Natur im Garten

Beiträge zum Thema Natur im Garten

Landesrat Martin Eichtinger mit Bürgermeister Leopold Gruber-Doberer

Natur im Garten
Ruprechtshofen legt Wert auf viele Grünflächen

Landesrat Martin Eichtinger: „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördert Ruprechtshofen attraktive Grünflächen und macht ihre Gemeinde für ihre Einwohner noch lebenswerter.“ RUPRECHTSHOFEN. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigt die Gemeinde Ruprechtshofen, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. Zudem legt Ruprechtshofen Wert auf die...

  • Melk
  • Daniel Butter
Michael Pollaschek (Marktingleiter CEWE Österreich, links) und Landesrat Martin Eichtinger (rechts) gratulieren Jutta Roth aus Bischofstetten (Bezirk Melk) zum Sieg des Fotowettbewerbs der schönsten Blühwiese von „Natur im Garten“.

Natur im Garten
Bischofstettnerin hat das schönste Blühwiesenfoto Niederösterreichs

Landesrat Martin Eichtinger: „Gratulation an Jutta Roth aus Bischofstetten (Bezirk Melk) zum 1. Platz für das schönste Blühwiesenfoto des Fotowettbewerbs von ‚Natur im Garten‘ mit CEWE.“ BISCHOFSTETTEN. Für die Umweltbewegung „Natur im Garten“ sind Blühwiesen im Jahr 2021 das Thema Nummer 1. Die Aktion „Blühsterreich“ setzt wichtige Akzente, um das Ziel, für jede Niederösterreicherin und jeden Niederösterreicher 1 Quadratmeter Blühwiese anzulegen, zu erreichen. „Mit fast 500 eingereichten Fotos...

  • Melk
  • Daniel Butter
Michael Pollaschek (Marktingleiter CEWE Österreich, links) und Landesrat Martin Eichtinger (rechts) gratulieren Jutta Roth aus Bischofstetten (Bezirk Melk) zum Sieg des Fotowettbewerbs der schönsten Blühwiese von „Natur im Garten“.

Natur im Garten
So bunt ist unser "blühendes Niederösterreich"

Natur im Garten hat während der vergangenen Monate die schönsten Fotos von Blühwiesen in Niederösterreich gesammelt. Nun war es soweit und die Sieger wurden gekürt.  NÖ (red.) Die Aktion „Blühsterreich“ setzt wichtige Akzente, um das Ziel, für jede Niederösterreicherin und jeden Niederösterreicher 1 Quadratmeter Blühwiese anzulegen, zu erreichen. „Mit fast 500 eingereichten Fotos von Blühwiesen gilt mein Dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fotowettbewerbs. Das unterstreicht die...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger und Wölblings Vizebürgermeister Peter Hießberger gratulieren Margit und Vera Rudorfer zur 18.000. „Natur im Garten“ Plakette für ökologisches Gärtnern.

Natur im Garten
18.000 Plaketten in NÖ überreicht

Die „Natur im Garten“ Plakette ist eine Auszeichnung für naturnah gestaltete und gepflegte Gärten. NÖ. „18.000 bestätigte Naturgärten sind ein wahrer Meilenstein für unser Bundesland Niederösterreich. Damit zeigen wir einmal mehr, dass wir das Gartenland Nummer 1 in Europa sind“, hebt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die überregionale Bedeutung der „Natur im Garten“ Plaketten an den heimischen Gartenzäunen hervor. „Mein Glückwunsch an Margit und Vera Rudorfer zu dieser besonderen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Bezirkssieger
,Ausgezeichnet‘ für die Ruprechtshofner Natur

Bezirkssieger: Gemeinde Ruprechtshofen hat größten Zuwachs an „Natur im Garten“ Plaketten RUPRECHTSHOFEN. „Die „Natur im Garten“ Plakette ist ein Dankeschön für alle Naturgärtner in Niederösterreich. Gratulation an die Gemeinde Ruprechtshofen zum größten Zuwachs an Naturgärten im Bezirk Melk“, so Landesrat Martin Eichtinger. 32 naturnahe Gärten Er zeichnete auch jene Gemeinden aus, in denen besonders viele neue private Gärten den Weg zu „Natur im Garten“ gefunden haben. Ruprechtshofen hatte mit...

