30.06.2016, 11:03 Uhr

Gebrüder Stitch: Endgültiges Aus für Neubauer Jeansfirma

Der Sanierungsplan von Moriz Piffl-Percevic (links) und Michael Lanner ist gescheitert. (Foto: Vollpension)

Keine Rettung mehr in Sicht: Die insolvente Jeansfirma "Gebrüder Stitch" hat ihren Sanierungsplanantrag zurückgezogen. Nun wird das Unternehmen definitiv geschlossen.

NEUBAU. Vor zwei Wochen wurde bekannt, dass die Jeansfirma "Gebrüder Stitch GmbH" pleite ist. Ein "Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung" wurde über das Unternehmen von Moriz Piffl-Percevic und Michael Lanner verhängt, die beiden Designer strebten eine Entschuldung an. Nun wurde bekannt, dass der Sanierungsplan gescheitert ist und der Insolvenzverwalter eine Schließung der Firma beantragt hat. Laut dem Kreditschutzverband KSV sind 100 Gläubiger von der Pleite betroffen; die Überschuldung der Maßjeans-Firma liegt bei 390.000 Euro.

Moriz Piffl-Percevic und Michael Lanner gründeten 2009 eine Schneiderei für nachhaltige Maß-Jeans. Der Erfolg stellte sich bald ein: Die Designer-Jeans der "Gebrüder Stitch" waren so beliebt, dass das Duo bald neben einem Geschäft auf der Mariahilfer Straße auch eine Filiale in Berlin eröffnete. Nach dem Ausbleiben des erhofften Umsatzes im Weihnachtsgeschäft 2015 musste die Firma jedoch am 16. Juni Insolvenz anmelden.

Hintergrund

Bericht: Gebrüder Stitch sind pleite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.