Zigaretten

Beiträge zum Thema Zigaretten

Gesundheit
In Österreich rauchen besonders viele Lehrlinge.

Weltnichtrauchertag
Lehrlinge rauchen besonders häufig

Zum Weltnichtrauchertag macht die Österreichische Gesundheitskasse auf die Verbreitung von Zigaretten unter Jugendlichen aufmerksam. Zur Entwöhnung gibt es verschiedenste Angebote. KÄRNTEN. Heute am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag. Die Weltgesundheitsorganisation stellt an diesem Tag heuer die Jugend in den Mittelpunkt.  Dass das Rauchen zu schweren Schäden der Gesundheit führen kann, ist bekannt, aber für Jugendliche nicht der Hauptgrund für den Ausstieg. Mitarbeiter der Österreichischen...

  • 31.05.20
  •  1
Freizeit
Zigarettenstummel sammeln und entsorgen.

Grüne Tulln
Aktion Stummel-Sammeln in Tulln

Am 05.06.2020 laden die Grünen des Bezirks Tulln anlässlich des Weltumwelttages zum Stummel-Sammeln auf. TULLN (pa). Die Aktion ist Teil einer von den Grünen Tulln initiierten und im Juni-Gemeinderat beantragten Bewusstseinsbewegung zum Thema: achtlos weggeworfenen Zigaretten-Stummeln in unserer Stadt. In einem weggeworfenen Zigarettenstummel befinden sich bis zu 4.000 schädliche Stoffe. Jährlich werden weltweit 80% der gerauchten Zigaretten nicht sachgemäß entsorgt. Alleine in Wien landen...

  • 28.05.20
Wirtschaft
Trotz "gesünderer" Alternative zu herkömmlichen Zigaretten: Warnungen für Raucher auf den Packungen, die von der österreichischen Firma Meir Melnhof hergestellt werden.
3 Bilder

Gerät jetzt auch in Österreich
Tabakerhitzer als neue Variante zu Zigaretten

Ab 15. Mai 2020 startet in Österreich der Verkauf von Iqos, ein Tabakerhitzer von Philip Morris, den es bereits weltweit in 52 Ländern zu kaufen gibt und vom Hersteller als an Schadstoffen ärmere Variante zu Zigaretten angepriesen wird. ÖSTERREICH. Eines vorweg: Der neue Tabakerhitzer ist nicht risikofrei, den Rauchern wird dabei auch Nikotin zugeführt. Darum wendet sich der Verkauf auch ausschließlich an Erwachsene. Doch gibt Philip Morris an, dass dieses neue Produkt weniger Schadstoffe...

  • 15.05.20
  •  3
  •  1
Lokales
GAK oder Sturm? RaucherInnen in Wies können sich nun entscheiden.
2 Bilder

Kein Mist: Wies ruft zum Duell GAK gegen Sturm auf

"Weg mit dem Tschick – aber richtig!", heißt es jetzt auch in der Marktgemeinde Wies. Dafür werden GAK- und Sturm-Fans zum Duell aufgefordert. WIES. Nicht jeder Raucher entsorgt seine Zigarettenreste sachgemäß im Restmüll oder in den vorgesehenen Aschenbechern. Zigarettenstummel in der Natur und neben Mistkübeln prägen leider noch immer das Bild unserer Landschaft. Bis der Zigarettenstummel verrottet, dauert es fünf bis zwölf Jahre. Die giftigen Stoffe und Schwermetalle der Zigarettenreste...

  • 30.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
11 Bilder

Feuerwehreinsatz
3. Einsätze für die Münichholzer Florianis innerhalb von 5 Stunden

STEYR. Durch eine Zigarette in einem Mistkübel, kam es am Samstag, 25. April 2020, auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Sebekstraße, zu starker Rauchentwicklung. Um 12:29 Uhr bemerkten Nachbarn die Rauchentwicklung auf dem Balkon darunter und alarmierten die Feuerwehr über Notruf 122. Noch während der Löschzug 5 (Münichholz) der Freiwilligen Feuerwehr Steyr die Einsatzstelle anfuhr, kam der Wohnungsbesitzer nach Hause und konnte den Entstehungsbrand mit einem Kübel Wasser...