  • Melk
  • Eva Dietl-Schuller
Bürgermeisterin Rosemarie Kloimüller, Gf.Gemeinderätin Barbara Leonhardsberger und Präsident des Österreichischen Bauernbundes Nationalrat Georg Strasser in St. Oswald.

Aktion "Blühsterreich"
22.021 Quadratmeter Blühwiese im Bezirk Melk angepflanzt

Georg Strasser: „Natur im Garten Aktion ‚Blühsterreich‘ sichert Artenvielfalt und steht für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.“ BEZIRK. Seit 1999 setzt sich die Bewegung „Natur im Garten“ für die naturnahe Garten- und Grünräumbewirtschaftung sowie die Förderung der Artenvielfalt in Niederösterreich ein. Dabei leisten Gemeinden, Hobby- und Profigärtnerinnen und -gärtner einen wesentlichen Beitrag. „Das Jahr 2021 steht bei ‚Natur im Garten‘ ganz im Zeichen der Blühwiese. Diese sind ein wesentlicher...

  • Melk
  • Daniel Butter
Landesrat Martin Eichtinger und „Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner präsentieren stolz die neue „Natur im Garten“ Rose.

Erfüllt 100 Prozent die Kriterien
Die Rose "Natur im Garten" bezaubert

Für die Bewegung „Natur im Garten“ hat die eigene Rose Symbolcharakter: Die pollen- und nektarspendende Blüte und die Vermehrung ohne Torf, chemisch synthetische Pestizide und Kunstdünger entspricht zu 100 % nach den Kriterien von „Natur im Garten“. TULLN (pa). Sie wurde von der bekannten Rosenzucht W. Kordes & Söhne in Schleswig-Holstein gezüchtet. In weiterer Folge wurde die Rose der umfangreichen und harten „Allgemeinen Deutschen Rosenneuheitenprüfung“ (ADR) unterzogen: das Ergebnis war eine...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Unser geliebter Pool: Die blaue Hölle für Tiere.
1

Tierschutz beginnt im eigenen Garten
Swimming Pool - Luxus für Menschen, Todesfalle für Tiere

Besitzer von Swimmingpools müssen die Sicherheit von Tieren und Menschen gleichermaßen berücksichtigen. Für Tiere besteht die Gefahr zu ertrinken, egal ob Katze, Igel, Marder, Eichkätzchen oder andere: Durch die glatten Wände können sich die Tiere nicht befreien, ein Todeskampf beginnt. In der Vorbereitungsphase sollte man nachdenken: Welche Tiere kann/muss ich je nach Land/Gebiet, in dem ich lebe, erwarten? Welche Materialien sind sicher für die Tiere und können sie davor schützen, in den...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Bäume sind mehr als nur Holz. Sie sind unsere Zukunft.

Tipps von Natur im Garten
Tag des Baumes – So pflanzen sie sich Ihre "Zukunft" richtig

Am 25. April ist der Tag des Baumes. "Natur im Garten" gibt Tipps für das richtige Einpflanzen eines solchen. BEZIRK. Am internationalen Tag des Baumes am 25. April, soll dem unschätzbaren Wert unserer Bäume alljährlich gebührend Rechnung getragen werden. Bäume sind als Sauerstoffproduzenten, Kohlenstoffspeicher, Staubfilter, Schattenspender, Bau- und Rohstoff sowie als Nahrungsquelle und Lebensraum für zahlreiche Organismen und nicht zuletzt aufgrund ihrer Wohlfahrtswirkung für uns Menschen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Roswitha Rosenberger mit den gratis Blumenwiesen-Mischungen.

