01.08.2016, 11:37 Uhr

Öffentlicher Kühlschrank in der Volkshochschule Landstraße

Sommerbedingt ist der beliebte Kühlschrank in der VHS 3 derzeit eher leer.

In der Hainburger Straße 29 stehen kostenlose Lebensmittel für alle bereit.

LANDSTRASSE. "Foodsharing" ist in aller Munde. Was es damit auf sich hat? Ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit werden dabei nichtbenötigte Lebensmittel weitergereicht und für andere zugänglich gemacht – wegschmeißen war gestern.
In der Volkshochschule Landstraße (Hainburger Straße 29) gibt es nun einen sogenannten "Fair-Teiler", einen Kühlschrank, wo Interessierte Lebensmittel deponieren oder abholen können.

"Damit wird einerseits Lebensmittelverschwendung reduziert und andererseits kostenlose Lebensmittel für Menschen im Grätzel bereitgestellt", heißt es seitens der Initiatoren, der Agendagruppe "Tauschen-Teilen-Reparieren". Der Kühlschrank ist von Montag bis Freitag von 9 bis 17.30 Uhr zugänglich.

Derzeit blickt man im Kühlschrank in gähnende Leere. "Sommerbedingt", wie der Portier bei der VHS weiß. Derzeit habe man auch anstatt bis 21 Uhr nur bis 17.30 Uhr geöffnet. "Ansonsten kommen sehr regelmäßig Grätzelbewohner und befüllen den Kühlschrank. Genauso schnell ist er auch wieder leer. Das ist ein Wahnsinn." Die Aktion wird im Grätzel gut angenommen und Nachhaltigkeit gelebt.

Doch ohne regelmäßige Kontrolle funktioniert es nicht: Derzeit ist die Gruppe noch auf der Suche nach Personen, die den "Fair-Teiler" überprüfen und gegebenenfalls auch reinigen. E-Mail-Kontakt:info@agendalandstrasse.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.