18.04.2016, 13:08 Uhr

Fernsehlegende Joki Kirschner verstorben

Josef "Joki" Kirschner verstarb in der Nacht auf Samstag. Der Moderator wurde 84 Jahre alt. (Foto: Karin Vorauer)

Das ORF-Urgestein und Autor Josef "Joki" Kirschner verstarb am Wochenende im Alter von 84 Jahren.

WIEN. Joki Kirschner hat mit Sendungen wie "Wünsch Dir was", "Tritsch Tratsch" und "Wir" in den 1970er und 80er Jahren Fernsehgeschichte geschrieben. Doch auch als Autor von Lebenshilfen machte sich der gebürtige Linzer einen Namen. Auf "Manipulieren, aber richtig" folgten Ratgeber wie "Die Kunst, ein Egoist zu sein" und "Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner". Als Werbegesicht für die Raiffeisenbank prägte er Ende der 1980er Jahre in einem TV-Spot für Bausparverträge den heute noch gebräuchlichen Slogan "Geld macht glücklich, wenn man rechtzeitig drauf schaut, dass man’s hat, wenn man’s braucht“.

Glück zu vermitteln war für Kirschner eine Lebensberufung. Nicht nur seinen Lesern, sondern auch einst jungen Kollegen wie Vera Russwurm und Clemens Haipl griff Josef Kirschner als Mentor unter die Arme. Am Samstag, den 16. April ist die Fernsehlegende in seinem Haus in Oberdorf im Burgenland gestorben. Joki wurde 84 Jahre alt.
0
1 Kommentarausblenden
23.602
Renate Blatterer aus Favoriten | 22.04.2016 | 23:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.