23.05.2016, 20:34 Uhr

Hörschinger Schachspieler unterwegs

Salzkammergut Schachopen

Das Pfingstwochenende ist für die Hörschinger Schachspieler traditionell zum Schach spielen reserviert. Die Österreichische Meisterschaften der Mädchen und Burschen der Altersgruppen U12 und U14 fanden in St. Veit an der Glan, in Kärnten statt. Der Damen-4-Länderkampf wurde dieses Jahr vom Niederösterreichischen Landesverband in Zwettl veranstaltet. Eine Event der besonderen Art, das Salzkammergut-Schachopen feierte in der Trinkalle Bad Ischl sein zehnjähriges Jubiläum.

Gute Ergebnisse in Kärnten

OÖ-U12-Mädchen-Landesmeisterin Sarah Seebacher und Sebastian Bauer durften im Blumenhotel St. Veit/Glan in Kärnten bei den Österreichischen Meisterschaften, in denen nur nominierte Kaderspieler und Landesmeister mitspielen dürfen, teilnehmen. Nach sieben Runden erreichte Sebastian mit 3,5 Punkten den guten 12. und Sarah mit 2,5 Zählern den 17. Rang.

Damen-4-Länderkampf

In den Bundesländern Burgenland, Steiermark, Nieder- und Oberösterreich werden abwechselnd der Länderkampf der Damen ausgetragen. Im Team der Oberösterreicher war im heurigem Jahr Mag. Elisabeth Saler-Grafenberger aus Hörsching mit dabei. Das Team erreichte in Zwettl im Rundenturnier den guten zweiten Platz.

Salzkammergut Schachopen

Zur zehnte Auflage des Salzkammergut Schachopen waren 250 Teilnehmer in Bad Ischl am Start. Vom Meister- bis hin zum Hobbyspieler fanden fünf Runden lang, in vier Gruppen, jeder seine Gegner. Peter Freimüller erspielte im A-Turnier zwei Punkte. Im B-Turnier belegte Ing. Günter Höbarth mit drei Zählern den 13. Platz und Gerald Huemer landete mit drei Remisen im hinteren Drittel der Tabelle. Markus Auinger gelangen im C-Turnier zwei Siege und zwei Unentschieden, Marcel Auinger erwischte nach einem Auftaktsieg leider nicht die besten Züge in den Begegnungen. Sein wahrlich bestes Turnier im heurigen Jahr spielte Werner Pfeffer, der ungeschlagen zweiter im D-Turnier wurde. Leonardo Pilic konnte drei Siege feiern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.