Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Jakub Kavin und Manami Okazaki steuern die TheaterArche sicher durch die Coronakrise.
1

Interview mit Jakob Kavin und Manami Okazaki
"Ab und zu sind wir coronavoll!"

Jakub Kavin leitet mit Manami Okazaki die TheaterArche in der Münzwardeingasse 2a. Ein Doppelinterview. Welche Aufgabe hat Theater in Zeiten der Krise? JAKUB KAVIN: Kunst ist gerade jetzt wesentlicher Teil der Gesellschaft, weil sie Nachdenkprozesse auslöst. Theater verhilft uns im Alltag zu Momenten des Loslassens. Das Publikum will sich gern ablenken lassen, als weiter Probleme zu wälzen - Boulevardtheater zu machen, hat aber für uns auch jetzt keinen Sinn. In der TheaterArche sind gerade...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Harald Gach baut seine Kunstwerke aus Lego-Steinen zusammen.
1 2 3

Kunst in der Josefstadt
Der Achte liegt im Legoland

Der Künstler Harald Gach baut bekannte Wiener Gebäude mit Lego-Steinen nach. In der Bezirksvorstehung Josefstadt werden seine Kunstwerke nun ausgestellt. JOSEFSTADT. "Ich liebe Lego, interessiere mich für Architektur und fotografiere gerne. Was lag da näher, als diese Interessen zu kombinieren und mich damit künstlerisch zu betätigen", erklärt Harald Gach sein künstlerisches Schaffen. Wie entstehen seine Modelle? "Die Planungsphase beansprucht etwa zwei Drittel des gesamten...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Mathias Kautzky
Lea Bacher trug auch aus eigenen Dialekt-Gedichten vor, dem Publikum gefiel's.
1

Literatur in der Josefstadt
Dialekt-Lesungen im Café Anno

Jeden Donnerstag finden im Café Anno in der Lerchenfelderstraße 132 Lesungen junger Autoren statt. JOSEFSTADT. Bereits seit sieben Jahren bietet der Anno Dialekt Donnerstag (ADIDO) Dialektautoren im Café Anno in der Lerchenfelder Straße 132 jeweils um 20 Uhr eine Plattform für ihre Texte, um sie vor Publikum präsentieren zu können. "Wir möchten auch der jungen Generation von Autorinnen und Autoren eine Chance geben, Bühnenerfahrung zu sammeln und die eigenen Werke auf Resonanz zu prüfen",...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Mathias Kautzky
Am 4. November tritt das Ensemble Affinità in der Josefstadt auf.
1 2

Kultur in der Josefstadt
Ein Konzert mit dem Ensemble Affinità

Am 4. November gibt das Ensemble Affinità ein Gastspiel in der Josefstadt. JOSEFSTADT. "Versetzen Sie sich in die angenehme Lage edler Damen und Herren, die während eines Banketts von abwechslungsreichen Musikdarbietungen unterhalten werden. Das Ensemble Affinità knüpft mit dem neuen Programm "Tafelmusik" an diese Tradition an", steht auf dem Programm für das Konzert, das am Mittwoch, 4. November, im Papageno-Saal des Volkskundemuseums stattfinden wird. Um 17 und um 19.30 Uhr wird das...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Mathias Kautzky
Das Globe Wien ist mit einem Corona-Sicherheitskonzept zurück.
1 3

Corona-Sicherheitskonzept
Das Globe Wien ist zurück

Das Globe Wien in der Marx Halle nimmt nun das Programm unter strengen Sicherheitsvorkehrungen wieder auf. LANDSTRASSE. In der Corona-bedingten Pause wurde ein Konzept ausgearbeitet, das auch indoor ein Theatererlebnis nach höchsten Sicherheitsstandards bietet. Die Kapazität des Saals wurde von 1.400 auf 550 Personen reduziert und jede zweite Sitzreihe entfernt. Das schafft Reihenabstände von 1,70 Meter. Getränke und Snacks werden ab sofort direkt an kleine Tische zum Sitzplatz...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Street Art mit Bedeutung am Vorgartenmarkt: Das Graffito der Senioren steht für Frieden und ein gutes Miteinander.
1 4 5

