13.06.2016, 00:00 Uhr

In Raach trainieren seit 47 Jahren Sportschützen

Kimme und Korn nach vorn: Oberschützenmeister Gottfried Dobler beobachtet den Schuss von Eugenie Tröger.

Heute steht allerdings der Geselligkeitsfaktor vor dem gezielten Schuss.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 1969, vor 47 Jahren, gründete ein halbes Dutzend Einwohner den Sportschützenverein in Raach. Oberschützenmeister Gottfried Dobler: "Rudolf Dittrich war Gründungsmitglied und ist immer noch sehr aktiv, obwohl er im Dezember 86 wird. Er hat in unserem Vereinshaus auch immer den Hüttenwirt gespielt. Jetzt wechseln wir uns ab."
Derzeit zählt der Verein 160 Mitglieder – davon gut die Hälfte Frauen. Eugenie Tröger von den Sportschützen: "Davon schießt die Hälfte richtig gut, der Rest sind Hobbyschützen. Früher fuhren wir auch zu Sportvergleichskämpfe. Jetzt wird im Verein auch geschnapst und das gemütliche Plaudern wird wichtiger."
Geschossen wird mit Luftdruck-Gewehren oder -Pistolen auf eine Distanz von 10 Metern. Jeden Freitag, 17-24 Uhr, kommen die Schützen zusammen. Die Vereinsmitgliedschaft kostet 12 Euro pro Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.