13.06.2016, 18:12 Uhr

Freude über die neue Farbe

Gisela Kurz bei einem Sprungkick mit Trainer Josef Höld.

Sonbae Gesamtleiter Bernhard Ungrad: „ ... Schön war es auch zu sehen, dass wir mit unseren Angeboten zusätzlich zu den vielen Kindern und Jugendlichen auch immer mehr Erwachsene erreichen. Diesmal waren beispielsweise auch zwei Damen und zwei Herren im 35 plus Segment bei der Prüfung.“

Erstmals fand diesmal eine Gürtelprüfung von Taekwondo Sonbae an einem Donnerstag, den 9. Juni, statt. Grund war die Matura im Gymnasium Wolkersdorf. Unabhängig davon traten auch diesmal wieder viele Trainierende an.

Insgesamt 109 Trainierende stellten sich den Prüfungsaufgaben und zeigten vor der Jury ihr Können. Diese bestand aus den Prüfern Bernhard Ungrad, Robert Kolerus, Josef Höld und Harald Veillard. Unterstützt von Jasmin Gindl, Mirza Zenkic und Helmut Ganglmayer. Die zahlreichen Zuschauer – Eltern, Geschwister und sonstige Verwandte und Freunde der Prüflinge – fieberten mit ihrem Nachwuchs mit. Für die bildliche Dokumentation dieser Gürtelprüfung bei Sonbae sorgten wieder Helmut Ganglmayer und Mirza Zenkic. Mit Kuchenspenden und aktivem Buffetdienst halfen Mütter und auch ein Vater tatkräftig mit, sodass Aktive und Zuschauer sich an einem Buffet laben konnten.

Prüfungsvorsitzender Robert Kolerus: „Insgesamt waren wir mit der gebotenen Qualität der Prüfungen sehr zufrieden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.