  • 27.04.20
Lokales
Der Brand wurde von den Feuerwehren Waizenkirchen, Stillfüssing, Ritzing und Unterheuberg gelöscht und eine weitere Brandausbreitung konnte verhindert werden.

Feuerwehreinsatz
Brand in Waizenkirchen

In einem Waizenkirchner Einfamilienhaus brach ein Brand aus. Laut Brandverhütungsstelle OÖ habe eine nicht vollständig ausgedämpfte Zigarette am Balkon das Feuer verursacht. WAIZENKIRCHEN. Am 18. April 2020 brach gegen 2:30 Uhr auf der Terrasse eines Hauses in Waizenkirchen ein Brand aus. Durch die Hitze des Brandes zerbrach das Glas von zwei Balkontüren und der Brand breitete sich auch in das Hausinnere aus. Durch den Knall der zerbrechenden Balkontür wurde die Tochter der Hausbesitzer...

  • 19.04.20
Gesundheit
Facharzt Manfred Neuberger (li) und Robert Rockenbauer fordern Schutz vor Passivrauch im Freien.

„Metallene Drogendealer“ sollen weg

Ärzte-Initiative fordert weitere Nichtraucherschutz-Maßnahmen. ÖSTERREICH. Seit November 2019 gilt das generelle Rauchverbot in der Gastronomie. Die „Initiative Ärzte gegen Raucherschäden“ und die „Österreichische Schutzgemeinschaft für Nichtraucher“ sehen dies als großen Gewinn für die Gesundheit der Bevölkerung. Sie fordern jedoch noch mehr, nämlich einen Schutz vor Passivrauch im Freien. Rauchen solle deshalb auch in den Außenbereichen der Gastronomie, bei Haltestellen von öffentlichen...

  • 10.02.20
  •  1
Gesundheit
Mit alten Gewohnheiten brechen: Nur ein Viertel der Raucher steht zu 100 Prozent hinter seinem Laster.

Die letzte Zigarette
Ungesunde Gewohnheit ausdämpfen

Ich höre auf zu rauchen. Das ist wohl einer der beliebtesten Neujahrsvorsätze. Egal, ob alleine oder mit der Hilfe von Entwöhn-Profis, ein Rauchstopp lohnt sich auf jeden Fall. „Jeder Mensch kommt als Nichtraucher zur Welt. Das Rauchen wird erlernt und kann daher wieder verlernt werden“, erklärt Claudia Kahr von Vivid, der Fachstelle für Suchtprävention. Studien zeigen: Die Mehrheit der Ex-Rauchenden hat allein aufgehört. Doch mithilfe von Entwöhn-Profis gibt es weniger Rückfälle. Nur ein...

  • 02.01.20
Lokales

Bezirk Neunkirchen
Kennst du die Antworten?

Wie hoch ist der Schaden, den Zigarettenautomaten-Sprenger am 8. Dezember in Neunkirchen angerichtet haben? Wo kosteten 550 m Radweg rund 288.000 Euro? Welche Gemeinde im Schwarzatal spendete 15.000 Euro für die Kinderkrebshilfe? In welcher Gemeinde revitalisiert ein Unternehmer-Pärchen eine alte Weberei? Wie hoch ist das Durchschnittseinkommen im Bezirk Neunkirchen?

  • 11.12.19
Lokales
4 Bilder

Neunkirchen
Gauner sprengten Automaten bei Trafik

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Unruhige Nacht für die Einsatzkräfte: Bislang unbekannte Täter sprengten vor knapp 30 Minuten einen Automaten bei der Neunkirchner Triesterstraßen-Trafik. Ein lauter Knall hallte am Sonntag durch die Nacht: Kurz vor 22.30 Uhr jagten unbekannte Täter einen Zigaretten-Automaten bei der Trafik in der Neunkirchner Triester-Straße in die Luft. Die erhoffte Beute: Bargeld aus dem Automaten (und natürlich reichlich Zigarette). Die Feuerwehr Neunkirchen Stadt rückte zum...

