Computer

Beiträge zum Thema Computer

Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Praxistipps – Alternativen zu Google?

Google ist den meisten als die Suchmaschine bekannt, die sie ist. Doch sind wir bei Fragen immer auf den Internet-Giganten angewiesen? Es gibt durchaus ein paar Alternativen zur Google-Suchmaschine und der Digitale Donnerstag stellt sie euch vor.  Wieso Alternativen?Zunächst stellt sich so manch einer wohl die Frage: "Warum sollte ich eine andere Suchmaschine als Google nutzen?" Das ist schnell erklärt: Einerseits zeigt Google zeigt nicht alle Ergebnisse an, andererseits kann das Surfverhalten...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Schadsoftware – Ransomware, digitale Erpressung

Im Bereich Schadsoftware gibt es einige verschiedene Malwares, die eurem Computer gefährlich werden können. Dazu gehört auch die sogenannte Ransomware. Einfach gesagt, ist es eine Schadsoftware zur Erpressung von Lösegeld.  Was genau ist Ransomware?Der Begriff Ransomware setzt sich aus dem Begriffen Malware (engl. Schadprogramm) und ransom (engl. Lösegeld) zusammen. Die Erpressungs-Schadsoftware dringt auf fremde Rechner ein und verschlüsselt die Daten auf der lokalen Festplatte des fremden...

  • Tirol
  • Lucia Königer
An der "digiTNMS" Peuerbach kommen auch Tablets zum Einsatz. Aber: Als Ergänzung, wie Schulleiter Hermann Waltenberger betont.
3

digiTNMS
Digitales im Unterricht, aber als Ergänzung

Seit 2020 tragen einige Schulen in der Region das Gütesiegel "digiTNMS": Sie haben digitale Geräte bereits erfolgreich in Unterricht integriert. Die BezirksRundschau hat nachgefragt, wie der Unterricht mit PC, Tablet und Co. verläuft, wo die Gefahren und Grenzen liegen. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Bis 2023 will die Bundesregierung den "Masterplan Digitalisierung" umsetzen. Er beinhaltet die Ausstattung der Schulen mit Hard- und Software sowie die Weiterbildung der Lehrenden in Sachen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Schadsoftware – Bots und Bot-Netzwerke

Die Welt der Schadsoftwares ist groß und zu ihnen gehören auch sogenannte Bots und Botnets. Doch was genau ist überhaupt ein Bot? Wie kommt er auf meinen PC und wie kann ich mich davor schützen? Der Digitale Donnerstag geht dem auf den Grund! Was ist ein Bot?Grundsätzlich versteht man unter einem "Bot", was sich vom englischen "Robot" ableitet, ein Computerprogramm, das bestimmte Aufgaben automatisiert und selbstständig ausführt und in den meisten Fällen auch wiederholt. Bots können auch...

  • Tirol
  • Lucia Königer
1A Shop-Geschäftsführer Florian Birke unterstützt die Laptop-Aktion von Bezirksvorsteherin Silvia Janković.

Homeschooling
Gratis Laptop-Verleih für Margaretner Schulkinder

Online-Unterricht stellt viele vor neue Herausforderungen. Oftmals haben Schüler und Schülerinnen nicht das notwendige technische Equipment, um an dem virtuellen Unterricht teilzunehmen. WIEN/MARGARETEN. Diesem bekannten Problem möchte Bezirksvorsteherin Silvia Janković (SPÖ) entgegenwirken und startet die Initiative "Laptop-Verleih". Es soll sicherstellen, dass alle Schüler während des Homeschoolings einen Laptop haben und keiner vom Unterricht ausgeschlossen wird.  Eines der Unternehmen, die...

  • Wien
  • Margareten
  • Julia Schmidt
Klären über Cyber-Sicherheit auf: Sybille Regensberger, Obfrau der Fachgruppe UBIT (2.v.l.), Michael Schopper, Obmann der Fachgruppe der Versicherungsmakler (2.v.r.), David Winkler, IT-Security Experte (l.) und Joe Kaltschmid, Experte für Cyberrisk Versicherungen (r.).
Aktion 2

Große Schäden durch Datenklau – Umfrage
Homeoffice erhöht Cyberkriminalität

Daten wirksam vor Zugriffen von Cyberkriminellen zu schützen, ist ein elementares Anliegen der IT-Security. Solche Cyber-Attacken betreffen immer mehr auch Tiroler Institutionen und Firmen. Nahezu wöchentlich wird vor neuen Attacken gewarnt. TIROL. In letzter Zeit hat die Cybersecurita nicht mehr den Stellenwert wie früher. Auch durch das Homeoffice können sich hier Sicherheitslücken auftun. Und: es gibt eine hohe Dunkelziffer", sagt Sybille Regensberger, Obfrau der Fachgruppe UBIT an der WK...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Schadsoftware – Backdoor, durch die Hintertür

