Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Lokales
Bis 25. Jänner 2019 können Kunstinteressierte aus mehr als 5.000 Werken auswählen.

Mariahilfer Straße
Originalwerke beim Kunstsupermarkt shoppen

Auf der Mariahilfer Straße 103 gibt es im Kunstsupermarkt leistbare Werke für jedermann. MARIAHILF. Erschwingliche Kunst für wirklich jeden: Das ist das Motto des Kunstsupermarkts auf der Mariahilfer Straße 103. Bereits zum 13. Mal öffnet der Wiener Kunstsupermarkt seine Pforten "Erschwingliche Kunst für wirklich jeden" lautet das Motto. Gestartet wird heute, Mittwoch, mit einer Vernissage. Ab Donnerstag können Kunstliebhaber dann bis einschließlich 25. Jänner aus mehr als 5.000...

  • 16.10.19
Lokales
Katrin Hornek und Judith Unterpertinger (v.l.) öffnen die Brigittenauer Brücke für ihr Projekt "Modified Grounds".
2 Bilder

Brigittenau und Floridsdorf
Kunstprojekt belebt die Brigittenauer Brücke neu

Das Projekt "Modified Grounds" verwandelt das Innere der Brigittenauer Brücke in einen multimedialen Erlebnisraum.  BRIGITTENAU/FLORIDSDORF.  Die Brigittenauer Brücke wurde 1982, noch vor dem Bau der Donauinsel, errichtet. Als sechsspurige Straßenbrücke ist sie nicht nur eine wichtige Verkehrsverbindung zwischen dem 20. und 21. Bezirk, sondern verfügt auch über Geh- und Radwege. Die Brigittenauer Brücke wird täglich von etlichen Menschen genutzt, doch weiß kaum jemand, was sich im Inneren...

  • 15.10.19
Lokales
Der Kunst-Weihnachtsbaum am Frist-Grünbaum-Platz wird dieses Jahr um ein Projekt erweitert.

Fritz-Grünbaum-Platz
Ein neues Kunstprojekt für den Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum am Fritz-Grünbaum-Platz wird dieses Jahr neu gestaltet. "Wunschbänder" sollen darauf Platz finden. MARIAHILF. In zwei Monaten steht das Christkind vor den Türen. Wie in Mariahilf so üblich, wird der Weihnachtsbaum am Fritz-Grünbaum-Platz mit Werken heimischer Künstler geschmückt. So auch dieses Jahr. Doch dazu kommt eine herzige Neuerung. Beim Netzwerktreffen der Initiative "Gemeinsam in Mariahilf" stellte Künstlerin Maja Ettinger-Cecic ihr neues Projekt vor:...

  • 14.10.19
Lokales
v.l.n.r. Mag. Dominic Chan, Mag. Larissa Enter-Chan, Bezirksvorsteher Gerald Bischof

Kunst in Liesing
H.O.N.I.C. feiert das erste Jahr

Seit genau einem Jahr sieht die Silhouette eines Leoparden aufmerksam und gelassen von ihrem Garagentor auf die ruhige Leitengasse. LIESING. Autos in großen Abständen, vereinzelt Nachbarinnen mit Hund, am Wochenende Jogger, Paketdienste - der Leopard sitzt in einem Baum und hinter ihm die Sonne und die Buchstaben H.O.N.I.C. Kein Schreibfehler, sondern der Name des kleinen aber ambitionierten Kunst- und Kulturzentrums, das das frisch verheiratete Paar Larissa und Dominic Enter-Chan in ihrem...

  • 14.10.19
  •  1
Lokales
Rosa Marlene bietet am Neubau nachhaltigen Schmuck.
12 Bilder

Handwerk am Neubau
Herrin der goldigen Bienchen im 7. Bezirk

Rosa Marlene ist Österreichs jüngste selbstständige Goldschmiedemeisterin am Neubau. NEUBAU. Handwerkskunst auf höchstem Niveau: Das bekommt man an der Adresse Neustiftgasse 31 am Neubau. Grund dafür ist die junge und talentierte Goldschmiedin Rosa Marlene. Ihre Unikate sind inspiriert von der Natur, von Formen, dem Menschen und seinen ganz individuellen Geschichten. So schafft sie Meisterwerke, die zu nachhaltigem Glanz verhelfen. Nachhaltig deshalb, weil sich die Wahlwienerin dem Schutz...

