09.08.2016, 09:57 Uhr

Holzarbeiten: 61-Jährige trennt sich zwei Finger ab

Symbolbild (Foto: Polizei)
BEZIRK LANDECK. Eine 61-jährige Frau aus dem Bezirk Landeck arbeitete am 8. August gegen 9.30 Uhr im Garten ihres Wohnhauses mit einem hydraulischen Holzspaltgerät. Als sie ein ca. 30 Zentimeter langes Holzstück spalten wollte, geriet sie mit der rechten Hand unter den Spaltkeil und zog sich dabei schwere Handverletzungen – es wurden zwei Finger abgetrennt – zu. Der Ehegatte setzte die Rettungskette in Gang, seine Frau musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.