09.04.2016, 10:54 Uhr

Auffahrunfall im Tunnel Bindermichl

(Foto: Gina Sanders/Fotolia)

Bei einem Auffahrunfall im Tunnel Bindermichl wurden gestern zwei Autoinsassen unbestimmten Grades verletzt.

LINZ. Ein 56-Jähriger aus Tschechien lenkte gestern, Freitag, um 16.10 Uhr sein Auto auf der Mühlkreisautobahn in Richtung Süden. Im Tunnel Bindermichl dürfte er laut Polizei die vor ihm anhaltenden Fahrzeuge übersehen haben. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 51-Jährigen aus Traun. Dessen Pkw wurde gegen ein weiteres Fahrzeug geschoben. Eine nachkommende 41-jährige Autolenkerin aus Neuzeug prallte seitlich gegen den Wagen des 51-Jährigen. Bei dem Aufprall wurden die Ehefrau und die Tochter des 51-Jährigen unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins UKH Linz gebracht. Die Unfallstelle war für rund 30 Minuten nur auf zwei Fahrspuren befahrbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.