22.06.2016, 00:01 Uhr

Doppel-Vernissage und Sax-Klänge

(Foto: Veranstalter)
BEZIRK NEUNKIRCHEN. Derzeit setzt sich Susanne Dinhobl besonders mit der Bewegungsunschärfe auseinander. Die damit entstehenden Fotos sind erstaunlich, der Betrachter kann darin in andere Welten eintauchen, er entdeckt märchenhafte, spacige oder mystische Wesen und Landschaften.
Im Rahmen seiner Ausstellungen wird ein Potpourri an Werken aus Fredo’s verschiedenen Schaffensperioden zu sehen sein. Seine anfänglichen Werke sind stark von der Wahrnehmung der Elemente Luft, Wasser, Erde und Feuer beeinflusst. Seit 2010 konzentriert sich Fredo vermehrt auf den Ausdruck seiner Heimat, dem südlichen Niederösterreich.
Erik Schuster wird die Vernissage der beiden Künstler musikalisch mit seinem Saxophon begleiten.
Vernissage Susanne Dinhobl und Maler Fredo
Musik: Erik Schuster
14. Juli, ab 19 Uhr
Schloss Stixenstein


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.