  • 08.10.19
  •  2
Lokales
Ausstellungseröffnung: Thomas Feuerstein zeigt in der Galerie Thoman seine Arbeiten.
3 Bilder

Kunst in Wien
Feuersteins "Monster" in der Galerie Thoman

Das sich selbst zerstörende U-Boot: Thomas Feuerstein zeigt in der Galerie Thoman seine Arbeiten. INNERE STADT. Wenn man vor den großen Fenstern der Galerie Elisabeth & Klaus Thoman in der Seilerstätte 7 in der Inneren Stadt steht, sieht man ein seltsames Gefäß. In diesem Gefäß schwimmt in einer Elektrolytflüssigkeit ein U-Boot aus Zink und zerstört sich – langsam, aber beständig – selbst. Es ist eine Arbeit des Künstlers Thomas Feuerstein, die man hier beobachten kann. Der...

  • 08.10.19
Lokales
Fit im Alter: Gemeinsame Aktivitäten, wie ein Spaziergang, sind gut für die Gesundheit und machen Spaß.

Fit im Alter
Margaretner Seniorenwoche

Eine Woche lang bietet Margareten ein besonderes Programm für die Generation 60 plus. MARGARETEN. Im Oktober steht wienweit die Generation 60 plus im Vordergrund. Margareten nimmt das zum Anlass, erstmals die "Woche der Senioren" zu organisieren. Von Montag, 14. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober, gibt es im gesamten Bezirk ein buntes Programm rund um die Themen und Interessen der älteren Generation. Fit mit GymnastikDas Programm wurde von der Bezirksvorstehung zusammen mit...

  • 07.10.19
  •  1
Lokales
Leitet seit fünf Jahren die Galerie in der Schulgasse: Inhaberin Susanne Frewein-Kazakbaev.
3 Bilder

Kunst-Hotspot
Fünf Jahre Galerie Frewein in Währing

Die Galerie in der Schulgasse 70 ist mittlerweile einer der beliebtesten Kunst-Hotspots im 18. Bezirk. WÄHRING. Was im Jahr 2013 mit dem Erwerb der Galerie Frewein-Kazakbaev begonnen hat, wird am 4. Oktober bei der 5. Geburtagsfeier groß zelebriert. Die Währingerin Susanne Frewein-Kazakbaev und ihr Ehemann, der bekannte Künstler "Man-surshon", haben den Schritt gewagt und nach einem einjährigen Umbau im Jahr 2014 die Galerie in der Schulgasse eröffnet. Zu sehen gibt es dort neben Acryl-...

  • 30.09.19
Lokales
Parallel Vienna: Bei der Messe wird moderne zeitgenössische Kunst in leerstehenden Büroräumen inszeniert.
15 Bilder

Bürogebäude Lassallestraße
Alternative Kunstmesse „Parallel Vienna“

600 Künstler zeigen bis Sonntag, 29. September ihre Werke bei der alternativen Kunstmesse „Parallel Vienna“ in einem alten Bürogebäude in der Lassallestraße 5. LEOPOLDSTADT. Zum siebten Mal verwandelt die "Parallel Vienna" temporär leerstehende Gebäude in Ausstellungsräume für zeitgenössische Kunst. Dieses Mal von 24. bis 29. September auf drei Stockwerken des ehemaligen Bank-Austria-Hauses in der Lassallestraße 5. Zu sehen sind die Werke von 600 Künstlern mit...

  • 24.09.19
  •  1
Lokales
Johanna Honisch schlägt Kupferplättchen und -nägel in einen Baum und sammelt damit Wünsche und Sehnsüchte von verschiedensten Menschen.
2 Bilder

Kunst im Auer-Welsbach-Park
Mit jedem Nagel wird ein Wunsch frei

Ein Kupfernagel, ein Wunsch: Eine Künstlerin sammelt im Auer-Welsbach-Park an einem Baumstumpf die Sehnsüchte der Parkbesucher.  RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Im Auer-Welsbach-Park steht ein Baum, beziehungsweise das, was von ihm übrig ist. Ein rund drei Meter hoher Stamm ist in unmittelbarer Nähe des Gehweges an der Nordseite des Parks noch zu sehen. Die Baumkrone der Schwarzkiefer wurde entfernt – aus Sicherheitsgründen. Doch das Wiener Stadtgartenamt hat den Stamm nicht entfernt, denn eine...