  • 08.12.19
Lokales
Auch bei Wirt Emanuel Faustner (rechts) in Neusiedl bei Güssing muss draußen geraucht werden. Die Folge: Viele Gäste bleiben kürzer oder ganz aus.

Beispiele Neusiedl, Tauka, Jennersdorf, Eberau
Rauchverbot lässt Gastronomie-Umsätze schrumpfen

Franz Perner, dem Gastronomie-Fachgruppenchef in der burgenländischen Wirtschaftskammer, schwante nichts Gutes, als er vergangene Woche eine erste Bilanz über das Rauchverbot in der Gastronomie zog. "Umsatzeinbußen sind bereits bemerkbar, vor allem in der Dorfgastronomie und in kleineren Lokalen, die hauptsächlich Getränke verabreichen“, lautete sein Fazit. "Trinken weniger, fahren früher heim"Ein Rundruf bei betroffenen Gastwirten bestätigt die Einschätzung Perners. "Die Leute trinken...

  • 05.12.19
Lokales
Der doppelte Boden im Fahrzeug
3 Bilder

Autobahnpolizei
Zigaretten-Schmuggel bei Raststation Dreiländereck aufgeflogen

Ein doppelter Boden unter der Auto-Rückbank, Hohlräume im Kofferraum und es kamen 87.140 Stück Zigaretten zum Vorschein. ARNOLDSTEIN. Gestern wurde bei der Raststation Dreiländereck auf der A2 Südautobahn ein Auto mit tschechischem Kennzeichen kontrolliert. Den Beamten der Autobahnpolizei fiel das Fahrzeug auf, auch im Inneren gab es Auffälligkeiten, deshalb wurden auch die Rückbänke demontiert. Zum Vorschein kam ein doppelter Boden und darin fanden die Polizisten 435 Stangen...

  • 04.12.19
Lokales
Die gesetzlichen Bestimmungen im Detail kennt Jurist Alois Puntigam von der Bezirkshauptmannschaft Südoststeiermark.
2 Bilder

Generelles Rauchverbot
Seit 1. November hat es sich ausgeraucht

Ab  1. November gilt das generelle Rauchverbot. Was sagen die Wirte in der Südoststeiermark dazu? Mit 1. November tritt das generelle Rauchverbot in Kraft. Die WOCHE hat bei Jurist Alois Puntigam, Leiter des Anlagenereferats der Bezirkshauptmannschaft die rechtlichen Aspekte erfragt. Er erklärt, dass das Rauchen mit dem neuen Gesetz – dieses schließt E-Zigaretten und Shishas ein – an allen öffentlichen Orten, wo Speisen und Getränke hergestellt, verarbeitet, verabreicht und konsumiert...

  • 31.10.19
Lokales
Appell der Stadt Neunkirchen an die Raucher.
2 Bilder

Bezirk Neunkirchen
Kurz & bündig

Einbruchsversuch TERNITZ. Unbekannte Täter versuchten in die Werkstätte des Ternitzer Lagerhauses einzubrechen. Sie scheiterten aber an den Sicherheitsvorkehrungen. Mehr Rücksicht, bitte! NEUNKIRCHEN. Immer wieder finden sich auf den Spielplätzen Zigarettenstummeln. Das belastet nicht nur die Umwelt. Für kleinere Kinder stellen die Stummel im Falle von Verschlucken eine echte Gefahr dar. Bürgermeister Herbert Osterbauer: "Wir Erwachsene sollten unseren Kindern ein gutes Vorbild in Sachen...

