14.06.2016, 14:58 Uhr

GreenPrint Osttirol erneut für soziales Engagement ausgezeichnet

Mitarbeiter von GPO Hedwig Unterberger, Stefan Patterer, die Künstlerinnen Carmen und Martina, die den Preis gestaltet haben und Albert Gasser (v.l.) (Foto: privat)
Nach 2010 erhielt die Druckerei GreenPrint Osttirol (GPO) in Ainet heuer zum zweiten Mal den Tiroler Integrationspreis, der in diesem Jahr unter dem Namen „Wir sind inklusiv“ verliehen wurde.
Im Rahmen eines Festaktes am 3. Juni in der Villa Blanka in Innsbruck nahm der langjährige Mitarbeiter Albert Gasser die Ehrung stellvertretend für den Betrieb entgegen.
Mit „Wir sind inklusiv“ werden Unternehmer wie Stefan Ortner, Inhaber von Greenprint Osttirol, für ihre soziale Verantwortung ausgezeichnet. Mit ihrem außergewöhnlichen Engagement beweisen sie Mut, indem sie Menschen mit Beeinträchtigungen einen Arbeitsplatz und somit eine Chance bieten. Darüberhinaus fördern diese Unternehmer sowohl Jugendliche als auch junge Erwachsene. Sie ermöglichen ihnen, einen Beruf zu erlernen und sorgen für Perspektiven.
Eine Jury unter Mitwirkung von Arbeitsassistenz Tirol, Innovia, AMS Tirol, ÖZIV, Lebenshilfe, Artis, ORF Tirol, Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer sowie der Tiroler Tageszeitung entschied über die Zuerkennung der Auszeichnung, die für 3 Jahre vergeben wird.
Für Stefan Ortner und seine Mitarbeiter ist das ein weiterer Ansporn, an seiner gelebten Firmenphilosophie auch weiterhin festzuhalten. Neben dem ökologischen Gedanken gehört für die mehrfach zertifizierte Digitaldruckerei auch die soziale Verantwortung elementar zum Unternehmertum dazu: Werte, die verbinden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.