

Weltnichtrauchertag
Ex-Raucher als Botschafter für den Rauchstopp

Nicole Pfusterer aus Stainz ist eine von vielen Ex-Rauchern, die andere auch dazu inspirieren wollen. Umdenken und ausdämpfen – dieses Ziel verfolgt Vivid, die Fachstelle für Suchtprävention, mit ihrer Arbeit das ganze Jahr hindurch. Jetzt, rund um den Weltnichtrauchertag am 31. Mai, erlangt dieses Engagement wieder einen besonderen Stellenwert. „In der Steiermark rauchen 25,4 Prozent der Bevölkerung. Rauchen ist damit nach wie vor ein großes gesundheitspolitisches Problem und verursacht...

  • 31.05.19
Gesundheit
In puncto Nichtraucherschutz hoffte Gesundheitsreferentin Beate Prettner nun auf die Expertenregierung

Nichtraucherschutz
Prettner hofft auf Expertenregierung

Pro Jahr sterben in Kärnten rund 800 Personen an den Folgen von Zigaretten. KÄRNTEN. Seit die ehemalige Bundesregierung das Nichtraucherschutzgestz kippte, gilt Österreich diesbezüglich als ein Hochrisikoland. Allein in Kärnten sterben täglich zwei Menschen an den Folgen des Rauchens. Nun hofft Gesundheitsreferentin LHStv. Beate Prettner auf die Übergangsregierung. Thema wieder aufgreifenRaucher gefährden durch ihren Zigarettenkonsum nicht nur sich selbst, sondern auch andere. Prettner...

  • 29.05.19
Lokales

Vivid-Aktion
Ex-Raucher als Botschafter für Rauchstopp

Ex-Raucher sind die besten Vorbilder, um aufzuzeigen, dass das Ende des Glimmstängels der Anfang eines neuen, gesunden Lebensstils ist. Im Rahmen der Aktion "Rauchen passt nicht mehr zu mir" von Vivid, der Fachstelle für Suchtprävention, erzählten 291 Ex-Raucher, warum sie aufgehört haben. Ihre Botschaften werden auf Bahnhöfen, in Öffis und auf Videowalls gezeigt. Unter anderem die von Walter Schlojer: Seit drei Jahren ist der Rinnegger rauchfrei. Schlojer hat in seiner 45-jährigen...

  • 29.05.19
Gesundheit
Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag. Eine gute Gelegenheit, um nochmal über das Rauchverbot in der österreichischen Gastronomie nachzudenken...

Weltnichtrauchertag am 31. Mai
Das Rauchen aus dem gesellschaftlichen Leben verbannen

TIROL. Am 31. Mai wird wieder der Weltnichtrauchertag zelebriert, der allen Menschen die Risiken des Rauchens und Passivrauchens verdeutlichen soll. Besonders durch die Aufhebung des fast schon so gut wie beschlossenen Rauchverbots in der Gastronomie, möchte man die Schäden, die Passivrauchen verursachen kann, hervorheben.  Das Rauchen aus dem gesellschaftlichen Leben verbannenDass Rauchen schädlich ist, wissen wohl die meisten Raucher und natürlich Nichtraucher selbst, doch die Gefahren des...

  • 29.05.19
  •  1
  •  1
Gesundheit
Passivrauchen - nein, danke!

Nichtraucher schützt euch selbst!
Care if I die?

Babys, Kinder und Jugendliche sind die Personen, die in der aktuellen Kampagne der MEDIEN HAK-Schüler besonderen Schutz brauchen. Wenn du rauchst, leidet dein Kind, dein Kollege, deine Kollegin mit! "Care if I die" heißt die Kampagne, die die 2BK der MEDIEN HAK initiiert hat. Sie soll uns bewusst machen, dass jede Zigarette das Leben unserer Kinder bedroht, meint Professorin Daniela Fusek. 2018 haben 881.692 ÖsterreicherInnen das Don't smoke-Volksbegehren für eine rauchfreie Gastronomie...

  • 26.05.19
Freizeit

Weltnichtrauchertag 2019
Reha-Klinik Enns spricht über Tabakkonsum und Lungengesundheit

Die Reha-Klinik Enns lädt am Weltnichtrauchertag, 28. Mai, von 15.30 bis 17.30 Uhr zur Veranstaltung mit dem Thema „Tabakkonsum und Lungengesundheit“. ENNS. Nach der Begrüßung vom ärztlichen Leiter der Reha-Klinik, Walter Purkarthofer, werden verschiedene Themen rund um die Tabaksucht besprochen. Vortragender Bernd Lamprecht erklärt, warum es sich lohnt mit dem Rauchen aufzuhören. Weiters zeigt Doktor Schoberberger verschiedene Methoden auf, wie die Raucherentwöhnung im Rahmen der...