Die Vielzahl an Schadprogrammen enthält auch sogenannte Backdoor Malware. Über die Backdoor (engl. für Hintertür) verschaffen sich Angreifer Zugang zu eurem PC. Die normalen Zugriffssicherungen des Systems werden umgangen und der Angreifer erhält vollen Zugriff, mit dem er alle nur erdenklichen Funktionen auf eurem PC auszuführen oder wichtige Daten auszuspionieren kann. Wie schütze ich mich vor solchen Angriffen? Der Digitale Donnerstag klärt auf! Was ist Backdoor Malware?Backdoors tauchen...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Schadsoftware – Spyware, der PC wird ausspioniert

Bei einer Spyware handelt es sich um eine Software, die das Nutzerverhalten des betroffenen Rechners ausspioniert. Zusammen mit anderen wertvollen Daten, wie beispielsweise Passwörtern und Benutzernamen, werden die Informationen gesammelt und an den Angreifer versendet. Bei den ausspionierten Daten handelt es sich zum Beispiel um den Mailverkehr oder um die URLs (Adressen) besuchter Webseiten. Welche Auswirkungen das auf das Opfer haben kann, lest ihr im Folgenden. Was genau ist Spyware?Spyware...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Felix Grabler aus Deutschlandsberg hat das E-Sports-Turnier mit Informatik-Begeisterten Kolleginnen und Kollegen initiiert. Fortsetzung folgt.
2 2 3

Schülerschaft der HTBLA Kaindorf veranstaltete die „Spring Games“
Zukünftige Computerexpertinnen und -experten messen sich im Online-Turnier

Die Schülerinnen und Schüler der HTBLA Kaindorf organisierten auf eigene Faust ein E-Sports-Turnier – ein Online-Wettbewerb mit Computerspielen. An den verschiedenen Spielen, die in der ganzen ersten Woche der Osterferien stattfanden, nahmen insgesamt rund 120 Schülerinnen und Schüler teil. Felix Grabler, dem 18-jährigen Schulsprecher, kam die Idee für das Event. KAINDORF. Felix Grabler aus Deutschlandsberg geht in die 4 CHIF der HTBLA Kaindorf und besucht den Informatikzweig. Seine Klasse...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Katrin Löschnig

Bezirk Neunkirchen
Tausche Couch und Handy gegen Abenteuer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wenn Kino & Co ausfallen, dann schlägt bei Familien die Stunde der Spielplätze. Im Virus-Wahnsinn ist man gut beraten, seine Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gut zu überdenken. Wie wär's zum Beispiel mit einem klassischen Spielplatzbesuch? Die Auswahl im Bezirk Neunkirchen ist enorm groß. Und es ist längst nicht mehr so, dass eine Sandkiste und eine Schaukel zusammengeschustert werden und das nennt sich dann Abenteuer-Spielplatz. Die Bezirksblätter haben für Euch die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
In der Augenarzt-Ordination von Martin Lederhuber wird die Sehstärke der Patienten genau getestet. Oft werden Schwächen übersehen.
3

Bezirk Scheibbs
So schädigt Distance Learning die Kinderaugen

Die Scheibbser Kinderaugen-Expertin gibt zu bedenken: Distance Learning ist schlecht für die Sehkraft. Sie verrät auch, wie man dem entgegenwirken kann. SCHEIBBS. "Viele Kinder berichten, dass sie oft sechs Stunden am Stück vor dem Computer sitzen müssen. Das wirkt sich leider auch auf die Sehkraft aus", sagt Angelika Sophie Faytl, Orthoptistin aus Scheibbs. Sie ist Spezialistin für die Augen der Kinder und Jugendlichen. Diese sind zurzeit durch das Distance Learning besonders belastet....

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Am 3. Mai startet der erste Teil des kostenlosen PC-Fortsetzungskurse in der Frauen- und Mädchenberatung Hartberg-Fürstenfeld. Eine Anmeldung ist bis 26. April möglich.