Projekt "Silverpiece"
Neues Graffito von Senioren am Vorgartenmarkt

Beim Projekt "Silverpiece" entstand ein buntes Graffito am Vorgartenmarkt. Das Besondere: Es wurde von Senioren gemacht. LEOPOLDSTADT/JOSEFSTADT. Ein Projekt der besonderen Art ging in der Leopoldstadt über die Bühne: Unter dem Titel "Silverpiece" wurden Menschen ab 60 Jahren zu einem kostenlosen Street-Art-Workshop eingeladen. Drei Tage lang setzten sich die zehn Teilnehmer, unterstützt von lokalen Künstlern, mit Street-Art und deren Bedeutung auseinander. Initiiert wurde die besondere...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Erni Mangold (93) ist Doyenne der österreichischen Schauspielerinnen und Mannequin für das Modelabel Ferrari Zöchling.
2

Mode in Mariahilf
Erni Mangold ist 93 und Mannequin

In Mariahilf vereinen sich von Frauen gegründete Modelabels unter dem Motto "Support local design". MARIAHILF. Lokale Künstlerinnen und Künstler unterstützen? Das kann man von 20. bis 24. Oktober in der Galerie "Ausstellungsraum" in der Gumpendorfer Straße 23, wenn SYLGV ("supportyourlocalgirlgangvienna") in die 8. Runde geht: Dabei wird die Galerie eine Woche lang zum "Contemporary Designshop", in dem sich unter dem Motto "shoplocal" mehrere lokale von Frauen gegründete Modelabels...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Heide Schulte-Bäuminghaus Cumes: "Mike Modros Kunstbilder sind Einzelstücke, auf Wunsch verarbeitet er auch Fotos."
1

Landstraße
Charity mit Herz für Tiere

Heide Schulte-Bäuminghaus Cumes engagiert sich mitten im Botschaftsviertel für arme Tiere. LANDSTRASSE. "Der arme kleine Hund war ganz verängstigt und hat am ganzen Körper gezittert", erzählt Heide Schulte-Bäuminghaus Cumes in der Ambassador Cumes Gallery, die sich mitten im Botschaftsviertel in der Veithgasse 6 befindet. "So habe ich der Frau, die mit dem armen Tier am Graben gebettelt hat, 50 Euro für den Hund angeboten – sie hat aber abgelehnt." Schulte-Bäuminghaus Cumes drohte mit der...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Die Klimakrise ist Thema im Kunst Haus.
1 2

Landstraße
Im Kunsthaus geht es um Klimaschutz

Im Kunst Haus gibt es im Herbst zahlreiche Diskussionen zur Klimakrise. LANDSTRASSE. Die Klimakrise bedroht zunehmend die Grundrechte der Menschen. Extreme Wetterereignisse, Schmelzen der Polkappen, Anstieg des Meeresspiegels, Überschwemmungen und Dürreperioden rauben Menschen weltweit ihre Lebensgrundlage. Welche Maßnahmen es braucht, um Klimaschutz national und international rechtlich zu verankern, darüber diskutieren Expertinnen und Experten am Freitag, 16. Oktober, um 18 Uhr im...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
An Clowns herrscht im Theater Olé wirklich kein Mangel.
1

Kultur auf der Landstraße
Ein Clownabend im Theater Olé

Ein ganzer Theaterabend nur mit Clowns findet am 21. Oktober im Theater Olé statt. LANDSTRASSE. "Die neuen Clowns. Clowns von morgen und übermorgen! Oder Clowns von gestern und heute, aber mit Nummern von morgen und übermorgen!" So wird das "SpectacOlé Grande" angekündigt: Ein Abend mit vielen Clowns, der am Mittwoch, 21. Oktober, um 19 Uhr im Theater Olé stattfindet. "Das erstbeste Clowntheater in Wien" nennt sich das Theater Olé selbst, und auch "Das winzigkleine Theater mit dem...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Die Geheimnisse der Votivkirche lüften? Historikerin Petra Leban machts möglich.
1 3