  • 21.05.19
Lokales
Leserbrief - Nichtrauchen ist Umwelt- und Klimaschutz 
Österreichische Schutzgemeinschaft für Nichtraucher
Bundesleiter Robert Rockenbauer

Schutzgemeinschaft für Nichtraucher
Leserbrief - Nichtrauchen ist Umwelt- und Klimaschutz

Nichtrauchen ist Umwelt- und KlimaschutzOb die Demonstrationen von Schülern für den Klimaschutz auch so erfolgreich wären, wenn diese an einem schulfreien Tag stattfinden würden? Grundsätzlich ist der Protest von Jugendlichen sehr zu begrüßen, denn Klimaschutz und Umweltschutz muss unser aller Anliegen sein. Ich wünschte, es gebe eine Greta Thurnberg auch für den Nichtraucherschutz, dann hätten wir das Raucherproblem schnell gelöst. Wer für Klimaschutz und Umweltschutz eintritt, muss...

  • 21.03.19
  •  1
Lokales
<f>Die Gewinnerklasse</f>, die 4a der NMS Eugendorf, ist eine Integrationsklasse mit zehn Jungen und acht Mädchen. Rechts im Bild: Klassenvorstand Marianne Schwab.
7 Bilder

Nichtraucherkampagne
Nicht rauchen ist eine Frage des Lifestyles

196 Schulklassen aus ganz Österreich arbeiteten zum Thema Tabakprävention. Siegerklasse ist die Neue Mittelschule Eugendorf. SALZBURG, EUGENDORF. „Leb’ dein Leben. Ohne Rauch. Yolo!“ (Yolo: you only live once – du lebst nur einmal) – ist das Motto einer Tabakpräventionsinitiative, die ganz bewusst nicht "Nichtraucher-Kampagne" heißen will. "Denn kein Jugendlicher will mit erhobenen Zeigefinger ein 'du sollst nicht rauchen' hören. Dieser pädagogische Zugang erreicht die Kinder nicht", sagt...

  • 15.03.19
Gesundheit
Mit Christoph Nichtraucher werden.

Hypnose-Coach
Vortrag und Information über Raucherentwöhnung

SCHWANENSTADT. Christoph Dunajski war früher selbst starker Raucher. Heute begleitet der Trainer und Hypnose-Coach Menschen mit dem von ihm entwickelten Raucherentwöhnungsprogramm „Qualmfrei“ auf dem Weg zum Nichtraucher. Dieses unterscheide sich klar von anderen Angeboten, da es den Menschen auf jeder der folgenden Ebenen unterstütze, so Dunajski. Und zwar: körperlich – durch starke Nerven, mental – positive, unterstützende Gedanken, emotional – stabile Gefühle, seelisch – Hypnose für das...

  • 07.11.18
Lokales
Bei Gastronom Robert Schüller (im Bild mit Schwiegertochter Julia) darf an der Schank noch geraucht werden.

"Alle Kunden sind uns wichtig"

BEZIRK LILIENFELD. Nur noch selten stehen Aschenbecher auf den Tischen in den Gasthöfen des Bezirks Lilienfeld. Wirte steckten teilweise viel Geld in Umbauten zum Schutz der Nichtraucher. Nun will die Bundesregierung diese Vorgaben wieder lockern. Nicht nur Gastronomen fühlen sich von der Politik veralbert. Rauchende Stammgäste "Wir konnten mit dem Problem durch den ohnehin geplanten Zubau mehr oder weniger umgehen", ist Robert Schüller froh. In seinem Landgasthaus darf an der Schank...

  • 20.10.18
Lokales
Bier ohne die für Raucher obligatorische Zigarette?
2 Bilder

Rauchverbot in Lokalen
Wirtshauskultur ohne Rauch im Bezirk Scheibbs

BEZIRK SCHEIBBS. Die einen können nicht ohne und die anderen wollen ohne – die Rede ist vom Rauchen. Wenn es im Gasthaus wieder einmal qualmt, kann es schon vorkommen, dass sich militante Nichtraucher und Glimmstängeljünger in die Haare kriegen. Ein Problem, das Ingrid Jungwirt nicht kennt. Sie betreibt das Lokal Anna Café Lounge in Gaming, welches seit der Gründung vor genau vier Jahren immer als reines Nichtraucherlokal betrieben wird. "Ich habe mich damals dafür entschieden, weil ich selbst...

