11.10.2016, 13:32 Uhr

"Das hat mein Leben stark verbessert"

Carina Metka ist sehr glücklich mit ihrem Augensteuerungsgerät, welches ihre Lebensqualität stark verbessert hat. (Foto: privat)
Carina Metka war im Jahr 2013 das StadtRundschau-Christkind. Dank zahlreicher Spenden konnten eine Augensteuerung sowie die dazugehörigen Programme für die 33-jährige Linzerin finanziert werden. Bis dahin musste sie durch Betätigen eines Kopfschalters die gewünschten Buchstaben und Wörter zusammensetzen. "Das hat mir große Schmerzen im Hals- und Nackenbereich bereitet, sodass ich an manchen Tagen nur sehr wenig am Computer machen konnte. Zudem war diese Art der Computerarbeit sehr anstrengend für mich", sagt Carina Metka, oder besser gesagt, tippt Carina schnell und mit Leichtigkeit in ihren Computer. Die Linzerin leidet seit ihrer Geburt an Tetraspastik mit Athetose, was vereinfacht heißt, dass sie im Rollstuhl sitzt, ausfahrende Bewegungen macht und nicht sprechen kann.

Eine riesige Bereicherung
Die Augensteuerung hat nun die Möglichkeiten, wie Carina mit ihrer Umwelt kommuniziert, völlig verändert. Texte schreiben, im Internet recherchieren, E-Mails und SMS verfassen, mit Freunden auf Facebook kommunizieren, alles geht viel schneller und einfacher als vorher. "Ich kann jetzt fünf mal so schnell schreiben und das ohne Schmerzen", ist Carina auch nach fast drei Jahren noch begeistert. Die Augensteuerung ermöglicht ihr auch mittels Sprachausgabe zu telefonieren. "Ein enormer Schritt in Richtung Selbstständigkeit." Und eines ist ihr besonders wichtig zu sagen: "Ich möchte mich bei allen Leuten, die bei der Christkind-Aktion für mich gespendet haben, sehr herzlich bedanken. Die Spenden für das Augensteuerungsgerät haben mein Leben stark verbessert."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.