18.07.2016, 10:33 Uhr

Iseltaler Ranggler holten sechs Medaillen

Jakob Stemberger mit gelungenem ,,Stierer” erkämpft sich den Tagessieg. (Foto: Holzer)

Athleten der Union Raika Matrei sichteren sich zwei Klassensiege, einen zweiten und drei dritte Stockerlplätze

Beim Alpencupranggeln im Pillerseetal errangelten sich die Osttiroler Athleten wieder ein hervorragendes Ergebnis. Einen Dribbelsieg gab es in der Klasse 6-8 Jahre bei 13 Startern, angeführt von Matthäus Gander vor Sebastian Oberwalder und Sandro Resinger. Jakob Stemberger holte sich mit drei Siegen souverän den Tagessieg in der Klasse 8-10 Jahre. Die Topjugendranggler Philip Holzer und Emanuel Warscher erkämpften sich in den Klasse 14-16 Jahre und 16-18 Jahre jeweils den dritten Rang. Kevin Holzer scheiterte mit Rang vier knapp am Podest.
Das Hundsoanranggeln am 31.Juli 2016, das 2009 in das nationale Verzeichnis des immateriellen UNESCO-Kulturerbes Österreichs aufgenommen wurde, ist die nächste Herausforderung für Osttirols Ranggler.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.