18.05.2016, 13:57 Uhr

Hilfswerk Groß Gerungs zieht Bilanz 2015

Bei der diesjährige Vorstandssitzung des Vereins „Hilfswerk Groß Gerungs“ die am 03.Mai 2016 statt fand, wurden über die Finanzen, Leistungen und ehrenamtlichen Tätigkeiten der Dienstleistungseinrichtung und des Vereins gesprochen.
Über die Finanzen des Vereins „Hilfswerk Groß Gerungs“ vom Jahr 2015 informierte Herr Ing. Walter Kweta.
Die 18 ehrenamtlichen Besucher haben im Jahre 2015 insgesamt 1.262 Stunden dafür aufgewendet.
Für jeden einzelnen Besucher, ist es selber Ausgleich genug, wenn sie mit dem Besuchten plaudern, spielen, singen und damit sein Leben etwas abwechslungsreicher und freundlicher gestalten können.
Über die Ergebnisse vom Betrieb „Hilfe und Pflege daheim“ des Jahres 2015 informierte Betriebsleitung Sabrina Huber.
Im Jahr 2015, haben 31 MitarbeiterInnen aus der Pflege, 25.788 Einsatzstunden, bei 155 Kundinnen und Kunden, in den fünf Betreuungsgemeinden geleistet.
Weiteres wurden 2.812 Portionen „Essen auf Räder“ von vier Wirten im Betreuungsgebiet ausgeliefert.
Um diese Anforderungen zu bewältigen wurden 277.392 Kilometer dienstlich zurückgelegt.
Zusätzlich wurden 1.407 Portionen vom Hilfswerkmenüservice, der Tiefkühlkost, in die fünf Gemeinden geliefert, was den Beziehern eine größtmögliche Unabhängigkeit garantiert.
67 Kunden haben 2015 das Notruftelefon in Anspruch genommen, dem kleinen Schutzengel am Handgelenk, fragen auch Sie über diesen Dienst und den Aktionen beim ihrem Hilfswerk nach.
Ab Mai 2016 steht dem Hilfswerk Groß Gerungs ein eigner mobiler Physiotherapeut zur Verfügung, der in den Gemeinden Arbesbach, Altmelon, Groß Gerungs, Langschlag und Rappottenstein unterwegs sein wird.
Er macht mit Ihnen Bewegungsübungen und versucht Eigenbeweglichkeit wieder zu fördern
Weiteres haben unsere Mitarbeiter zahlreiche Fortbildungen besucht, um immer am neuesten Stand der Pflege zu sein.
Werden auch Sie ein teil dieser Erfolgsgeschichte und informieren Sie sich über unsere Angebote.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.