01.06.2016, 14:54 Uhr

Horrorsturz in Ansfelden: Vierjähriger fällt zehn Meter in die Tiefe

Laut ersten Meldungen befindet sich der Vierjährige nach dem Horrorsturz nicht in Lebensgefahr. (Foto: Zerbor/Fotolia)

ANSFELDEN (red). Mittwochvormittag stürzte ein vierjähriger Bub vom Balkon der elterlichen Wohnung im 3. Stock in die Tiefe.

Dabei landete das Kleinkind auf einer aufgeweichten Wiese. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und den Rettungsdienst wurde das Kleinkind ins Kepler Universitätsklinikum eingeliefert. Laut ersten Informationen erlitt der Vierjährige Verletzungen unbestimmten Grades, es besteht offenbar keine Lebensgefahr. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.