29.03.2016, 09:39 Uhr

Gesangs- und Musikverein Mank gestaltete die Ostermesse

Dirigent Leopold Griessler mit den Musiker und Sänger des GMM (Foto: SG Mank)
MANK. Das Hochamt am Ostersonntag in der Pfarrkirche wurde traditionell vom Gesang-und Musikverein Mank gestaltet.

Die Messe in G-Dur von Franz Schubert stand heuer auf dem Programm. Das große Ensemble an Musiker und Sänger gab auch "Die Himmel erzählen" aus der Schöpfung von Joseph Haydn. Den fulminanten Abschluss der Messe bildete einmal mehr das "Halleluja" von Georg Friedrich Händel. Pfarrer Wolfgang Reisenhofer gratulierte in seinen Dankesworten zum 125-jährigen Bestehen des Vereins und wies auch auf das Festkonzert im Stadtsaal am 23. April hin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.