  • 17.10.18
Politik
Sebastian Köstlbauer bleibt dabei: Sein Café bleibt rauchfrei.
2 Bilder

Nichtraucher-Volksbegehren
"Wir bleiben rauchfrei"

Auch ohne Gesetz: Tullns Lokale bleiben ihrer Entscheidung treu und bitten mit Zigarette vor die Tür. TULLN. 881.569 Österreicherinnen und Österreicher haben das Nichtraucherschutz-Volksbegehren „DON’T SMOKE“ unterschrieben. Das Ziel, nämlich die von Vizekanzler Heinz-Christian Strache genannten 900.000 Eintragungen zu erhalten, wurde beinahe erreicht. „Nun liegt es an ihm, ob er die 881.569 Stimmen auch ernst nimmt“, so die Initiatoren Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres und...

  • 17.10.18
Lokales
Flair-Wirtin Anna Aichinger in ihrem Nichtraucher-Lokal.

Lokale leben gut ohne Rauch

Die Bezirksblätter fragten bei Wirten mit Nichtraucherlokalen nach, was Ihre Gäste dazu sagen. KREMS. Im gesamten Bezirk Krems unterstützten bei 64.173 Wahlberechtigten 6.873 Personen das "Don't smoke"-Volksbegehren. 881.569 Österreicher unterzeichneten es insgesamt. Damit liegt es auf Platz sechs der erfolgreichsten Volksbegehren. Trotzdem wird es laut FPÖ und ÖVP keine Volksabstimmung darüber geben. Die Bezirksblätter fragten bei Wirten nach, die bereits auf Nichtraucher umgestellt...

  • 16.10.18
Lokales
Das legendäre Lokal in der Haller Altstadt – das Café Zeindl – ist ab sofort rauchfrei.
10 Bilder

Rauchen verboten
Das Café Zeindl ist ab sofort "Nichtraucher"

HALL."Angst hab' ich vor überhaupt nix", stellt Café-Zeindl-Chef Alexander Sunitsch klar. Also auch keine Angst davor, dass jetzt – nach dem die kleine Bar in der Haller Altstadt rauchfrei geworden ist – die Gäste verlorengehen. Außerdem würde die Bar nicht das Rauchen ausmachen, sondern das Personal. Seine Mitarbeiterinnen sind teilweise von Beginn an – seit 15 Jahren – mit dabei. "Jeder kennt sie in Hall", sagt Sunitsch und ist mit seinen Bardamen sehr zufrieden. Ihnen zu Liebe musste die...

  • 15.10.18
Lokales
<f>Ernst Gruber vom Babenbergerhof in Ybbs</f> und Erich Mayrhofer vom Bärenwirt in Petzenkirchen sind seit 1.9. rauchfrei.

Don't smoke
"Wer rauchen will geht raus"

BEZIRK. Die Aschenbecher in Lokalen verschwinden immer öfter, und auch der Rauchgeruch verzieht sich mehr und mehr aus den Gastzimmern. Auch wenn die neue Bundesregierung den Nichtraucherschutz wieder lockern will, die Menschen und Wirte im Bezirk wollen rauchfreie Lokalitäten. Zumindest dort, wo gespeist wird. Mit Stolz Nichtraucherlokal "Wir sind ein Nichtraucher-Lokal geworden und sehr zufrieden damit", verrät etwa Nöllings Hirschenwirtin Hertha Falkensteiner. Auch Petzenkirchens...

  • 15.10.18
Lokales
Maria Schönauer zeigt ihren Raucherbereich.
3 Bilder

Bezirk Gmünd
Bilanz der Rauchfrei-Wirte

Jene Lokale im Bezirk Gmünd, die freiwillig rauchfrei sind, bereuen ihre Entscheidung nicht. BEZIRK GMÜND. Es werde keine Volksabstimmung über ein Rauchverbot geben, kündigte die Regierung an, nachdem das vorgegebene Ziel von 900.000 Unterschriften beim Nichtraucherschutz-Volksbegehren "Don't smoke" knapp nicht erreicht worden ist. Die Bezirksblätter haben mit Wirten aus dem Bezirk gesprochen, die den Qualm dennoch vollständig aus ihren Lokalen verbannt haben. Verkraftbarer Verlust "Man...

  • 15.10.18
Lokales
Im Burgenland haben 12,3 Prozent der Stimmberechtigten für das Rauchverbot in der Gastronomie unterschrieben.

Don’t Smoke-Volksbegehren
Burgenland: 28.502 Stimmen für Nichtraucherschutz-Volksbegehren

BURGENLAND. 881.569 Österreicher haben das Nichtraucherschutz-Volksbegehren „Don’t Smoke“ unterschrieben. Im Burgenland waren es 28.502 Unterschriften. Das bedeutet einen Anteil von 12,26 Prozent der Stimmberechtigten. Im Bundesländervergleich liegt das Burgenland damit im Mittelfeld. LR Darabos: „Raucher-Routen in der Gastronomie schließen“Gesundheitslandesrat Norbert Darabos sieht angesichts dieses Ergebnisses „umgehenden Handlungsbedarf“ beim Bundeskanzler. „Kurz muss sich dem Schutz der...

