07.07.2016, 17:25 Uhr

Feuerwehr befreit Finger von unerwünschtem 'Ring'

(Foto: FF Krems / S. Spanninger)
KREMS. Unerwarteten Besuch erhielt die Feuerwehr Krems am Nachmittag des 5. Juli 2016. Beim Versuch, einen Strohhalm einer Trinkflasche zu erwischen, blieb ein 7-jähriger Bub mit seinem Zeigefinger im Verschluss dieser stecken. Befreiungsversuche seitens des Großvaters scheiterten kläglich, deshalb machten sich die beiden auf den Weg zur Feuerwehr.

Der erste Weg führte zum besonders für Menschenrettungen ausgelegten Hilfeleistungsfahrzeug Tank 4 Krems. Aus einem Maschinenunfallkoffer suchte der Helfer ein besonders kleines Werkzeug für den Einsatz aus. Schließlich befreite eine Zange und ein Ringschneider den Finger von dem lästigen Ring. Ohne einen Kratzer und erleichtert zeigten sich Großvater und Kind nach wenige Minuten, als die bereits einsetzende Schwellung zurückging.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.