Kultur in Simmering
Auf der Simmeringer Had hats an Schneider verwaht

Das Simmeringer Bezirksmuseum bietet am 17. Oktober eine kulturhistorische Führung durch die Votivkirche an. SIMMERING. "Auf der Simmeringer Had hat´s an Schneider verwaht..." - mehr über dieses alte Spottlied erfährt man während der Führung genauso wie über Kaiser Franz Joseph I., Erzherzog Ferdinand Max und das Kaiserfenster. Aber auch über Mexikos Maria Guadalupe in Wien, Graf Salms Renaissance-Tumba, den Architekten Heinrich von Ferstel, den Widerstandskämpfer Franz Jägerstätter sowie...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
In der Tonhalle von Stefanie Koemeda können sich Keramikfans austoben. (Foto: Patricia Hillinger)
1 2

Keramikkunst auf der Landstraße
Ran an die Töpferscheibe!

In der Tonhalle in der Neulinggasse finden Keramik-Fans eine vollständig eingerichtete Werkstatt. LANDSTRASSE. Egal ob Anfänger oder Profi: Wer einen Ort zum selbstständigen Arbeiten sucht, findet in der Neulinggasse 26 eine Werkstatt, in der gedreht, gebaut, gegossen, glasiert und gebrannt werden kann. "Ich möchte sowohl Privatpersonen als auch Hobbykünstlern die Möglichkeit bieten, zu einem günstigen Preis zeitintensiv arbeiten zu können", so Gründerin Stefanie Koemeda, die sich mit...

  • Wien
  • Landstraße
  • Patricia Hillinger
Verbeugung gab’s keine, aber sonst war die Präsentation der Kultursicherung im Juli im Off-Theater wirklich bühnenreif.

Corona-Finanzspritze
Bezirk Neubau fördert 50 Künstlerinnen und Künstler

Über Parteigrenzen hinweg beschlossen: Bezirk zahlt Unterstützung für 50 Künstlerinnen und Künstler aus Neubau aus. NEUBAU. "Der Dalai Lama sagt: ’Erwarte dir nichts und du bekommst alles’." So kommentierte Russkaja-Musiker Georgij Makazaria stellvertretend für alle Künstlerinnen und Künstler die Neubauer Kultursicherung, die im Off Theater präsentiert wurde. Was im Juli noch Zukunftsmusik war, ist jetzt Realität: Nach der Jurysitzung im August wurden nun die Förderungen an 50 Neubauer...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Das Ensemble Acantus spielt nicht nur ein Streichsextett von Brahms, sondern auch ein Oboenkonzert von Marcello und einen Quintettsatz von Finzi.
1

Klassische Musik in Hietzing
Ein Wiener Philharmoniker spielt ein Oboenkonzert

Sebastian Breit, Solo-Oboist der Wiener Philharmoniker, spielt am Samstag, 19. September, in der Lainzer Konzilsgedächtniskirche. HIETZING. Johannes Brahms, Alessandro Marcello und Gerald Finzi: Das Ensemble Acantus mit Sebastian Breit, dem jüngsten Solo-Oboisten der Wiener Philharmoniker, spielt am Samstag, 19. September, um 19.30 Uhr in der Lainzer Kirche am Kardinal-König-Platz 1 nicht nur ein Streichsextett von Brahms, sondern auch ein Oboenkonzert von Marcello und einen Quintettsatz von...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Vivien Kabars Ölbilder werden ausgestellt.
1 2