  • 23.09.19
  •  1
Lokales
Das junge Ensemble des Wiener Kindertheaters erarbeitete für die aktuelle Saison "Der Revisor" von Nikolai Gogol.
4 Bilder

25 Jahre Wiener Kindertheater
Shakespeare für Kinder in der Leopoldstadt

25 Jahre Wiener Kindertheater: Intendantin Sylvia Rotter bringt Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne. LEOPOLDSTADT. Wer Botho Strauß oder Molière als schwere Literatur empfindet, sollte sich an den kleinen Schauspielern des Wiener Kindertheaters ein Beispiel nehmen. Kinder bringen Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne – und zwar im deutschen Originaltext. "Die Stücke werden von mir adaptiert und gekürzt, aber im Originaltext aufgeführt", erklärt Sylvia Rotter, die vor 25 Jahren...

  • 16.09.19
Lokales
<f>Das Kosmos Theater startet</f> mit "Ein Zimmer für sich allein" vom Kollektiv Eins in die neue Saison.

Kosmos Theater
20 Jahre Jubiläum

Künstlerische Leiterin Veronika Steinböck erzählt über die Besonderheiten des Kosmos Theater. NEUBAU. Das Kosmos Theater in der Siebensterngasse 42 feiert sein 20-jähriges Bestehen. Das Schauspielhaus beschreibt sich auf der eigenen Website als feministisches Haus. Weibliche Stimmen sind im Kosmos Theater seit Anfang an zu hören, ob auf der Bühne oder hinter dem Vorhang. "Für mich ist gelebter Feminismus die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben", erklärt Leiterin Veronika Steinböck....

  • 16.09.19
Lokales
Am 13. und 14. September verwandeln zahlreiche Künstler den Pius-Parsch-Platz in eine große Bühne.

Stramankerl
Großes Straßenkunstfestival am Pius-Parsch-Platz

Das Straßenkunstfestival "Stramankerl" sorgt am kommenden Wochenende im Zentrum von Floridsdorf für Stimmung.  FLORIDSDOR. Am 13. und 14. September verwandelt sich der Pius-Parsch-Platz in eine große Bühne für die Straßenkunst. Feuershow, Kunst, Malerei und Live-Musik erwartet die Besucher beim "Stramankerl" – dem Straßenkunst-Bezirksfest in Floridsdorf. Jeweils ab 13 Uhr kann man Zauberei, Jonglage, Riesen-Seifenblasen-Shows sowie eine tägliche Feuershow bewundern. Speziell für die...

  • 10.09.19
Lokales
Obere Donaustraße 97–99: Die Sanierung des Georg-Emmerling-Hofs hat bereits begonnen und dauert voraussichtlich bis März 2021.

Gemeindebau Leopoldstadt
12 Mio. Euro für die Sanierung des Georg-Emmerling-Hofs

Neue Grünanlagen, Lifte und Dachgeschoßausbau: Bis März 2021 erstrahlt der Georg-Emmerling-Hof am Donaukanal in neuem Glanz. LEOPOLDSTADT. Der Georg-Emmerling-Hof ist wohl einer der meistgesehensten Gemeindebauten Wiens, denn er befindet sich direkt am Donaukanal, gegenüber dem Schwedenplatz. 1953 bis 1957 errichtet, ist das Gebäude in der Oberen Donaustraße 97–99 mittlerweile etwas in die Jahre gekommen, weshalb nun eine umfassende Generalsanierung stattfindet. "Es freut mich, dass dieses...

  • 03.09.19
  •  2
Lokales
Irene Euler ist "Solarköchin". Mit ihrer Pop-up-Küche ist sie Teil des Penzinger Stadtlabors.

