04.09.2016, 17:46 Uhr

"Stanz brennt" und Ehrenbürger ausgezeichnet

Die neuen Ehrenbürger von Stanz Alfons Kössler mit Gattin Isolde und Hansjörg Köchle mit Gattin Michaela mit BH-Stv. Siegmund Geiger, Landtagsvizepräsident Anton Mattle, LH Günther Platter, Bgm. Martin Auer und Vbgm. Ferdl Beer.
STANZ (jota). Grund zum Feiern hatte die Gemeinde Stanz: Diakon Alfons Kössler und Alt-Bgm. Hansjörg Köchle wurden zu Ehrenbürgern ernannt, gleichzeitig fand das Brennereifest "Stanz brennt", bei dem heuer erstmals Aussteller aus Südtirol beim Bauernmarkt und die MK Milland von Brixen dabei waren, statt.
"Alfons Kössler wurde 2001 zum Diakon geweiht und setzt sich sehr für die kirchlichen Belange in unserem Dorf ein. Alt-Bgm. Hansjörg Köchle ist Gründungsmitglied des Pflegevereins Stanz und steht diesem seit Beginn vor 12 Jahren als Obmann vor und hatte immer ein offenes Ohr für die Anliegen seiner Bevölkerung", dankte Bgm. Martin Auer in seiner Festansprache den neuen Ehrenbürgern.
Dank gab es auch von LH Günther Platter, Landtagsvizepräsident Anton Mattle und BH-Stv. Siegmund Geiger, die den Einsatz der Geehrten für die Mitmeschen hervorhoben und gleichzeitig das Engagement der Schnapsbrenner als regionale Marke lobten.
Als besonderen Höhepunkt konnte eine ca. 3x3,2m große Zwetschkenskulptur enthüllt werden. "Nach dem Entwurf von Künstler Norbert Strolz fertigte Metallbildhauer Christian Moschen das geschützte Logo aus Stahl und poliertem Aluminium an, das in Stanz aufgestellt wird", betonte Stefan Nothdurfter.
Unter den zahlreichen Ehrengästen waren Andrea Weber vom TVB-Tirol West, Landwirtschaftskammer-Direktor Ferdinand Grüner, neuer Bezirksstellenleiter der Landwirtschaftskammer Peter Frank, BO Elmar Monz, Vbgm. Ferdl Beer oder weitere Bürgermeisterkollegen wie Thomas Lutz, Harald Bonelli oder Werner Kurz.
Die Brennereien von Markus Auer, Fam. Nothdurfter, Fam. Lechleitner, Fam. Alfred und Brigitte Kössler, Fam. Schimpfössl, Stefan Wörz und Rudi Juen sowie JP Destillerie Christoph Kössler öffneten ihre Türen und luden bei guter Musik zum Verkosten ein.

NACHGESCHENKT
Das Fest "Stanz brennt" hat sich zu einem Treffpunkt der besonderen Art entwickelt. Mit Ausstellern aus Südtirol hat sich der Euregio-Gedanke durchgesetzt und es wurde ein Zeichen internationaler Verbundenheit gesetzt. Gleichzeitig setzt man auf Regionalität und ist sich der Marke "Stanzer Zwetschke" bewusst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.