Kunst auf der Landstraße
Ungewöhnliche Bilder von ungewöhnlichen Künstlern

"Exhybridshow on tour" heißt die erste Herbstausstellung in der Galerie Art Projects Paulus in der Paulusgasse 8. WIEN. Ölbilder der Künstlerin Vivien Kabar stehen dabei im Mittelpunkt: 2006 begann sie mit der Ölmalerei, 2008 erhielt sie bereits den ersten Preis für ungarische Kunstschaffende in der Budapester Opera Galerie. 2015 erhielt sie den Preis des Innenministeriums im Rahmen des Projekts „Kunst gegen Gewalt an Frauen“. Seit 2016 bis 2019 war sie Art-Consultant beim UNESCO-Club...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
"Romeo und Julia" auf Wienerisch: Julia (Veronica Kaup-Hasler) erhörte Romeo (Kulturjournalisten Thomas Trenkler) aber nicht, sondern beglückte die freie Theaterszene mit dem neuen Standort des Brut in St. Marx.
1 2

Freie Kunstszene
Brut zieht nach St. Marx

Das Haus der freien Wiener Kunstszene bekommt einen neuen Standort im Kulturcluster St. Marx. SIMMERING. Das Brut ist die "Produktions- und Spielstätte für Performative Künste". 2023 wird es in ein ehemaliges Bankhaus in St. Marx, in die Karl-Farkas-Gasse 16, übersiedeln. Das neue Haus gehört der Stadt und ist bestens als Theaterstandort geeignet: "Ein leer stehendes Haus mit neun Metern Raumhöhe muss man in Wien erst einmal finden", freut sich Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) bei...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Das Bild „Aufrechte Stimme“ – im Original „Straight Voice“ – wurde zum World-Press-Photo des Jahres gekürt.
19

Galerie Westlicht
"World Press Photo" gastiert zum 19. Mal in Wien

Ein Fixpunkt im Programm ist die "World Press Photo"-Ausstellung für die Galerie Westlicht am Neubau. Zum 19. Mal gastiert die Schau bereits im siebten Bezirk, zu sehen sind die beeindruckenden Bilder noch bis 25. Oktober 2020.  NEUBAU. „Wir freuen uns nach der Zwangspause umso mehr auf unsere Besucher und setzen darauf, dass die Menschen heuer besonders neugierig sind auf den Blick in die Welt, den World Press Photo bietet. Gerade jetzt ist der Zuspruch durch unser Publikum enorm wichtig“,...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Michael Klampfer und Stephan Rausch spielen in Hernals auf.
1

Blues-Session
Ein Klampfer mit Rausch in Hernals

Michael Klampfer und Stephan Rausch geben in Hernals eine Bluessession. HERNALS. Die Blues-Harmonika und die "Klampfen": Das sind die beiden Instrumente, mit denen Michael Klampfer und Stephan Rausch am Freitag, 11. September, ab 19 Uhr im "17ten" in der Haslingergasse 4, dem Vereinslokal des gemeinnützigen Kulturvereins Bahöö, eine zünftige Bluessession spielen werden. Untypischerweise wird Klampfer die Blues-Harmonika und Rausch die Gitarre bedienen. Kartenreservierung per E-Mail an...

  • Wien
  • Hernals
  • Mathias Kautzky
Die Ottakringer Frauernspatziergänge sind vielfältig.
1

Volksbildung in Ottakring
Die Frauenspaziergänge gehen wieder los

Nach der Corona- und Sommerpause finden wieder die beliebten Ottakringer Frauenspaziergänge statt. OTTAKRING. "Pionierinnen" heißt der erste Frauenspaziergang von und mit Petra Unger quer durch den sechzehnten Hieb: Dabei geht es um einen Fabrikunfall mit dramatischen Folgen, die erste Ministerin Österreichs, eigenwillige Volkssängerinnen, Pionierinnen der Krankenpflege und eine Künstlerin der feministischen Avantgarde. "Ein abwechslungsreicher Spaziergang mit Innensichten und...

