08.07.2016, 09:10 Uhr

Natur und Kunst verbindet

Der Ischgler Alt-Bgm. Erwin Cimarolli mit seinem Motto "Natur und Kunst" am Iseosee. (Foto: Cimarolli)

Ischgler Alt-Bgm. Cimarolli stellte Verbindung zwischen Verpackungskünstler Christo und Mathias Schmid her

ISCHGL (otko). Der Verpackungsmagier Christo begeisterte mit seinen "Floating Piers" im italienischen Iseosee tausende Ausflügler. Auch der Ischlger Alt-Bgm. Erwin Cimaroli erkundete auf einer E-Bike-Tour die schwimmenden Stege aus den safrangelben Stoffbahnen. Dabei hob der Leiter des Mathias-Schmid-Museums in Ischgl die Verbindung zwischen der Natur und der Kunst hervor. "Mit diesem Motto war ich unterwegs und wurde von vielen Leuten und Kunstliebhabern angesprochen", so Cimarolli. Dabei hat er auch eine nette Verbindung zwischen den Künstlern des 19. und 21. Jahrhunderts hergestellt. "Was der Verpackungskünstler heute mit dem Wasser im See macht, hat der Seer Künstler Mathias Schmid bereits im 19. Jahrhundert auf eine ähnliche Weise vollzogen. Er hat mit seinen Bildern die Natur, insbesondere die Gletscher, den Massen zugänglich gemacht. Damals sind nur wenige Leute auf den Berg gekommen", erläutert Cimarolli.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.