01.09.2016, 10:26 Uhr

Versuchter Trickdiebstahl in Neusiedl: Mann wollte Schnuller mit 200 Euro-Schein bezahlen

NEUSIEDL. Ein Betrüger, der am 31. August in einem Supermarkt in Neusiedl mit einer 200 Euro-Banknote in Betrugsabsicht einen Schnuller kaufen wollte, scheiterte an der Aufmerksamkeit einer Kassierin.

In Gespräch verwickelt

Gegen 14:00 Uhr betrat ein Mann die Filiale eines Supermarktes in Neusiedl/See, nahm einen Schnuller aus dem Regal und wollte diesen an der Kasse mit einer 200 Euro-Banknote bezahlen. Er verwickelte die Kassierin in ein Gespräch, wobei er um den Preis zu feilschen begann. Durch dieses gezielte Ablenkungsmanöver sollte die Frau zur Herausgabe des Wechselgeldes überredet werden.
Die Filialleiterin beobachtete den Vorgang und erkannte die Situation, da sie von der Zentrale des Unternehmens mittels WhatsApp vor derartigen Betrugsversuchen bereits gewarnt worden war. Sie gab sofort Anweisung, die Kasse zu schließen, wodurch der versuchte Betrug scheiterte.
Der Täter, der offensichtlich mit einem Komplizen unterwegs war, verließ danach sofort das Geschäft und flüchtete in einem vor dem Objekt stehenden PKW.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.