Kunst im Bezirk
Ein Stadtlabor tourt durch Penzing

Penzing verwandelt sich in ein Labor. Öffentliche Plätze werden dabei zu kreativen Forschungsstätten. PENZING. Labore sind Orte der Experimente und der Forschung. Meistens haben sie etwas mit Naturwissenschaften zu tun – so weit, so klar. Doch auch in der Kunst wird experimentiert: Penzing wird in den kommenden Wochen zu einem Labor für Künstler und Grätzelbewohner. Die Stadtlabore, eine Initiative der Stadt Wien, kommen in den 14. Bezirk und verwandeln öffentliche Plätze in spannende und...

  • 02.09.19
  •  1
Lokales
Petra Suk widmet sich ihrer Kunst und dem Schreiben.
6 Bilder

David Alaba ist Fan
Petra Suk über die Kunst aus Edelstahl

Petra Suk ist Sängerin und Künstlerin. Ihre Werke aus Edelstahl begeisterten schon David Alaba. WIEDEN. Eine außergewöhnliche Ausstellung ist derzeit im Wiedner Haubenlokal „Restaurant Tancredi“ (Große Neugasse 5) zu sehen. Überdimensionale Stahlbilder prangen dort von den Wänden. Dahinter steckt die Wiener Künstlerin Petra Suk, die übrigens schon als Chart-Stürmerin Berühmtheit erlang. Berühmt sind allerdings auch ihre Kunden: Fußballprofi David Alaba etwa ist Fan ihrer fantastischen...

  • 21.08.19
  •  1
  •  1
Lokales
Herbert Adam mit seiner Frau Monika auf der selbstgebauten Holz-Hollywood-Schaukel vor dem selbst geschnitzten Wurzel-Tisch
11 Bilder

Holzschnitt statt Haarschnitt
Hietzinger Friseur verwandelt in Lunz Wurzeln in Kunst

In Lunz am See hat sich ein Hietzinger Friseur seinen Traum erfüllt: einen Skulpturengarten aus Wurzeln. HIETZING. Der Friseursalon Adam ist im 13. Bezirk eine Institution. Schließlich sorgt man seit 1973 in der Hietzinger Hauptstraße 34a dafür, dass sich die Köpfe der Hietzinger sehen lassen können. Doch die Liebe des Friseurmeisters Herbert Adam gehört nicht nur dem perfekten Haarschnitt. Seit 15 Jahren gestaltet er Skulpturen und Gebrauchsgegenstände aus Holz – ein Hobby, das er durch...

  • 09.08.19
  •  2
Lokales
Im August zeigt Johannes Rass mit "Lumen 125" in der Galerie Leeb belichtete Räume mit Soundeffekten.
2 Bilder

Galerie Leeb
Ein Lichtermeer am Neubau

Rudolf Leeb bietet in seiner Galerie einen Raum für junge Künstler, um sich weiterzuentwickeln. NEUBAU.  Wer die Kaiserstraße entlanggeht und die bunte Grätzeloase vor der Nummer 76 sieht, sollte auch gleich einen Blick in die Galerie Leeb dahinter werfen. Kunstwerke und Skulpturen schmücken die beiden Räume in Form des Buchstaben E. Der Galerist Rudolf Leeb gründete gemeinsam mit Ulla Bartel im Jahr 2016 das Projekt "Arcc Art". Die Umbenennung in "Galerie Leeb" folgte dann 2019....

  • 29.07.19
  •  1
Lokales
Norbert Wabnig (l.) und Jeremias Altmann haben einen Durchgang in ein echtes Kunstwerk verwandelt.
2 Bilder

Liesing wird bunter
Graffiti-Kunst im Wohnpark

Kunst kommt von Können. Was Kunst aber verändern kann, ist jetzt in Alterlaa zu bewundern. LIESING. Die kürzeste Verbindung zwischen dem Wohnpark Alterlaa und dem gleichnamigen Einkaufszentrum ist der Durchgang, in dem auch der Eingang zur Fachmittelschule liegt. Dieser präsentierte sich in den letzten Jahren, zum Leidewesen der Schüler und Bewohner, nicht immer von seiner schönsten Seite. "Der Fachmittelschuldurchgang wurde immer wieder, speziell an den Wänden, stark verschmutzt und...

