22.06.2016, 18:21 Uhr

Mistelbachs Schützen sind Landesmeister!

Am 18. und 19. Juni 2016, hat beim Schützenverein Mistelbach die Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen in der Kombination Jagdbüchse und Compak-Sporting stattgefunden.

An den beiden Tagen stellten sich insgesamt dreiunddreißig Mannschaften in der Mannschaftswertung sowie 285 Schützen/innen in der Einzelwertung dem Bewerb.

Den Sieg in der Mannschaftswertung konnte mit einer exzellenten Schießleistung die Mitglieder des Schützenvereines Mistelbach, die Mannschaft Mistelbach1 mit den Schützen Hannes Stöger, Herbert Grois, Georg Oberenzer, Markus Weichselbaum, Alexander Sachsen-Coburg und den beiden Jugendschützen Martin Schneider und Fehlmann Roman für sich entscheiden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Mannschaften Melk1 und Tulln1.

In der Allgemeinen Klasse gingen die ersten beiden Siegerpodeste an Helmut Rosskopf und Georg Zettel, beide von der Mannschaft Gänserndorf1. Den dritten Rang belegte der Mistelbach Leopold Forster. Unter den nachfolgend Platzierten sind Alexander Sachsen-Coburg und Herbert Grois auf den Plätzen vier und fünf sowie Hannes Stöger und Georg Oberenzer auf den Plätzen dreizehn und fünfzehn zu finden.

Alexander Sachsen-Coburg belegte auch in der Kugelwertung mit 97 von 100 möglichen Punkten den dritten Platz. Es folgten punktegleich auf dem vierten Platz unter anderem Hannes Stöger und Leopold Forster.

Die Damenwertung ging an Sophie Muthentaler aus Sankt Pölten. Die Schriftführerin des Schützenvereines Mistelbach, Jennifer Frühberger, belegte mit einer souveränen Leistung den vierten Platz in der Damenwertung. Unter den Top 10 sind weiters die Mitglieder vom Mistelbacher Schützenverein Ing. Beate Bauer, Maria-Magdalena Steiner und Julia Kosel zu finden.

Bei der Siegerehrung am Sonntag waren neben etlichen nationalen und auch internationalen Punkterichtern, mit Mag. Bernhard Glöckl, Ing. Alois Gansterer und Albin Haidl auch hochrangige Vertreter des NÖ Landesjagdverbandes als auch Bezirksjägermeister anderer Bezirke und etliche Hegering- und Jagdleiter anwesend.

Für den Jagdbezirk Mistelbach waren der Bezirksjägermeister Ing. Gottfried Klinghofer und dessen Stellvertreter Ing. Christian Oberenzer sowie der Oberschützenmeister vom Schützenverein Mistelbach Josef Kohzina mit dabei.

Der geladene Mistelbacher Bürgermeister Dr. Alfred Pohl richtete nette Grußworte an die rund zweihundertfünfzig anwesenden Funktionäre, Ehrengäste, Besucher sowie Schützinnen und Schützen.

Würdige und musikalische Umrahmung fand dieser jagdliche Großevent mit der Jagdhornbläsergruppe des Schützenvereines Mistelbach unter der Leitung von Hornmeister Alois Rabl.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.