15.08.2016, 09:55 Uhr

Kletterunfall in Lofer

SONY DSC
LOFER. Ein 42-jähriger Tiroler kletterte am Urlkopf in Lofer in der 3. Seillänge der Klettertour "Versteckspiel". Dabei brach ein Griff aus und eine Steinplatte löste sich aus der Wand. Die Steinplatte fiel auf seinen 58-jährigen Kletterpartner, ebenfalls aus Tirol, der ihn am Stand sicherte. Dieser wurde durch die herabstürzende Steinplatte schwer verletzt.

Der Vorsteiger fiel in das Sicherungsseil. Er blieb unverletzt, erlitt aber einen schweren Schock. Eine andere Seilschaft, die ebenfalls in der Wand kletterte, setzte mit dem Handy einen Notruf ab.

Die beiden Tiroler wurden vom Rettungshubschrauber geborgen. Der Schwerverletzte wurde in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.