Rupert Dworak

Beiträge zum Thema Rupert Dworak

2

Puchberg
1. ESK Puchberg ist 120

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eisschützenklub ist seit Generationen aktiv. Das Fundament auf das der 1. Puchberger Eisschützenklub gebaut wurde ist ein festes. 1970 wurde sogar am Puchberger Teich eine Europameisterschaft ausgetragen. 1973 ist der Verein in die ASKÖ als Mitgliedsverein eingetreten. Der ASKÖ NÖ-Präsident – Rupert Dworak – überreichte dem Obmann des Vereines, Albin Lepuschitz, zum 120-er, die ASKÖ-Ehrenplakette mit Diamant. Mit den Eisschützen feierten außerdem Puchbergs LA Hermann Hauer,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Ternitz-Sieding
D‘Steinfelder schupfen das Naturparkzentrum

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Bergsteigergilde D‘Steinfelder betreut das Naturparkzentrum Sierningtal-Flatzer Wand in Sieding. An schönen Wochenenden stürmen zahlreiche Wanderer, Bergsteiger oder Mountainbiker die Raststation des Naturparks. Gleich zu Beginn der Sommerferien unterstützten die Gemeinderäte Christoph Wagner, Andreas Schönegger, Patrik Kurz und Irmgard Selhofer-Dissauer die Betreiber der Raststätte mit einem freiwilligen  Wochenenddienst. Bürgermeister Rupert Dworak besuchte das neue...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Ternitz
Maibaum-Umhacken in Raglitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Heute ging das traditionelle Maibaum-Umhacken in Raglitz über die Bühne. Bei Kaiserwetter mit dabei: Bürgermeister Rupert Dworak, die Raglitzer Ortsvorsteherin und Gemeinderätin Petra Kargl sowie Herta und Alfred Maurer, Feuerwehrkommandant Roman Kargl und der Obmann des Bauernbundes Raglitz, Josef Hainfellner.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Schwerpunkt Ternitz
Schlüsselübergabe für Niedrigenergie-Wohnhausanlage

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Schritt für Schritt haucht die SG Neunkirchen der ehemaligen Urbanhof-Siedlung neues Leben ein. Am 23. Juni wurden die Schlüssel für 29 weitere neue Wohneinheiten übergeben. SG Neunkirchen-Vorstandsobmann Martin Weber, Bürgermeister Rupert Dworak und Landtagsabgeordneter Hermann Hauer freuten sich darüber, dass wieder ein Stück Wohnqualität in Niedrigenergie-Bauweise geschaffen wurde.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Rupert Dworak.
2

Schwerpunkt Ternitz
Stadt kauft altes Café für Wohnungsbau

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im gelben Haus an der Stapfgasse war vormals das Café Puchegger einquartiert. Das Objekt ist heute kein Schmuckstück mehr. Die Stadt Ternitz hat große Pläne damit. "Es wird angekauft und dort ein Projekt für 'Junges Wohnen' entwickelt", berichtet SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak. So soll Platz für 36 Wohnungen für junge Menschen entstehen. Der Stadtchef: "Und was ganz wichtig ist: wir verkaufen nicht, sondern wickeln das Projekt mit Baurecht ab, denn in Zeiten wie diesen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Schwerpunkt Ternitz
Aktion Bambi-Rettung ein toller Erfolg

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ternitz finanziert mit 15.000 Euro das Aufspüren von Rehkitz in Feldern, bevor sie unter die Mädrescher kommen, was das Todesurteil wäre. (mehr dazu an dieser Stelle). "Damit nimmt Ternitz wieder einmal eine Vorreiterrolle ein", freut sich Bürgermeister Rupert Dworak. Nicht weniger glücklich über den bisherigen Erfolg der "Rettungsmission Bambi" ist Andrea Dostal, bei der die Fäden zwischen Landwirten und Drohnenpiloten zusammenlaufen. Nicht weniger als 30 Rehkitz konnten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Fast fertig: Stadtvize Christian Samwald und Bürgermeister Rupert Dworak an der neuen Pottschacher Unterführung.
2

