29.07.2016, 13:04 Uhr

Pforten vom Postamt in Bad Sauerbrunn schließen

Bgm. Gerhard Hutter ist um eine rasche Post-Lösung für die Gemeinde bemüht. (Foto: Archiv)
BAD SAUERBRUNN. Kürzlich erhielt die Kurgemeinde die Schreiben von der Post AG, dass die Filiale in Bad Sauerbrunn geschlossen werden soll. „Die Post-Control-Kommission hat bis Mitte Oktober Zeit zu prüfen, ob die Voraussetzungen für eine Schließung gegeben sind“, erläutert Michael Homola, Pressesprecher der Post AG.

„Seit Jahren rote Zahlen“

„Der Grund ist, dass die Filiale bereits seit Jahren defizitär ist“, so Homola, der keinen genauen Zeitpunkt für die Schließung nennen kann jedoch einräumt: „Geplant ist ein nahtloser Übergang zu einem Postpartner, den wir bereits suchen.“

Nahtloser Übergang erhofft

Unterstützung bei der Suche kommt von Bürgermeister Gerhard Hutter, der keine Freude mit der bevorstehenden Schließung hat, für den es aber nicht unerwartet kommt. „Leider haben wir in der Gemeinde keine Räumlichkeit für eine Postpartnerschaft. Geeignet dafür wäre eventuell der neue ADEG-Markt, der im Dezember bei uns öffnet und sich manches noch in der Planungsphase befindet“, so der Ortschef, der auf einen nahtlosen Übergang im Interesse der Bevölkerung hofft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.