"Natur im Garten" Aktion
Mank lockt Bienen und Schmetterlinge mit Blumenwiesen an

1 Quadratmeter Blumenwiese für jede/n NiederösterreicherIn – unter diesem Motto steht das Gartenjahr 2021 von „Natur im Garten“. MANK. Auch in Mank sollen immer mehr Blühwiesen entstehen, um so wertvolle Nahrungsquellen für Bienen, Schmetterlinge und Co. zu schaffen. Die Stadtgemeinde macht mit und errichtet am ehemaligen Biogas-Areal eine 3.600m2 große Blumenwiese. Für alle privaten GartenbesitzerInnen, die ebenfalls an der Aktion teilnehmen möchten gibt es gratis Blumenwiesen-Mischungen – 1...

  • Melk
  • Daniel Butter
3

Der NIG Igel besuchte die Volksschule Leiben

Das Team Sieberer besuchte uns vorige Woche mit dem pädagogischen Kindermusiktheater „NIG- ein Igel zieht ein“, das in Kooperation mit der Aktion „Natur im Garten“ ein Dauerbrenner für alle jungen Naturliebhaber ist. Das Stück zielt darauf ab, den Schülerinnen und Schüler die Vielfalt der Pflanzen und der Tierwelt in einem Garten als etwas Wertvolles zu erkennen sowie den respektvollen und sensiblen Umgang mit den Gartentieren als wichtig zu erachten. Es war lustig und lehrreich zugleich und...

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben
Marianne Sieder (LFS Sooß), Josef Motusz (Schlosspark St. Leonhard am Forst), Rosina Neuhold (LFS Sooß), Johannes und Ingrid Kralovec (beide Schaugarten Kralovec), Fritz Prohaska (Stiftspark Melk), Landesrat Martin Eichtinger, Günther Frühwirth, Willi Frosch, Pater Martin Rotheneder, Nora Farasin, Jakob Enengl, Marlene Wöginger (alle Stiftspark Melk), Florian Wen und Regina Radlbauer (beide Schallaburg).

Natur im Garten
Goldener Igel "schleicht" durch fünf Schaugärten im Bezirk Melk

Landesrat Martin Eichtinger: „Schaugärten sind persönliche Inspirations- und öffentliche Wohlfühloasen, die Landsleute und Touristen gleichermaßen begeistern. Ich gratuliere den Schaugärtnerinnen und Schaugärtnern zur Auszeichnung und danke für ihr Engagement.“ BEZIRK. Niederösterreichs Gartenwelt gestaltet sich facettenreich. Vom Bauern- und Kräutergarten über prunkvolle Schlossparks und verborgene Stiftsgärten bis hin zu experimentellen und modernen Gartenprojekten präsentieren sich die...

  • Melk
  • Daniel Butter
Christine und Alfred Nussbaumer, Landesrat Martin Eichtinger,  Erich und Christa Ringseis und Vizepräsident „Natur im Garten“ Schaugärten Franz Gruber.

„Goldener Igel“
Meditationsgarten Kartause Aggsbach erhält Auszeichnung

AGGSBACH. Vom Bauern- und Kräutergarten über prunkvolle Schlossparks und verborgene Stiftsgärten bis hin zu experimentellen und modernen Gartenprojekten präsentieren sich die blühenden Ausflugsziele in einer Vielfalt, wie sie anderswo kaum zu finden ist. Jährlich werden jene Schaugärten mit dem „Goldenen Igel“ von „Natur im Garten“ ausgezeichnet, die einerseits in Qualität und Umfang überzeugen, andererseits die Kriterien von „Natur im Garten“ – Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide und...

  • Melk
  • Daniel Butter
17

Artstetten
„Wir feiern das Leben jeden Tag wie ein Fest“

ARTSTETTEN. Zwischen den Fronten von Frühling und Sommer blühen alljährlich die Pfingstrosen. Dies ist dem Artstettner Schloss-Park ein Fest wert. Wir haben bei Besuchern wie Ausstellern nachgefragt, welchen Anlass sie für ein Fest hätten. "Nun ja, der Geburtstag wäre da doch naheliegend", meint Tamara. Und auch Alexander Thallmeier nennt den Geburtstag sowie das Gartenfest. Zum Thema Garten könnte uns Monika Klein ebenfalls viel vorschwärmen. Sie feiert am liebsten das Frühlingsfest mit der...

