04.04.2016, 16:23 Uhr

Wichtiger Heimsieg für Südburgenland 1b

Am Ende hieß es wieder Jubeln beim FC Südburgenland 1b

Die Koch-Mädels gewinnen Dank Lefevre-Treffer 1:0 gegen Landhaus 1b

OLBENDORF. Im "Sechspunktespiel" gegen Landhaus 1b wollte Südburgenland 1b den nächsten Heimsieg und damit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.
In einer eher zerfahrenen Anfangsphase hatte die Heimelf die erste echte Möglichkeit nach einem Lefevre-Freistoß, doch Nadine Dotter rutschte am Fünfer am Ball vorbei (13.). Die Gäste wiederum waren bemüht und hatten nach einem Pressball (17.) und einem Schuss von Jasmin Fiebiger, der drüber ging Pech (28.).

Lichtenberger rettet Null

In der zweite Hälfte der ersten 45 Minuten stand dann Keeperin Katharina Lichtenberger mehrmals im Blickpunkt. Zunächst rettete sie gegen die idealangespielte Gold (30.), dann war sie gegen Balazikova zur Stelle (39.).
Bei einem Lattenfreistoß von Monika Gerzova wäre sie geschlagen gewesen, wobei der zurückspringende Ball erneut die Latte traf (33.). Die beste Möglichkeit der Gäste hatte Desiree Hauer, die nach einer schönen Einzelaktion übers Tor zielte (41.). So blieb es beim 0:0 zur Pause.

Lefevre trifft nach Gold-Vorlage

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild wie vor Seitenwechsel. Die Südburgenländerinnen hatten etwas mehr vom Spiel, konnten aber den letzten Pass kaum anbringen, auch weil Landhaus defensiv gut aufgestellt war.
Torgefahr gab es kaum und wenn, war Lena Eberhardt stets am Posten. So waren es die Südburgenländerinnen, die für Torgefahr sorgten. Nach schönem Zuspiel von Gold schoss Balazikova nur knapp am kurzen Eck vorbei (61.).
In der 70. Minute war es dann aber soweit. Wieder tankte sich Isabella Gold gut durch, brachte den Ball aus spitzem Winkel schön zur Mitte und Stefanie Lefevre jagte das Runde unter die Latte.
Auf der Gegenseite zirkelte Kapitänin Nathalie Szvoboda einen Freistoß gefährlich über die Mauer, doch Eberhardt parierte diesen gekonnt (78.). Die letzte Topmöglichkeit hatte wieder Südburgenland. Zunächst wehrte Lichtenberger einen scharfen Lefevre-Schuss ab, im Nachsetzen war Balazikova den Tick schneller als die Torfrau und bediente aus der Drehung Pauline Zwickl, die aus der Distanz den Ball an die Querlatte schoss (87.). Danach war Schluss und die Südburgenländerinnen freuten sich über einen knappen Heimsieg und drei wichtige Punkte.

Südburgenland 1b - Landhaus 1b 1:0 (0:0)
Südburgenland 1b: M. Eberhardt - H. Grill (46.,P. Zwickl), J. Pelzmann, K. Weber, A. Amtmann (68.,St. Killmann) - St. Lefevre, N. Dotter, M. Gerzova, C. Marth - I. Gold (80.,A. Spalek), I. Balazikova
Landhaus 1b: K. Lichtenberger - J. Obradovic, N. Fabsits, M. Hainka, J. Braunberger - N. Szvoboda (83.,S. Haupt), F. Sahin, T. Gindl (57.,M. Grgic), M. Batarilo (68.,A. Kopic) - J. Fiebiger, D. Hauer (76.,N. Merinsky)
1:0 (70.) St. Lefevre

Mehr zum Thema "Frauenfussball in Österreich" findest du hier.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.