Schwerpunkt Ternitz
Tage für Titel "Geteilte Stadt" sind gezählt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Unterführung Pottschach ist in 14 Tagen endgültig fertiggestellt. "Damit sind alle Bahnunterführungsprojekte im Stadtgebiet abgeschlossen", jubelt SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak. Die geteilte Stadt wird in 14 Tagen nicht mehr von Schienen geteilt. Bürgermeister Rupert Dworak: "In Rohrbach sind wir unten durch, in Pottschach sind wir unten durch – die geteilte Stadt wurde nach 100 Jahren 2022 erstmals so vereint, dass sie die Bahnstrecken nicht mehr trennen." "33 Jahre...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Rupert Dworak, LAbg. Hermann Hauer, Günther Artner, Gerta Ubl-Fahrngruber, Margit Margreiter, Lyrikfreunde Österreich Präsident Prof. Johannes Margreiter, Annette Apfler, Kathi Auer, Kathi Steurer, Anna Bramböck, Helga Standfest, Otto Pikal. Vorne sitzend: Ernst und Elisabeth Bauernfeind, Luzia Ringhofer und Doris Pikal.
18

Lesung der Gesellschaft der Lyrikfreunde
"Hurra wir sind wieder da!"

Die Corona-Pandemie hatte es lange nicht möglich gemacht, am 19. Juni war es aber wieder soweit: Die Gesellschaft der Lyrikfreunde Niederösterreich traf zu einer Lesung im Hotel Schneeberghof in Puchberg zusammen. „Zur ersten Lesung seit der Pandemie“, wie Karl Pölzelbauer, Repräsentant für Niederösterreich, in seiner Begrüßungsrede festhielt. Auch Prof. Johannes Margreiter, Präsident der Gesellschaft der Lyrikfreunde Österreich gratulierte zu dieser Veranstaltung und hob die Aufbruchsstimmung...

  • Neunkirchen
  • Karl Pölzelbauer
Mehr Verkehrssicherheit in Mahrersdorf.

Ternitz
Mehr Sicherheit für die Kinder in Mahrersdorf

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 300 Meter mehr Gehsteig sorgen für mehr Schutz der Kinder. Die Stadtgemeinde Ternitz hat 180.000 Euro für einen 300 m langen Gehsteig entlang der Mahrersdorferstraße budgetiert. Die Arbeiten wurden kürzlich fertig gestellt. "Ich freue mich, dass es nunmehr gelungen ist, für die Mahrersdorfer Kinder einen sicheren Weg zum Buswartehäuschen beim Feuerwehrhaus zu schaffen", so Ortsvorsteherin Gemeinderätin Renate Eder. Bürgermeister Rupert Dworak und Stadtrat Gerhard Windbichler...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Liab: ein gerettetes Bambi.
1 6

Ternitz fördert
Rehkitz-Rettung mit "Hilfe von oben"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Schon im Vorjahr wurden Rehkitze von Drohnen im Rahmen eines Vorführfluges in Feldern aufgespürt und so vorm Mähdrescher-Mähwerk bewahrt. Mehr dazu liest du hier. Nun wird diese Tierliebe mittels Drohnen von der Stadt finanziell unterstützt. Die Mähsaison läuft. Und jedes Jahr bedeutet dies den Tod für Rehkitze. "Immer wieder werden Rehkitze beim Mähen verstümmelt oder getötet. Alleine in Österreich sind es geschätzte 25.000 Stück pro Jahr", weiß Bürgermeister Rupert Dworak...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Autor Michael Stavaric begeisterte die Schüler.
2

Bezirk Neunkirchen
Kurz & bündig

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wissenswertes aus unserer Region knapp zusammengefasst. Kultur- & Wander-Shuttle BEZIRK. Ein Kultur- und Wander-Shuttle und eine verstärkte Frequenz der VOR-Linien 341 und 342 sollen Ausflugsziele und Wanderausgangspunkte mit Öffis besser erfahrbar machen. Der Autor und der Krake GLOGGNITZ. In der Stadtbücherei stellte Michael Stavarič sein Buch "Faszination Krake, Wesen einer unbekannten Welt" vor. Die Schüler der 3a und 4a erfuhren dabei allerlei aus der Unterwasserwelt....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Rupert Dworak beim neuen Buswartehäuschen unweit der Volksschule St. Lorenzen.