Hartberg-Fürstenfeld
Kostenloser PC-Fortsetzungskurs für Frauen

Kostenloser PC-Fortsetzungskurs für berufstätige Frauen in der Frauen- und Mädchenberatung Hartberg-Fürstenfeld ab 3. Mai. HARTBERG. In Kooperation mit dem Verein „nowa“ bietet die Frauen- und Mädchenberatung (FMB) Hartberg-Fürstenfeld wieder einen vierteiligen PC-Kurs an. Inhalt sind vertiefende Kenntnisse zu MS Word, Excel, E-Mail, Internet und online Tools. Die Kurse in den Räumen der FMB am Rotkreuzplatz 1 in Hartberg sind kostenlos. Alle Teilnehmerinnen erhalten eine Kursbestätigung. Der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Daniel Schrott startete im ersten Lockdown mit der Reparatur von Computern, um sie dann an Bedürftige zu verschenken. Mittlerweile gibt es den Verein "Altes für Gutes", der diese Arbeit fortführt.
Video 7

"Altes für Gutes"
Gebrauchte Computer werden repariert und gespendet - mit VIDEO

BEZIRK LANDECK/IMST (sica). Dass die Corona-Pandemie auch ein Anstoß für positive Projekte war, beweist der gegründete Verein "Altes für Gutes": Das dreiköpfige Team um Initiator Daniel Schrott aus Landeck repariert alte Computer und spendet sie. Großer Bedarf an Computern Als die Corona-Pandemie im Bezirk Landeck den Alltag auf den Kopf stellte, wurde in vielen Bereichen ganz selbstverständlich auf Distance-Learning, Homeoffice und Online-Besprechungen umgestellt, um persönliche Kontakte zu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Schadsoftware – Was ist ein Trojaner?

Wir kennen wohl alle die Sage vom Kampf um Troja und das damit verbundene und berühmte Trojanische Pferd. Eine Finte, die sich die Griechen ausdachten, um den den zehnjährigen Kampf gegen Troja für sich zu entscheiden. Getarnt als hölzernes Geschenk zum Zeichen des Rückzugs, handelte es sich bei dem überdimensionale Pferd allerdings um eine Falle. Im Innern des hölzernen Pferdes versteckten sich griechische Soldaten, die in der Nacht die Siegesgewissheit der Trojaner ausnutzen und Troja...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Die letzte Videothekarin Elke Joksch
1 2

Kremserin Elke Joksch
Die letzte Videothekarin Niederösterreichs

Zur Homepage In den 80er und 90er Jahren gab es sie in jeder Stadt, mittlerweile sind sie fast ausgestorben: Videotheken, in Niederösterreich gibt es nur noch 3. Eine davon befindet sich am Bahnhofplatz 7 in Krems, die Eigentümerin Elke Joksch ist die letzte Videothekarin. Beruf, Hobby und Lebensaufgabe - viel Zeit, Liebe und LeidenschaftKREMS. Normalerweise steht Elke Joksch geschätzte 100 Stunden pro Woche in ihrer Videothek, aufgrund der derzeitigen Coronakrise hat sich jedoch einiges...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Schadsoftware – Viren und Würmer

Wer hat sich nicht schon mal mit einem Virus auf dem Computer rumgeärgert? Viele hatten sicher auch schon Probleme mit Würmern und Viren digitaler Art und wussten nicht einmal, dass sie die Ursache des Problems waren. Schadsoftware wie diese gibt es bereits seit Beginn der privaten und privat-wirtschaftlichen Nutzung von Netzwerken und verfolgt immer nur ein Ziel: den Zugriff auf die Datenverarbeitung anderer Nutzer. Was genau ist eine Schadsoftware?Eine Schadsoftware, auch Malware genannt, ist...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Computer für die Schule.

Gemeinde Westendorf
Computer für die Mittelschule werden angeschafft

WESTENDORF. In der Westendorfer Mittelschule werden 43 neue Computer, 40 Monitore, Tastaturen und Mäuse benötigt, wie Bgm. Annamarie Plieseis im Gemeinderat mitteilte. Im Budget sind dafür 35.300 Euro vorgesehen. Ein Förderung vom Land Tirol von 10.000 Euro ist zu erwarten. Es wurden Angebote von sechs Firmen eingeholt. Der Auftrag ging nach einstimmigem GR-Beschluss an die Bundesbeschaffung (BBG) mit einer Angebotssumme von 23.409 Euro brutto. Mehr Lokalnachrichten hier

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
3

Georg-von-Peuerbach-Volksschule
Neue IT- Ausstattungen in den Klassen

Erfreuliches für die Schülerinnen und Schüler der Georg-von-Peuerbach-Volksschule in dieser belastenden und eingeschränkten Zeit des Schullebens. Die Klassen der Volksschule in Peuerbach wurden mit Ergänzungen und Modernisierungen in den Klassenzimmern ausgestattet. Von der Gemeinde wurde jeder Schulraum mit einem Beamer, einem neuen Laptop und einer Dokumentenkamera ausgestattet. Die Attraktivität dieser neuen Geräte wird sowohl vom Lehrerteam als auch besonders von den Schülerinnen und...

