17.10.2016, 10:32 Uhr

Ein halbes Dutzend für den FC-WR

(Foto: Brunner Images)

Die Debanter schlitterten im Heimspiel gegen den SC Landskron in ein 0:6 Debakel.

(strope). Von Beginn an präsentierten sich die Gäste als extrem starke Mannschaft, die das Spiel gleich in die Hand nahm und bereits in der Anfangsphase zu guten Möglichkeiten kam. Doch einmal konnte FC-WR Keeper Thomas Heinzle den Ball abwehren und kurz darauf ging ein Freistoß von Zoran Stankovic knapp am Tor der Hausherren vorbei. Die Osttiroler taten sich mit dem Spielaufbau extrem schwer und konnten sich in der Offensive überhaupt nicht in Szene setzen. Einzige Ausbeute war ein Freistoß von Alex Ortobelli, der aber klar das Ziel verfehlte.
Nach 20 Minuten fiel die zu diesem Zeitpunkt hochverdiente Führung für die Gäste. Jure Skafar bediente Philipp Ronacher und dieser versenkte mit einem Flachschuss den Ball zum 1:0 im Debanter Tor. Die Landskroner setzten sofort nach und Kevin Engelhardt schloss einen Sololauf über das halbe Spielfeld mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte zur 2:0 Führung für die Gäste ab. In der 38. Minute spielte Jure Skafar den Ball ideal in den Lauf von Kevin Engelhardt und dieser erhöhte auf 3:0. Und kurz vor dem Pausenpfiff sorgte der groß aufspielende Jure Skafar aus einem direkt verwandelten Freistoß für den 4:0 Pausenstand für die Gäste aus Landskron.
Zur Pause reagierte FC-WR Trainer Ibel Alempic mit einem Doppelwechsel auf die enttäuschende Vorstellung seiner Mannschaft. Am Charakter des Spieles änderte dies aber wenig. Die Villacher blieben weiter die spielbestimmende Mannschaft und konnten noch zwei weitere Treffer bejubeln. Mario Kleinbichler (66.) und Jure Skafar (77.) sorgten für den Endstand von 6:0 für den SC Landskron.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.