Ternitz-St. Lorenzen
Neues Buswartehäuschen um 15.000 Euro

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Volksschulkinder der VS Ternitz-St. Lorenzen und die Bevölkerung des Ternitzer Ortsteiles St. Lorenzen haben eine neues Buswartehäuschen spendiert bekommen. "Damit sind hinkünftig die Kinder, die mit dem Bus zur Schule kommen vor Regen und Schlechtwetter geschützt", so Bürgermeister Rupert Dworak (SPÖ). Ein Schritt, womit die Stadtgemeinde Ternitz den Trend zu öffentlichen Verkehrsmitteln forcieren möchte. Stadtchef Dworak besichtigte das neue Buswartehäuschen und zeigte...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
9

Ternitz
SPÖ zelebrierte den 1. Mai in der Ternitzer Stadthalle

BEZIRK NEUNKIRCHEN. TERNITZ. Rot-weiß-rote Fahnen schwenkend feierte die SPÖ in der Ternitzer Stadthalle den 1. Mai. Neben Stadtchef Rupert Dworak waren natürlich alle SPÖ-Bürgermeister aus dem Bezirk vertreten. Den Bieranstich übernahm Bundesrätin Andrea Kahofer mit Assistenz von Stadtvize LA Christian Samwald.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
6

Ternitz
Möbel Eggl-Abbruch ist angelaufen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die ewige Möbelhaus-Ruine Möbel Eggl in Ternitz fällt für eine neue, großzügige Park&Ride-Anlage beim Bahnhof Ternitz (mehr dazu an dieser Stelle). Die Abbrucharbeiten sollen bis zum Ende der nächsten Woche abgeschlossen werden. Aktuell wird die ehemalige Kebap-Bude beim Ternitzer Bahnhof geschleift. Es ist dies der Anfang vom Ende des langgezogenen Gebäudekomplexes an der Franz Dinhobl-Straße. "Dann gehen wir daran, stattdessen eine Park&Ride-Anlage anzulegen mit...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Ternitz
Rote Nelken bei der Mai-Feier

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine rote Nelke ziert die Einladung zur traditionellen Mai-Feier der SPÖ am 1. Mai. Der Ausklang ist gemütlich – mit dem Bieranstich. Programmablauf 10 Uhr: Platzkonzert mit dem 1. Pottschacher Musikverein10.30 Uhr: Eröffnung und Begrüßung durch SPÖ-Bezirksgeschäftsführer René WunderlGrußworte der Neunkirchner Bundesrätin und Stadträtin Andrea KahoferAnsprache des Ternitzer Landtagsageordneten und Vizebürgermeisters Christian Samwald (SPÖ Bezirksvorsitzender)Präsentation des...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Ternitz
Stadtpolitik-Delegation in der Behindertenintegration

Bürgermeister Rupert Dworak und sein Stadtvize Landtagsabgeordneter Christian Samwald besuchten mit einer großen Delegation den Ostermarkt der Behindertenintegration Ternitz. "Von den Mitarbeitern der Werkstätte wurden wahre Kunstwerke für die Osterzeit angefertigt, dazu noch köstliche Marmeladen, duftende Seifenprodukte und Dekorationsartikel", zeigt sich Stadtchef Rupert Dworak vom handwerklichen Geschick der Behindertenintegration begeistert. Einen Blick auf die Arbeiten (und den einen oder...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Video 34

Enzenreith
Gelungene Überraschung für Franz Antoni

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit 30 Jahren lenkt Franz Antoni als Bürgermeister die Geschicke der Gemeinde Enzenreith. Das schrie förmlich nach einer g'scheiten Feier. – Und die gab's in "Leini's Dorfwirtshaus". Skandalfrei in der Politik überleben, und das 30 Jahre lang, ist keine Selbstverständlichkeit. Langzeit-Bürgermeister Franz Antoni hat's gepackt und lud zum Amtsjubiläum in Leini's Dorfwirtshaus. Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl, der Ternitzer Stadtchef und GVV-Präsident Rupert...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Rupert Dworak und Finanzstadtrat Peter Spicker können einen erfreulichen Rechnungsabschluss der Stadtgemeinde Ternitz für das Jahr 2021 präsentieren.
1

Ternitz
"Schwarze Null" beim Rechnungsabschluss 2021

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Der Rechnungsabschluss 2021 wurde fertiggestellt und das Ergebnis beträgt rund 37.000 Euro. Dabei ist aber zu betonen, dass es Finanzstadtrat Peter Spicker und Bürgermeister Rupert Dworak gelungen ist, Rücklagen für wichtige Investitionen im heurigen Jahr anzusparen. So wurden 300.000 Euro der Bauhofrücklage, ca. 340.000 Euro der Instandhaltungsrücklage für gemeindeeigene Wohn- und Geschäftsgebäude sowie € 1 Million der Betriebsmittelrücklage zugeführt. Stadtrat...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Rupert Dworak, Stadtvize Christian Samwald und Sozialstadtrat Franz Stix hissen – als Friedenszeichen – die Regenbogenfahne beim Rathaus.

