21.03.2016, 12:18 Uhr

St. Margarethen kämpfte bereits gegen Müll

Brigitte Thallauer, Leonie Weiländer, Manfred Gundacker, Renate Mayringer, Hannah und Julian Bechtel, Anni Bechtel, Lena und Andreas Schweiger, Anneliese Holzinger-Kern, Josef Thallauer, Karl und Franz Bechtel Bildtext: Bei angenehmen Frühlingswetter machten sich die fleißigen Helfer: 
Brigitte Thallauer, Leonie Weiländer, Manfred Gundacker, Renate Mayringer, Hannah und Julian Bechtel, Anni Bechtel, Lena und Andreas Schweiger, Anneliese Holzinger-Kern, Josef Thallauer, Karl und Franz Bechtel auf den Weg, u

ÖAAB Frühjahrsputz 2016 - für ein sauberes St. Margarethen

ST. MARGARETHEN (red). Dem Ruf zum Müllsammeln im Gemeindegebiet von St. Margarethen von ÖAAB-Obfrau und Vizebürgermeisterin Brigitte Thallauer folgten wieder zahlreiche Personen, 
darunter auch Kinder und Jugendliche. 
Vom Gemeindezentrum aus marschierten die fleißigen Helfer in kleinen Gruppen in alle Himmelsrichtungen, um entlang der Straßen und Wege im Gemeindegebiet den Müll einzusammeln.
Weiters sei noch erwähnt, dass bereits ein paar Tage vor dieser Aktion einige fleißige Helfer die Ränder entlang der Bundesstraße im Bereich Unterradl, Wilhersdorf und Rammersdorf sowie einiger Landesstraßen gesäubert hatten. Nach ungefähr zweieinhalb Stunden waren alle Teams fertig und die Müllsäcke zum Abtransport ins Altstoffsammelzentrum zur ordnungsgemäßen Entsorgung verstaut.
Zum Abschluss spendierte die Gemeinde St. Margarethen im Gasthaus Planer allen Helfern Getränke und eine Jause. Den Kindern überreichte ÖAAB-Obfrau Brigitte Thallauer als Dankeschön ihre fleißige Mithilfe ein kleines Geschenk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.