20.04.2016, 14:33 Uhr

Firmlinge spenden 1.157 Euro für Kinderstation des Landesklinikums Mistelbach

Oberärztin Elisabeth Kommer, Pflegedirektor Josef L. Strobl, Tischmutter Daniela Eder, Ärztlicher Direktor Otto Traindl, Tischmutter Elisabeth Schwed, Bereichsleitung Monika Pichler und Stationsleitung Jutta Bacher (v.l.). (Foto: LKH)
Die Firmlinge aus Hüttendorf organisierten als karitatives Projekt einen Ostermarkt mit Selbstgebasteltem, dessen Erlös nun an die Kinderstation des Landesklinikums gespendet wurde. 1.157 Euro konnten die Jugendlichen dabei einnehmen. Mit ihren Tischmüttern Daniela Eder und Elisabeth Schwed wurden in monatelanger Vorbereitung tolle Dekogegenstände, Gestecke, aber auch Osterstriezel gebastelt und gebacken, die auch reißenden Absatz fanden.

Die Direktoren Otto Traindl und Josef L. Strobl bedankten sich im Namen des Landesklinikums und freuten sich, dass die Jugendlichen einen solchen Einsatz zeigten. Mit dieser Spende können nun wieder Spielsachen und auch Bekleidung für die kleinen Patienten angeschafft werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.