  • Oberösterreich
  • Andrea Märzendorfer
Druckst du deine Fotos noch aus? Verrate es uns in der Abstimmung.
Aktion

Abstimmung Salzburg
Druckst du deine Fotos noch aus ?

Auf den meisten Smartphones befinden sich über Tausende von Fotos. Wir versuchen jeden Augenblick mit einem Foto für die Ewigkeit zu bewahren. SALZBURG. Wir Fotografieren unser Essen, Freunde, unsere Tiere und alles was uns gerade in den Weg kommt. Doch oft bleiben diese Fotos nur als Daten auf dem Handy oder am Computer gespeichert und verschwinden unter den anderen Tausenden von Fotos. Was machst du mit deinen Fotos? Lässt du deine Fotos entwickeln oder bist du eher der „Do it yourself“-Typ...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer
Geschlossene Schulen beeinflussen das Lesen-Lernen.

Lockdown
"Geschlossene Schulen sind für schwache Leser katastrophal"

Der Salzburger Psychologe Fabio Richlan fand heraus, dass geschlossene Schulen sich auf das Lese-Können von den Schülern, die ohnehin schon Schwierigkeiten haben, auswirkt. Computerprogramme können aber helfen. SALZBURG. Aktuelle Studien belegen, dass sich längere Schulschließungen negativ auf das Lesekönnen auswirken. Drei Monate lang keine Schule würde für Kinder beim Lesen lernen einen Leistungsrückschritt von einem Monat bedeuten. Vor allem die Schüler der ersten und zweiten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Für die Kinder wurden 40 neue Computer, dazu neue Software, Drucker und Server angeschafft.

Unterrichtsmittel Computer
EDV-Säle in Mittelschule Güssing neu ausgestattet

Die Mittelschule Güssing hat ihre digitale Ausstattung erneuert. Zwei runderneuerte EDV-Säle mit je 20 Plätzen sorgen dafür, dass die Schülerinnen und Schüler alle wichtigen Computerprogramme auf neuestem Stand erlernen und standardisierte Prüfungen ablegen können. Angeschafft wurden 40 neue Endgeräte, neue Software, neue Server und neue Drucker. Die Kosten von rund 70.000 Euro wurden von der Gemeinde Güssing sowie den weiteren Schulsprengelgemeinden Neustift, Gerersdorf-Sulz, Tobaj,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Kinder der 1. und 2. Klasse der Mittelschule werden ab kommenden Schuljahr mit neuen iPads ausgestattet.
4

Für zwei Schulstufen
Neue Computer für die Mittelschule Rudersdorf

Die Mittelschule Rudersdorf schlägt bei der Digitalisierung ihres Unterrichtsbetriebs im nächsten Schuljahr ein neues Kapitel auf. Das Schulforum hat beschlossen, iPads mit Stift und Tastatur anzukaufen, die der 1. und 2. Klasse zur Verfügung gestellt werden. Angeschafft werden die Geräte im Rahmen der Initiative „Digitales Lernen“ des Unterrichtsministeriums. 
Unterstützt wird das Vorhaben von der Gemeinde Rudersdorf, die neue Smartboards für die 1. Klasse ankauft und allen Schulkindern...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Senden auch Sie Ihren Leserbrief an die Redaktion der Lavanttaler WOCHE.

Leserbrief
Die Schulen sollen aufsperren!

Vor Kurzem erhielt die Redaktion der Lavanttaler WOCHE einen Leserbrief von der 10-jährigen Lea-Sophie aus Bad St. Leonhard. Schulen sollen aufsperren!Ich besuche die 1A-Klasse der Mittelschule Bad St Leonhard und finde es schrecklich, dass auch Schulen vom Lockdown betroffen sind. Meine Familie und ich hatten auch Corona, aber es war zum Glück nicht so schlimm. Zwei Tage lang waren wir sehr matt, danach ging es uns langsam besser. Deswegen finde ich, dass Schulen aufsperren sollten: Wir...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Merkur macht uns digital fit!

14.01.21 Planet Merkur wandert durch das Wassermann Zeichen und bestärkt somit bis 21.02.21 zukunftsorientierte Methoden im Arbeitsbereich. Unser wacher, lebhafter Verstand lässt uns schnell und logisch handeln. Unser Geist wird beflügelt, wir zeigen uns offen gegenüber Neuerungen, unsere Handlungsweise ist offen, objektiv und progressiv. Spontane Eingebungen und Geistesblitze können im Arbeitsbereich oder generell in der Kommunikation zu originellen Denkansätzen und innovativen Lösungen...

  • Baden
  • Bettina Eitler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.