03.06.2016, 08:22 Uhr

Verwaltungsreform: ÖVP bietet Rechtsberatung an

Verteilten den Info-Brief vor dem Landhaus: ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner und Klubobmann Christian Sagartz

Landesbeamte wurden per Brief informiert

EISENSTADT. Auf Basis des rot-blauen Regierungsübereinkommens wurde 2015 die Reform der Landesverwaltung gestartet. Mit Juli dieses Jahres sollen die neuen Organisationsstrukturen wirksam werden.
Die ÖVP befürchtet, dass der Hintergrund der Reform kein sachlicher, sondern ein personeller und politischer zu sein scheint und ortet eine Verunsicherung bei den Mitarbeitern.

Mail-Verbot

Deshalb bietet die ÖVP den Betroffenen eine kostenlose Rechtsberatung an. „Uns wurde jedoch von der Landesamtsdirektion verboten, die Mitarbeiter per Mail Informationen zukommen zu lassen. Daher informieren wir nun über die kostenlose Rechtsberatung mit einem Brief“, sagt ÖVP-Chef Thomas Steiner.
Heute morgen wurden vor den Bezirkshauptmannschaften und dem Landhaus dieser Brief verteilt. Darin ist unter anderem zu lesen: „Sie als Mitarbeiter haben ein Recht zu erfahren, wo sie in Zukunft arbeiten und unter welchen Bedingungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.