  • 09.10.18
Gesundheit
85 Prozent der 4.500 jährlichen Lungenkrebs-Neudiagnosen in Österreich sind laut Ärztekammer auf Zigarettenrauch zurückzuführen.

„Don't Smoke“
Ab Montag unterschreiben

OÖ. Die Wiener Ärztekammer und die Österreichische Krebshilfe initiierten das Volksbegehren für die Beibehaltung eines generellen Rauchverbots in der Gastronomie. Von 1. bis 8. Oktober findet es statt. Mitgetragen wird es auch von der Ärztekammer OÖ und der Krebshilfe OÖ. Auf dontsmoke.at können die genauen Unterstützerzahlen nach Gemeinde abgerufen werden. Rund 600.000 Österreicher davon beinahe 110.000 aus OÖ haben das Volksbegehren bereits unterstützt – diese Unterschriften gelten auch für...

  • 29.09.18
Lokales
Gemeinderätin Anica Lassnig mit Chefin Rita Lampersberger. Foto: KF/Wöhry

Murtal: Weiteres Lokal ist rauchfrei

Knittelfelder Café startet mit diesem Schritt ein "Pilotprojekt". KNITTELFELD. Das Gasthaus Gruber, die Kastanienlaube, der Genussraum (alle Judenburg), s´Wirtshaus in Zeltweg, das Gasthaus Oberer Bräuer in Oberwölz und fast alle Betriebe im Kurort Oberzeiring. Das sind nur einige Beispiele für rauchfreie Lokale in der Region. Auch das Café Bistro in der Knittelfelder Gaaler Straße ist mittlerweile dazugekommen. Pilotprojekt Die Besitzer Rita und Klaus Lampersberger haben sich für diesen...

  • 27.08.18
LokalesBezahlte Anzeige
Rita Lampersberger und Anica Lassnig im Gastgarten.

Rauchfreies Cafe Bistro

Die Besitzer des Cafe Bistro in der Knittelfelder Gaaler Straße 3, haben heuer im Mai einen großen Schritt gewagt. Rita und Klaus Lampersberger entschieden sich die Innenräume des Lokals rauchfrei zu gestalten.  Das Cafe Bistro besteht seit 36 Jahren und es wurde dort schon immer sehr viel geraucht. Das hat sich mit Mai 2018 schlagartig geändert. Aufgrund von Anregung der Gäste und auch um ein Pilotprojekt zu starten, haben die Besitzer entschieden, dass im Lokal nicht mehr geraucht wird....

  • 27.08.18
Lokales
Engagiertes Team im Reha-Zentrum St. Radegund: Gerald Unger, Margareta Kletzenbauer, Silvia Bogensperger, Ronald Hödl (v.l.)

Gefahr Passivrauch unterschätzt

Das PV Reha-Zentrum St. Radegund lädt zum Nichtraucher-Aktionstag und macht auf Gefahren aufmerksam. "11.000 bis 14.000 Menschen sterben jährlich an den Folgen des Rauchens. An jenen des Passivrauchens 1.000." Es sind erschreckende Zahlen, die Primar Ronald Hödl, ärztlicher Leiter des Rehabilitationszentrums der Pensionsversicherungsanstalt St. Radegund, nennt. Anlässlich des Weltnichtrauchertages organisiert das Reha-Zentrum am 30. Mai einen Aktionstag unter dem Motto "Atme frei – sei dabei"....

  • 06.06.18
Lokales
Zerbricht seine letzte Zigarette: Bürgermeister-Stv. Michael Schnedlitz.

Schnedlitz: "Aus mit blauem Dunst!"

Wiener Neustadt. Der 31. Mai ist Weltnichtrauchertag. Neustadts FP-Chef weiß, wie es geht. Dieser Mann hat Puste. Vom Landtag in St. Pölten zur Gemeinderatssitzung in Neustadt, eine Sitzung hier, ein TV-Auftritt dort. Doch so gut war Bürgermeister-Stv. und Neustädter FPÖ-Chef Michael Schnedlitz nicht immer drauf. Noch vor einem Jahr pofelte er rund 50 Tschick (zwei bis drei Packungen "Gelbe Parisienne"!) täglich, wachte auf mit den typischen Rauchersymptomen: Druck auf der Brust, Bronchitis und...

  • 30.05.18