  • 24.09.19
  •  1
Lokales
"Kippe" erst ab 18: 94,4 Prozent der Jugendlichen und 94,1 Prozent der Eltern sind sich dessen laut Ergebnis der Umfrage bewusst.
2 Bilder

Neues Jugendgesetz
Wenige glauben beim Rauchen an die Gesetzeskraft

Befragung von WOCHE und Jugendressort Steiermark zeigt, dass Jugendliche und Eltern die Wirkung vom Jugendgesetz in Sachen Rauchen anzweifeln. Das neue Jugendgesetz, das mit 1. Jänner in Kraft getreten ist, hat einige Veränderungen mit sich gebracht. Doch wie gut weiß die Bevölkerung über die Neuerungen Bescheid? Die WOCHE und das Jugendressort Steiermark wollten es genau wissen. Gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut "m(Research" hat man eine Umfrage gestartet. Befragt wurden ca....

  • 14.08.19
Lokales
4 Bilder

"Tschickstummel-Challenge": 10.000 Umweltsünden

Wer sich darüber freut, dass in der Heimatgemeinde Spielplätze, Wiesen oder Wälder sauber gehalten werden, der hat noch nie richtig hingesehen. Denn einer der größten Umweltsünder befindet sich immer da, wo Sie gerade stehen. Festgetreten im Boden, zwischen den Gräsern, im Kanaldeckel oder eingeklemmt zwischen Pflastersteinen. Die Rede ist vom Tschickstummel. Es gleicht einem Kampf gegen Windmühlen, öffentliche Plätze von ihnen sauber zu halten. Warum? Weil viel zu viele Raucher den Rest...

  • 24.07.19
  •  4
  •  2
Lokales

Verordnung
Waldbrandgefahr im Bezirk Gänserndorf

BEZIRK. Die Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf hat per Verordnung jegliches Feuerentzünden sowie das Rauchen im Wald und dessen Gefährdungsbereich verboten. Dieses Verbot gilt bis zum 31.10.2019. Auf Grund der aktuellen Hitzewelle und der damit verbundenen Trockenheit sind die Wälder im Bezirk extrem gefährdet. Ein Waldbrand stellt die Einsatzkräfte wegen der schlechten Erreichbarkeit der Brandstellen vor ein enormes Problem, einmal ausgebrochen können sie nur sehr schwer bekämpft werden. Die...

  • 12.06.19
Politik
Bürgerliste brachte Dringlichkeitsantrag zum Rauchverbot in der Gastronomie ein

Rauchverbot
Dringlichkeitsantrag der Bürgerliste zum Rauchverbot in der Gastronomie angenommen

Dringlichkeitsantrag der Bürgerliste zum Thema Rauchverbot in der Gastronomie mit großer Mehrheit angenommen SALZBURG. Mit Unterstützung der SPÖ brachte die Bürgerliste im Stadtsenat einen Dringlichkeitsantrag zum Rauchverbot in der Gastronomie ein. Die Stadt Salzburg unterstützt die Umsetzung des Rauchverbots in der Gastronomie und ersucht daher den Nationalrat, ein entsprechendes Gesetz zu erlassen. Schutz der Mitarbeiter in der Gastronomie "Fast überall in Europa gibt es deshalb ein...

  • 04.06.19
Gesundheit
Weltweit rund 6 Millionen Menschen sterben jährlich direkt an den Folgen des Rauchens. In Österreich sind das rund 14.000 Menschen, in Salzburg rund 880 Menschen, zeigen aktuelle Zahlen.
2 Bilder

Weltnichtrauchertag
Die Lungengesundheit ist 2019 ein Schwerpunkt

Heute ist Weltnichtrauchertag, der 1987 von der WHO ins Leben gerufen wurde. "In Salzburg sterben rund 880 Menschen jährlich direkt an den Folgen des Rauchens", warnt Sebastian Huber, Neos-Gesundheitssprecher und Facharzt für Innere Medizin in Salzburg.  SALZBURG. Alljährlich findet der Weltnichtrauchertag am 31. Mai statt. Jedes Jahr steht dieser Tag unter einem anderen Motto – heuer ist es: "Du kannst das Risiko ignorieren. Deine Lunge nicht.". Er wurde 1987 von der...