  • Melk
  • Nike-Theodora Strnischtie
v.l. Sonja Kernstock, Bernhard Haidler, Bgm. Gerlinde Schwarz, GR Claudia Schindler

Interessanter Vortrag von Natur im Garten

Am 12. März 2019 fand im Rahmen der Gesunden Gemeinde ein interessanter Vortrag von Herrn Mag. Bernhard Haidler von Natur im Garten statt. Er erklärte in seinem Vortrag das Anlegen von heimischen Blütenstauden-Beeten für sonnige Plätze, Schattenbeete und trockene Ecken, spannende Kombinationen in punkto Farbe und Struktur, sowie die Ansprüche und Pflege. Auch wurde über die Wichtigkeit von ganzjährig blühenden Staudenbeeten für Nützlinge referiert. Arbeitskreisleiterin GR Claudia Schindler und...

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben
Kulturregion: „Natur im Garten“ Präsident Alfred Riedl , Albert Höfler (Umweltgemeinderat der Marktgemeinde Loosdorf), Walter Handl (Bürgermeister der Gemeinde Schollach), Landesrat Martin Eichtinger, Thomas Vasku (Bürgermeister der Marktgemeinde Loosdorf), Doris Fried (Büroleiterin NÖ Regional Weinviertel) und Landtagsabgeordneter Christian Gepp.
4

Vier ökologische Vorbildregionen aus Melk
Natur im Garten holte pestizidfreie Kleinregionen vor den Vorhang

BEZIRK. „310 Gemeinden pflegen ihre Grünflächen pestizidfrei. Damit sind die niederösterreichischen Gemeinden bei der ökologischen Grünraumpflege Vorreiter im Bundesländervergleich“, erklärt Landesrat Martin Eichtinger. Zehn Kleinregionen aus Niederösterreich wurden nun von "Natur im Garten" für ihr ökologisches und pestizidfreies Handeln in den Gemeinden ausgezeichnet. Gleich vier davon sind aus dem Melker Bezirk. Die „Kulturregion“ (u. a. Loosdorf, Melk, Emmersdorf), „Zukunftsregion Five4You“...

  • Melk
  • Daniel Butter
Eröffnung Bayerischer Biergarten: Sandra Pfister, Franz Gruber, Andreas Freistetter, Andreas Riemer, Martin Eichtinger, Hubert Bittlmayer, Wolfram Vaitl, Christian Gepp, Peter Eisenschenk und Adelheid Krätschmer.
3

Bayerischer Biergarten auf der GARTEN TULLN ist eröffnet

Am Samstag wurde der Bayerische Biergarten auf der GARTEN TULLN offiziell eröffnet. Landesrat Martin Eichtinger schlug zur Einweihung gemeinsam mit Hubert Bittlmayer, Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie Wolfram Vaitl, Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege traditionell ein Bierfass an. Die Gäste erfreuten sich im Anschluss an Freibier.  In der Nähe des Kugelfangs befindet sich der neue „Bayerische...

  • Tulln
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Josef Motusz (St. Leonhard am Forst), Bürgermeister Martin Leonhardsberger (Mank), Bürgermeisterin Rosemarie Kloimüller (St. Oswald), Landesrat Martin Eichtinger, Gemeinderätin Barbara Leonhardsberger (St. Oswald), Naturvermittlerin Gerda Wolf (St. Oswald), Franz Lumesberger-Hintersteiner (Artstetten-Pöbring), Elfriede Lumesberger-Hintersteiner (Artstetten-Pöbring).

100 Prozent natürlich: Vier goldene Igel im Bezirk Melk

BEZIRK. 263 Gemeinden in Niederösterreich – alleine 24 im Bezirk Melk – verzichten bei der Grünflächenpflege auf Pestizide. „75 Prozent der Niederösterreicher wünschen sich naturnah gepflegte öffentliche Grünraume. Es freut uns sehr, dass die Kernkriterien der Aktion ,Natur im Garten‘ von immer mehr Gemeinden aktiv umgesetzt werden und diese damit eine intakte Umwelt fördern“, so Landesrat Martin Eichtinger. Im Rahmen des "Natur im Garten"-Gemeindetages in Waidhofen/Ybbs wurden nun jene...