Ternitz
Soforthilfe für Flüchtlinge

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Abstimmung mit den Oppositionsparteien hat der Ternitzer SPÖ-Sozialstadtrat Franz Stix eine Soforthilfe für jeden Kriegsflüchtling durchgesetzt. Jeder ukrainische Flüchtling erhält 100 Euro in bar, dazu Sozialmarkt-Gutscheine im Wert von 90 Euro, sowie einen Babyrucksack pro Säugling. "Die Übergabe der Soforthilfe erfolgt bei Anmeldung des Hauptwohnsitzes in Ternitz unter Vorweis des ukrainischen Reisepasses bzw. der ukrainischen Geburtsurkunde", so Stadtrat Franz...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
15

Ternitz
In "Pseudo-Interview" schimpft Wirt den Stadtchef Pfeife und Schwuchtel

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei einem Wirt in Ternitz eine Hausdurchsuchung durchgeführt. mehr dazu an dieser Stelle.Zur Erinnerung: bei dem Gastronom war bereits Neonazi-Leifigur Gottfried Küssel zu Gast (mehr dazu an dieser Stelle). Ein "Fernsehteam" schenkt dem Skandal-Wirten Gehör. Das Gespräch nutzt der Wirt für Beleidigungen – so nennt er darin den Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak "Pfeife" und "Schwuchtel". Faktenfreier geht ein Interview kaum: an...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Ternitz
Ternitzer Bürgermeister ist covid-positiv

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Ich bin positiv, aber mit sehr leichten Symptomen", bestätigte der Ternitzer SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak im BezirksBlätter-Gespräch seine Corona-Erkrankung. Neben Rupert Dworak sind auch Enzenreiths Ortschef Franz Antoni und Grünbachs Bürgermeister Peter Steinwender an Corona erkrankt. Bürgermeister in Quarantäne Bürgermeister positiv auf Corona getestet

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ernste Miene: Bürgermeister Rupert Dworak beim Verfassen des Hilferufes an den Innenminister.
3

Ternitzer Stadt-Spitze langt's
Hilferuf an den Innenminister

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nach den Polizei-Einsätzen rund um einen Wirten (mehr dazu an dieser Stelle) und Diffamierungen auf Socialmedia bittet der Ternitzer SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak und sein Stadtvize Christian Samwald (SPÖ) den Innenminister um Hilfe. In einem zwei Seiten langen Brief skizzieren Dworak & Samwald die – aus ihrer Sicht bedenklichen – Entwicklungen in der Stadt.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Reaktionen...
... zum Polizei-Aufgebot beim rebellischen Wirt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Gastronom in Ternitz bekam Besuch von 39 Polizeibeamten plus Finanzpolizei. Unter seinen Gästen befand sich auch ein prominenter Vertreter der rechten Szene.  Mehr dazu liest du hier. Stimmen aus der Stadt-Politik "Die Hintergründe für den Einsatz sind uns nicht bekannt, wir sind uns sicher dass die  Exekutive und Justiz Ihre Aufgaben erfüllen." Martin Kurz, FPÖ-Gemeinderat Ternitz "Als Gewerbetreibender ist es mir unverständlich wie eine Gaststätte solange ohne...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Nur noch der Keller blieb vom einstigen Kinderheim Kindlwald übrig. Ob hier je ein Jugendtreff entsteht, ist fraglich.
1 3

Ternitz
Klo statt Jugendtreff

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nach dem Abbruch des Kinderheimes Kindlwald Ternitz gab's große Pläne. Doch die sind gehörig geschrumpft. Um rund 40.000 Euro wurde das in die Jahre gekommene Kinderheim am Ternitzer Kindlwald – unweit des Friedhofs – abgerissen und entsorgt. Danach ging es ans Pläneschmieden für ein neues Projekt am Standort. "Wir wollten einen Jugendtreff machen. Das Projekt ist aber aufgrund der finanziellen Situation gestoppt worden. Wir sind runter vom Gas", erklärte SPÖ-Bürgermeister...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.