13.06.2016, 16:20 Uhr

Mehrtägiger Besuch aus Eger

Das Priorat der Stadt Eger des Sankt Georg Ritterordens besuchte vom 02. – 04 Juni 2016 das Burgenland sowie das angrenzende Gebiet Ungarns.
Ziel dieser Bildungsreise war es die Geschichte unserer Region näher kennenzulernen, Sehenswürdigkeiten zu Begutachten und sich auch über die aktuelle Lage der burgenlandungarischen Volksgruppe zu informieren.
Begonnen wurde die Rundreise in Eisenstadt, wo zuerst die Besichtigung des Schlosses Esterházy, wo neben einer allgemeinen Schlossführung auch die Ausstellung Haydn Explosiv begutachtet wurde. Weiter ging es nach Forchtenstein, wo sich die Besucher mit der Geschichte und dem Reichtum dieses Esterhazy´schen Besitztumes auseinandersetzten konnten.

Nach einem kurzen Besuch der Burgruine Landsee wurde die Reise nach Köszeg fortgesetzt, wo die Teilnehmer der Reise auch ihre Unterkunft hatten.

Am zweiten Tag ging das Programm mit der Besichtigung der Burg Lockenhaus weiter, gefolgt von einem Aufenthalt in Bernstein. Danach ging es weiter nach Unterwart, wo die Gruppe durch den Institutsleiter des UMIZ das Kulturhaus sowie die Bibliothek kennenlernen konnten. Hier erfuhr die Gruppe auch näheres über Geschichte und aktuelle Situation der burgenlandungarischen Volksgruppe.

Nach einem kräftigen Mittagessen in Oberwart bildete die Burg Güssing den Abschluss dieses zweitägigen Besuches.

Die Gruppe wurde während Ihres Aufenthaltes im Burgenland durch den Institutsleiter des UMIZ begleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.