  • 22.07.19
  •  3
Lokales
Künstlerin Raja Schwahn-Reichmann setzt sich für Denkmalschutz und öffentlichen Zugang zum Kaiser-Josefstöckl im Augarten ein.
5 Bilder

Träum dein Wien
Mehr Grün und Weinbau für die Leopoldstadt

Für Umwelt und Abkühlung: Leopoldstädter Künstlerin und Aktivistin Raja Schwahn-Reichmann will Wien noch lebenswerter machen. LEOPOLDSTADT. Engel, Nymphen und Faune – das Eingangstor zum "Kino wie noch nie" am Augartenspitz erinnert an ferne Welten. Mit Kunst wie dieser setzt sich Raja Schwahn-Reichmann für eine Renaissance antiker Mysterien und barocker Feste ein. Ihre Acrylmalerei auf Sperrholzplatten zieren auch das Lustspielhaus und schmückten den Life Ball. Die Vergangenheit übte...

  • 09.07.19
  •  3
FreizeitBezahlte Anzeige
15 Bilder

Kunst trifft Handwerk: Einzigartige höchstpersönliche Kunstwerke
So werden Sie zum Kunstwerk: Slavomír Gibej "gießt" Körper

In der Kunst geht um Schönheit, es geht um Originalität. Und um die handwerkliche Umsetzung der Vorstellungskraft. Der slowakische Künstler Slavomír Gibej beschreibt sich selbst als "Handwerker mit einem Gefühl für die künstliche Wahrnehmung der Realität." Diese setzt er dann in seinen Abgüssen des menschlichen Körpers um. Wir haben ihn zum Interview getroffen. Herr Gibej, in Ihrem Schaffen zeigen Sie vor allem die weibliche Schönheit. Warum? Ich würde eher sagen, ich präsentiere die...

  • 02.07.19
  •  2
Lokales
Angestoßen: Matthias Ortner, Christiane Wenckheim, Tobias Frank und Eugen Otto (v.l.).

Bier
Ottakringer Braukultur-Wochen sind eröffnet

Neun Wochen lang ist die Ottakringer Brauerei ein Open-Air-Festplatz. OTTAKRING. Bis 28. August wird unter freiem Himmel gefeiert, gesungen, geplaudert, gegessen und getrunken. Mit einer erfrischenden Biervielfalt von insgesamt 20 nationalen und internationalen Brauereien, mehr als 150 Biersorten, ausgefallenem Streetfood und spannenden Live-Acts wird der Stadt ordentlich eingeheizt. Den Bieranstich bei der Eröffnung, moderiert von Sängerin und Texterin Birgit Denk, haben traditionell...

  • 01.07.19
Freizeit
Der Gürtel Nightwalk geht in die 22. Auflage.
4 Bilder

Musik, Film und Kunst
22. Gürtel Nightwalk

Es ist die 22. Ausgabe des legendären Events am Wiener Gürtel. Seit vergangenem Jahr besteht das Gastgeber-Team des Gürtel Nightwalk aus Stefanie Lamp, Bezirksgeschäftsführerin in Ottakring, Stefanie Vasold, Klubvorsitzende in der Josefstadt, sowie Peter Jagsch, Bezirksvorsteher-Stellvertreter in Hernals (alle SPÖ). JOSEFSTADT/OTTAKRING/HERNALS. Das Trio hat jetzt das Programm für den 31. August vorgestellt. Das Konzept bleibt gleich: Vier Open-Air-Bühnen bei den "Traditionshäusern" Chelsea,...

  • 01.07.19
Lokales
Bezirksvorsteherin Silke Kobald und die Direktorin des Bundesgymnasiums (BG) Fichtnergasse Ulrike Reh-Altenaichinger; Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen; (ganz rechts) Professorin Elisabeth Tolloy, dazwischen eine Schülerin, 3.v.r. Nicc vom Streetwork Hietzing Team

Hügelpark
Bänke erstrahlen in künstlerischen Motiven

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen des Bundesgymnasium Fichtnergasse haben diese Woche ihren Unterricht „Bildnerische Erziehung“ in den Hügelpark verlegt. HIETZING. Gemeinsam mit Streetwork Hietzing und Zeichenprofessorin Elisabeth Tolloy wurden die Bänke zunächst abgeschliffen und entsprechend grundiert. Da die Bänke regelmäßig und intensiv genutzt werden, wurde in diesem Jahr ein besonders wetterresistenter Versiegelungslack aufgebracht. Die Schülerinnen und Schüler wurden...

  • 17.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.