  • Melk
  • Daniel Butter

Kompost im Garten - Gesundheit und Nährstoffe für unsere Pflanzen

Vortrag mit DI Sabina Achtig - "Natur im Garten" Kompostmaterialien – Kompost aufsetzen - Die richtige Mischung macht‘s - Ablauf des Kompostvorgangs – Wenn etwas falsch rennt – Vorteile des Kompostierens – Was lebt im Kompost - Anwendung von Kompost – Komposterde = wirksamster biologischer Pflanzenschutz im Garten – Komposttee = Turbo für Pflanzenwachstum auch im Balkonkisterl & Co. Bei diesem Vortrag erfahren Sie über die Wirkung von: Kompost auf unsere Pflanzen und unseren Boden. Wir klären...

  • Melk
  • Natur im Garten

Quer durch den Gemüsegarten Teil 2 - Mischkultur

Vortrag mit DI Sabina Achtig "Natur im Garten" Naturnahes Gärtnern - Gemüsegarten anlegen – Bodenvorbereitung - Gemüse anbauen und biologisch pflegen – Pflanzen und Boden gesund halten - Bodenfruchtbarkeit verbessern - Mischkultur und Fruchtfolge – Aufbau von Hochbeeten - Nützlinge im Garten Ernten und Genießen! Knackiges Gemüse, saftiges Obst und duftende Kräuter – Selbstgeerntetes aus dem eigenen Naturgarten schmeckt nicht nur herrlich sondern ist auch garantiert pestizidfrei und sehr gesund....

  • Melk
  • Natur im Garten
Natur im Garten: Gisela Kirchhoff vom Schaugarten Gundacker mit einer Zaubernuss in Melk.
3

Das blüht Melkern im Frühling

Die Frühlingsboten erobern den Bezirk und für Melks Gärtner gibt es schon einiges zu tun. MELK. Auch wenn uns Kälte und immer wieder Schnee fest im Griff haben. Der Frühling lässt sich nicht aufhalten und zeigt sich in den ersten Knospen. Wir haben uns auf die Suche nach den ersten Boten der Jahreszeit gemacht. Die Natur erwacht"Wenn die Sonne scheint, tut sich einiges im Garten", weiß Gisela Kirchhoff aus Melk, während sie durch den Schaugarten Gundacker in Melk führt. Vorsichtig zieht sie...

  • Melk
  • Eva Dietl-Schuller

Fruchtgenuss - Obst und Beeren aus dem eigenen Garten

Vortrag mit Mag. Bernhhard Haidler - Natur im Garten Obst und Beeren aus dem eigenen Garten sind besonders gesund und reich an bioaktiven Substanzen. Sie erhalten wertvolle Tipps zur Auswahl, Pflanzung, Standort, Ansprüchen und Pflege von Obstbäumen und Beerensträuchern. Außerdem erfahren Sie, wie man Nützlinge fördern und Schädlinge und Krankheiten biologisch bekämpfen kann. Eintritt frei! Wann: 20.03.2018 19:00:00 bis 20.03.2018, 20:00:00 Wo: Verkaufshalle "Reifen Nemetz", Oberegging 14, 3373...

  • Melk
  • Natur im Garten

Obstbaumschnittkurs

Seminar mit DI Christoph Fach - Ökokreis Mit dem richtigen Schnitt erreicht man eine bessere Wuchs- und Ertragsregulierung aber auch die Verbesserung der Gesundheit des Baumes. In diesem Kurs werden die Grundlagen des Erhaltungs- und Erziehungsschnittes gelehrt. Am Vormittag werden in einem praktischen Theorieblock Grundlagen vermittelt, am Nachmittag können Sie sich unter fachkundiger Anleitung der Referentin selbst im Obstbaumschnitt versuchen. Kosten € 35,- (€ 29,- für Mitglieder des Vereins...

  • Melk
  • Natur im Garten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.