  • 31.05.19
Gesundheit
3 Bilder

Projektideen gesucht
Gemeinsam für ein rauchfreies Tirol

TIROL. Gesucht werden Tiroler Projektideen für ein rauchfreies Tirol. Das Motto der Initiative lautet „Lebe.Besser.Länger.Rauchfrei“. Bewerbungsfrist endet am 30. Juni Seit Beginn des Jahres suchen die Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) und das Land Tirol Ideen und Projekte für ein rauchfreies Tirol. Ursprünglich hätte die Frist am 31. Mai  – pünktlich zum Weltnichtrauchertag – geendet. Nun wurde sie aufgrund der positiven Rückmeldungen bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Die besten Ideen und...

  • 29.05.19
Lokales
Das Gemeindebad Velden am Wörthersee
3 Bilder

Bezirk Villach
Bäder gehen gegen Rauch und Zigarettenstummel vor

In den Strandbädern des Bezirks wird derzeit das Thema Rauchen diskutiert. Einige Bäder schaffen rauchfreie Bereiche, andere setzen weiterhin auf Aschenbecher. Stadt Villach druckt eigene Schilder. BEZIRK VILLACH. In Klagenfurt ist es heuer genauso Thema wie in Velden oder Villach, das Rauchverbot in öffentlichen Strandbädern. Pünktlich zur Badesaison, viele Bäder sperren um den Muttertag auf, verbannt man im Veldener Gemeindebad den blauen Dunst vom Badebrücken-Bereich. Hier wird "eine...

  • 07.05.19
  •  1
Lokales
Der Sachschaden liegt im niedrigen fünfstelligen Bereich

Sittersdorf
Bargeld, Rubbellose und Zigaretten aus Supermarkt gestohlen

Unbekannte richteten über die Osterfeiertage in einem Supermarkt in Sittersdorf einen hohen Schaden an.  SITTERSDORF. Über die Osterfeiertage gelangten bisher unbekannte Täter über ein eingeschlagenes Fenster in das Innere eines Supermarktes in der Gemeinde Sittersdorf. Im Geschäft haben sie zwei Standtresore aufgeschnitten und daraus Bargeld in derzeit unbekannter Höhe gestohlen. Auch 500 Stück nicht aktivierter Brief- und Rubbellose wurden gestohlen. Weiters haben die Täter 100 Stangen...

  • 24.04.19
Lokales
Die Täter stahlen 500 Zigarettenpackungen in Gurk

Gurk
Zigarettenautomat in Gurk aufgebrochen und ausgeraubt

Mehrere Tausend Euro Schaden verursachten unbekannte Täter, die einen Zigarettenautomaten in Gurk aufbrachen. GURK. In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten vor einem Geschäft im Ort Gurk auf. Dabei beschädigten sie den Automaten schwer und stahlen Bargeld und etwa 500 Packungen Zigaretten aus dem Automaten. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Erst vor wenigen Wochen wurde ein Zigarettenautomat in Friesach aufgebrochen. 

  • 22.04.19
Lokales
Renate Steinacher sammelt täglich Zigaretten beim Spazieren an der Königsseeache bei Anif auf.
4 Bilder

Renate Steinacher bückt sich für jeden Zigarettenstummel

"Es tut nicht weh" heißt der Verein, der Berge und Wege von Müll befreien will. ANIF. 50 Minuten spazieren Renate Steinacher und ihr Hund täglich an der Königsseeache bei Anif. Dabei ist sie "bewaffnet" mit einer Holzzange und einem Stoffsackerl, befestigt an ihrer Gürtelschlaufe. "Kein Berg ist Tschick-frei" Mit der Zange pickt die 39-Jährige Zigarettenstummel vom Boden auf. Warum? "Weil es mir nicht wehtut und es der Umwelt hilft." Bei ihren Alpenüberquerungen als Bergwanderführerin...

  • 12.04.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.