06.07.2016, 16:12 Uhr

Praktikanten sammeln Berufserfahrung

Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak und Stadtamtsdirektor Mag. Gernot Zottl besuchten die PraktikantInnen bei der Schulreinigung in der Neuen Mittelschule Ternitz. (Foto: Gemeinde Ternitz)

Ternitz (Red.).

Auch während der heurigen Sommermonate ermöglichen die Stadtgemeinde Ternitz, der Abwasserverband Mittleres Schwarzatal und der Gemeindewasserleitungsverband Ternitz und Umgebung insgesamt rund 70 Jugendlichen ein Ferial-Praktikum. „Damit bieten wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern und gleichzeitig erstmals ein eigenes Einkommen zu verdienen“, so Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak.

Eingesetzt sind die Praktikanten in den Fachabteilungen des Rathauses, am Städtischen Bauhof, in der Bücherei, bei der Schulreinigung bzw. in der Verwaltung der Verbände. Dadurch bekommen die Jugendlichen einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Aufgaben einer Kommune. Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak und Stadtamtsdirektor Mag. Gernot Zottl stellen den jungen MitarbeiterInnen das beste Zeugnis aus: „Unsere PraktikantInnen verfügen über eine hervorragende Schulbildung, haben sehr gute Detailkenntnisse im Bereich der EDV und sind vor allem engagiert und zuvorkommend höflich. Attribute, die im Arbeitsleben grundlegend wichtig sind!“

Schon in der Vergangenheit haben sich PraktikantInnen der Stadtgemeinde Ternitz durch ihre Leistungen für eine spätere Anstellung empfohlen und eine Karriere in der Kommunalverwaltung gestartet. Bürgermeister Dworak: „Es würde mich freuen, wenn wir unseren Schülerinnen und Schülern Einblick in das Arbeitsleben vermitteln und dazu beitragen können, ihre persönlichen Talente und Neigungen für die spätere Berufslaufbahn zu entdecken“.

Foto: Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak und Stadtamtsdirektor Mag. Gernot Zottl besuchten die PraktikantInnen bei der Schulreinigung in der Neuen Mittelschule Ternitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.