24.04.2016, 16:26 Uhr

Schwabenkinder: Sonderausstellung im Turm von Schloss Landeck

Plakat zur Ausstellung
Landeck: Schloss Landeck | Alljährlich im Frühling zogen hunderte Kinder armer Bergbauernfamilien aus unserer Region, aus dem Vinschgau, Graubünden, Liechtenstein und Vorarlberg zur Arbeit nach Oberschwaben. Die Kinder wurden als „Schwabenkinder” oder „Schwabengänger”, in Oberschwaben auch als „Hütekinder” bezeichnet. Mit dieser Bezeichnung wurde Bezug auf die Hauptbeschäftigung der Kinder, das Viehhüten genommen. Die Aufzeichnungen reichen von 1616 bis Anfang der 40er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts.

Ausgehend vom Bauernhausmuseum Wolfegg (Deutschland) planten 26 Museen aus 5 Ländern Ausstellungen und einen Wanderweg über die so genannten „Schwabenkinder“. Mit dabei in einem Interreg IV – Projekt (im Österreich Italien – Programm) war der Bezirksmuseumsverein Landeck mit Schloss Landeck. Weitere Kooperationspartner waren das Vintschgermuseum in Schluderns (Südtirol), das Alpinarium in Galtür, der Kunstraum Pettneu und das Museum St. Anton.

Ziel des Projektes war zum einen die wissenschaftliche Aufarbeitung und Präsentation des Themas Schwabenkinder in Dauerausstellungen der beteiligten Museen und zum anderen die Ausweisung des Themenweges zum Nachwandern der ehemaligen Routen. Ein Teil des Projektes war die Einrichtung einer Schwabenkinderdatenbank, die gemeinsam von allen beteiligten Partnern erstellt wird. Die Datenbank ist im Internet unter www.schwabenkinder.eu abrufbar. Die in den Dienstbotenverzeichnissen in einigen Landkreisen Oberschwabens enthaltenen Daten der Schwabenkinder wurden in unserer Region erforscht und ergänzt. Neben der Internetdatenbank wurden die Ereignisse auch in Zettelkästen veröffentlicht und können in den beteiligten Museen eingesehen werden. Erstellt wurde ein Schwabenkinderkoffer für Volksschulen und Neue Mittelschulen in Form eines Buckelkorbes, der den Volks- und Neuen Mittelschulen zur Verfügung steht.

Aus den Ergebnissen des EU-Projekts wurde nun eine Sonderausstellung zum Thema „Schwabenkinder“ gestaltet, die bis 11. September in der Turmgalerie von Schloss Landeck zu sehen ist.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
1.045
Maria Mifka aus Telfs | 29.07.2016 | 15:10   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.