21.09.2016, 09:31 Uhr

Vor 100 Jahren: Todesfall, eine Sammlung für Obdachlose und ein entwichener militärischer Hilfsarbeiter

Hollenburg. (Todesfall.) Am 23. d. wurde Fräulein Rosa Hirtzberger, Ziehtochter des weitbekannten Bäckermeisters und Veteranenhauptmannes von Hollenburg, Herrn Michael Hirthberger, welches eine Lungenkrankheit im Alter von 20 Jahren dahingerafft hatte, unter zahlreicher Beteiligung auf dem hiesigen Friedhofe beerdigt.

Göttweig. (Sammlung.) Am 24. September fand beim Früh- und Spätgottesdienste in der Stiftskirche eine Sammlung milder Gaben für die Abbrändler von Mitter-Arnsdorf statt. Das Ergebnis derselben belief sich auf 20 Kronen. Allen, die zur Linderung der Not der Obdachlosen beigetragen haben, sei hiermit ein herzliches Vergelt´s gott gesagt. Göttweig, 25. September 1916. P. Dr. Edmund Basicek, Pfarrer.

Altenwörth. (Deserteur) Ein aus einer Pulverfabrik entwichener und von der Gendarmerie längst gesuchter militärischer Hilfsarbeiter wude kürzlich hier angehalten und eingeliefert. Hoffentlich war der Ausflug in unsere nervenstärkende Donauluft seiner Gesundheit zuträglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.