21.03.2016, 16:17 Uhr

Bezirk: Das Mariandl aus der Wachau

Karl Wepper und Marianne Dam trällern gemeinsam die Wachauerlieder in dem bald erscheinenden Film. (Foto: privat)

Der Musiker Karl Wepper und die Darstellerin Marianne Dam drehen einen Film über die Musik der Wachau.

WACHAU. "Mariandl-andl-andl, aus dem Wachauer Landl-Landl". Geben Sie es zu, Sie haben diese Zeilen nicht gelesen, sondern gesummt oder mitgesungen. Dies ist aber nur eines von vielen bekannten Liedern aus der Wachau.


Amis lieben die Lieder

"Seit 14 Jahren beschäftige ich mich schon mit den Wachauer-Liedern. Ich trete auch regelmäßig auf den Donauschiffen mit meinem Programm auf", erklärt der Emmersdorfer Karl Wepper. Eines ist dem Musiker sofort aufgefallen: "Egal welche Gruppe auf den Schiffen ist, sie liebt die Lieder. Ganz besonders die Amerikaner." Vor einigen Jahren nahm Wepper dann eine CD mit 15 dieser Songs auf. Jetzt will er einen Schritt weitergehen.

Film übers Mariandl

"Ich lernte bei einer Weinverkostung, wo ich aufgetreten bin, eine sympathische Kellnerin kennen, die bei den Liedern im Hintergrund mitgesungen hat", erzählt Wepper. Diese Dame war keine Geringere als die Darstellerin Marianne Dam – bekannt unter anderem von ihren Auftritten bei den Melker Sommerspielen.
Vor über einem Jahr meldete sie sich bei dem Emmersdorfer. "Sie will unbedingt einen Film über die Wachauer-Lieder drehen und wollte, dass ich sie auf der Ziehharmonika begleite", sagt der ehemalige Elektrospezialist.

Viele Proben

Etliche Wochen verbrachten die beiden mit Proben, mit Studioaufnahmen und den Aufnahmen zum Film. "Das Schwerste war auf jeden Fall, dass die Lippensynchronisation vor der Kamera perfekt passt. Das ist gar nicht so einfach", schmunzelt der Emmersdorfer.

Der Großteil der Aufnahmen ist bereits im Kasten. Eines fehlt dem Alleinunterhalter in diesem Film noch. "Es gibt ein Lied, das heißt 'die Überfahrt'. Das wollen wir natürlich frei nach dem Lied bei einer Überfahrt filmen. Im April ist es dann soweit", so Wepper abschließend. Infos über Karl Wepper und demnächst auch über den Film erhalten Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.