  • Wien
  • Ottakring
  • Mathias Kautzky
Beim VOLXKino ist der Eintritt frei.
1

Kunst und Kultur
Das VOLXKino kommt nach Ottakring

Das ambulante Lichtspieltheater „VOLXkino“ zeigt am Donnerstag, 3. September, in einer Freiluft-Aufführung im 16. Bezirk den Streifen „Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“. OTTAKRING. Standort des VOLXKino-Abends ist die Kreuzung Yppengasse/Schellhammergasse. Der Film „Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“ handelt von einer Frau namens „Petrunya“, die bei ihren Eltern lebt. Die 31-jährige, arbeitslose und desillusionierte Historikerin greift in ein religiöses Ritual ein und rettet ein...

  • Wien
  • Ottakring
  • Mathias Kautzky
2

Kunst und Kultur in Ottakring
Aquarelle von Franz Wünsch im Bezirksmuseum

Ab Donnerstag, 3. September, gibt es im Ottakringer Bezirksmuseum eine Sonderausstellung mit Aquarellen von Franz Wünsch. OTTAKRING. Die Sommerpause des Bezirksmuseums ist zu Ende: Neben der gewohnten Dauerausstellung über die Geschichte des 16. Bezirks stehen bis 28. Februar 2021 auch Werke des Ottakringer Malers Franz Wünsch gezeigt. Museumsleiter Jochen Müller berichtet über die Gemälde-Schau: "Die Arbeiten führen die Betrachterinnen und Betrachter zu Orten der Erinnerung an Wolfgang...

  • Wien
  • Ottakring
  • Mathias Kautzky
Präsentation des Projekts "Blühlinge" in der Venediger Au: Erich Pirkl (ÖBB, l.), Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne, 3.v.l.) und Martin Wildenberg (Global 2000, 2.v.r).
1 2

Artenvielfalt in der Leopoldstadt
Die Schmetterlinge sind los in der Venediger Au

Schutz der heimischen Artenvielfalt:  In der Venediger Au entsteht eine Blumenwiese für Schmetterlinge. Das Projekt "Blühlinge" wird gemeinsam mit der ÖBB und Global 2000 umgesetzt LEOPOLDSTADT. Gemeinsam setzen die ÖBB-Infrastruktur AG, Global 2000 und die Leopoldstadt ein Zeichen für den Umweltschutz: In der Venediger Au entsteht eine Blumenwiese für Schmetterlinge. Zur Verfügung gestellt wird die Fläche von der MA42 (Wiener Stadtgärten). Mit dem Projekt "Blühlinge" soll die heimische...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Live-Performances,  Konzerte und musikalische Spaziergänge: Das "Ensemble Studio Dan" bringt die Brigittenau zum Schwingen.
3 2

Kunstprojekt "ZONK!?!!"
60 kostenlose Performances und Konzerte in der Brigittenau

60 kostenlose Performances, Konzerte und musikalische Spaziergänge: Das "Ensemble Studio Dan" bringt die Brigittenau von 26. August bis 4. September zum Schwingen. BRIGITTENAU. Musik und Kunst an öffentlichen Plätzen der Brigittenau bietet "Studio Dan – Verein für Neue Musik" mit dem Projekt "ZONK!?!!" von Mittwoch, 26. August, bis Freitag, 4. September. Im Zentrum stehen die Installation von Klangskulpturen und damit verbundene Musikdarbietungen. Der Eintritt ist frei.  Dabei erleben...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Lateinamerikanische Tanzrhythmen gibt es auch am Neubau.
1

Kultur am Neubau
Tango Argentino im Theater am Spittelberg

Tango Argentino gibt es bald im Theater am Spittelberg. NEUBAU. Sergio Cattáneo ist Sänger, Entertainer und Tangotänzer. Aus seiner Heimat Argentinien bringt er den Tango Argentino mit nach Wien und interpretiert ihn gemeinsam mit dem Quartett "Tango Ilusión". Im Rahmen dieser Tango-Nacht im Theater am Spittelberg betreten am Samstag, 22. August, viele internationale Tanzpaare die Showbühne. Karten ab 26 Euro gibt es auf www.theateramspittelberg.at

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.